gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
GET YOUR RACEWEAR
Aero-Trikot und Hose
EUR 179,- pro Set
Nur solange Vorrat
Anzeigen
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - The Matter Of Time
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.09.2020, 21:34   #4656
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.107
Mission accomblished

Zitat:
Zitat von crazy Beitrag anzeigen
Die ganz harten Tage erkennst immer daran, dass man das Duschzeug nicht mehr einhändig aus der Packung drücken kann...
Ja, ich merks grad.
Da reicht scheints auch Radeln...:-(
Jesses, wassn Terz, bis ich das Rad wieder im Auto hatte...

Ich hatte ja seit geraumer Zeit die spinnerte Idee, mir als kleines Saisonziel vorzunehmen, diesen Hasenstabweg nach einem missglückten und einem gelungenen Versuch mitm Ebike mal mitm Biobike abzuradeln.
Glaub, nach dem Lupburger MTB-Marathon mit 98km 2014 war das dann mit 71,4km und 2112hm die längste Strecke mit den meisten Höhenmetern, die ich geradelt bin, dementsprechend platt bin ich nu aber.
Allerdings so insgesamt, während ich befürchtet hatte, dass die Knie nach der Hälfte oder so beleidigt wären, das Hinterteil nimmer aufm Sitz hocken möchte oder mir s Kreuz wegfliegt.
Nu isses von allem ein bisschen, wenngleich unkritisch.
Nacken, Rücken, Handgelenke, Knie, Hintern, alles halt so, was keine 7 Stunden aufm Rad mehr gewohnt ist.

An sich wollt ich am WE ja gleich wieder die Biege machen und in die Fränkische, dann kam aber Mittwoch n Anruf zwecks Grillen gestern, ich war fast jeden Abend unterwegs, was kontrapoduktiv in Sachen Packen ist unds Wetter sah auch herzlich danach aus, als würds optimal für meinen Saisonhöhepunkt.
Also die Grillerei knapp gehalten und nicht im Auto gepennt, sondern früh heim und in die Falle und heut früh raus.
Wetter war echt ideal, nicht zu heiss, nicht zu kalt, tippitoppi.
Rad gestern schon vorbereitet und in den Bulli geschioben, damit ich heute früh zügig in die Puschen komme, alles hundertpro geklappt. Nix vergessen, keiner der beliebten Anfängerfehler, astrein.
Bin an ner andern Stelle als sonst gestartet, um die letzten paar Kilometer bergab zu fahrn, statt nochmal auf den letzten Kilometern biestig rauf zu müssen, war auch fast gut, nur standen dann am Auto erst 67km und 1950hm auf der Uhr, so dass ich noch ne Schleife drangehängt hab.
Auch so ein Novum. Hab ich noch nie gemacht. Nichtmal mit 199km auf der Uhr die Zwohundert noch vollgemacht oder so. Nie.

Bilder schaufel ich kommentarlos unten rein, auch so n Rekordversuch.
(Bei elf ist dann wohl tatsächlich Sense, solang ich keine Böcke hab, auch noch Collagen zu basteln...)
















Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_3976.JPG (227,1 KB, 141x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3979.JPG (232,4 KB, 142x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3984.JPG (281,3 KB, 124x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3985.JPG (161,4 KB, 136x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3991.JPG (235,8 KB, 140x aufgerufen)
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten