gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
03.-11. Juli 2021
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 340,-
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Highend-Extensions
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.03.2021, 10:41   #79
Tobi F.
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.11.2012
Beiträge: 788
Ich könnte mir vorstellen, dass die Idee mit dem Gipsabdruck gar nicht so verkehrt ist.
Da könnte man sich nämlich während der Trocknungszeit auf ein zusammengelegtes Handtuch o.ä. drauflehnen. Ähnlich wie es in der Aero-Position dann später auch ist.

Wenn man den Arm nur frei in der Luft scant ist er ja "unbelastet".

Ich schau mal, wie das mit Fusion gehen könnte.
Vielleicht kann man die Gipsform auch immer alle 2cm absägen und dann den Querschnitt nachbilden.
Ein 3D Scan der Gipsform wäre natürlich ideal.

Ich hatte mal Aluformen gefräst für das Gegenstück der Shimano SW-R671.
Getränkte Fasern rein. Innen ein Luftballon für Ballontiere. Formen mit Schraubzwingen geschlossen und dann den Ballon mit der Standpumpe aufgepumpt. Das ging gut.
Ideal wäre ein Stück Fahrradschlauch, weil da ein Ventil dran wär.
Die Kraft auf die Form war aber schon enorm.

Dafür ist die Presskraft auf das Laminat höher.
In Vakuum maximal 1bar. Im Schlauchblasen entsprechend höher.
Das hätte den Vorteil, dass man keine Vakuumpumpe braucht und kein Vakuum-Folien-Dichtzeugs-Material.

Da kann man sich mal Videos von Modellbauern anschauen, wie die Rümpfe für Ihre Flieger bauen. Stichwort "Rouladen-Faden-Technik".


Ist das hier eigentlich noch on topic oder sollte ein separater Thread entstehen ?
Tobi F. ist offline   Mit Zitat antworten