gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 340,-
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - The revenge of the IRONMOM
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.01.2021, 17:43   #2453
BunteSocke
Szenekenner
 
Benutzerbild von BunteSocke
 
Registriert seit: 07.06.2012
Beiträge: 2.995
OUT. OF. ORDER.

Böse Zungen könnten nun behaupten, ich lerne es nicht mehr.

Sie hätten wohl Recht.

Nach einer eher bescheiden geschlafenen Nacht war ich irgendwann ganz froh, dass es endlich 5.00 Uhr war. Eine Uhrzeit, zu der ich es okay fand aufzustehen. Morgendliches Sporteln war geplant. Zwar nicht sooo früh aber egal, dann würde ich wenigstens was vom Tag haben ... hoffte ich.

Voller Elan stürmte ich also das Wohnzimmer, turnte mich kurz warm, meine benötigten "Utensilien" lagen in weiser Voraussicht bereit.

Auf die Plätze - fertig - los. *SCHNAUF* ... so um 5.30 Uhr ist alles noch viel anstrengender, insbesondere die erste Runde. Ich hetzte mich nicht, ahnte, dass es noch anstrengend genug werden würde.

50 Kettlebellswings mit 20 kg. Ich dachte an die 10.000 KB-Swings-Challenge. An 500 Swings/Einheit war derzeit vermutlich mit maximal 16 kg zu denken. Mir wurde heiß, die Pumpe kam merklich in Wallung.

40 Burpees. Burpees gehen IMMER!!! ... also EIGENTLICH... ich fluchte (noch innerlich...) aber auch die gingen vorbei... es folgten...

30 Lunges. 15 Stück mit dem 20 kg-Sandsack auf der rechten, 15 Stück mit dem Sandsack auf der linken Schulter. Die Beine jammerten ... aber für sie kam es gleich noch schlimmer. Ich zweifelte an meinem Workout, redete mir hartnäckig ein, dass ich ja jederzeit aufhören könnte, wusste, dass ich es nicht tun würde.

20 BoxJumps - auf 60 cm. Die gingen immerhin besser als zunächst befürchtet und die die Runde abschließenden 10 Pullups waren quasi nur noch "Formsache".

Ich verfluchte meinen Elan bei der WO-Planung und machte mich tapfer an die zweite Runde. Drei sollten es mindestens werden, was nach knapp 11 Minuten der ersten Runde auch realistisch war. Vielleicht 4 Runden!??? Da pelzige Hundetier beobachtete mich interessiert, ließ sich immer wieder brav von meiner auf seine Matte verscheuchen (das Spiel spielen wir jedes mal!!! ist also nix Neues mehr...) und ich schnaufte. Immerhin war die doch eher unchristliche Uhrzeit mittlerweile vergessen und der Motor lief. Die Rundenzeiten blieben recht identisch ... und ich entschied mich noch für die vierte Runde ...

... nur um spätestens gegen Mittag festzustellen, ... dass zwei Runden auch mal wieder gereicht hätten. Ja, ich weiß, wie es ist, wenn ich mich beim Training oder im WK angstrengt habe ... aber heute!??? Ich erspare Euch Details, Mitleid habe ich keines verdient weil schlichtweg selbst schuld und unbelehrbar. Trotzdem war der Spaßfaktor groß ... der Weg ins Bett heute abend wird vermutlich eine größere Herausforderung als die BoxJumps am Morgen, morgen wieder aus dem Bett kommen!??? Wie ich da handhabe, überlege ich mir, wenn es so weit ist ... im Notfall machen die Kids halt Homeschooling bei mir am Bett

Übermorgen ... steht das nächste Radrennen mit "meinen" LaLi-Damen an. ... dort lasse ich mich in Notfall einfach von der Besten Hälfte vom Bett aufs Radl tragen... wird schon. Euch einen entspannten Abend!!!
Meiner wird entspannt ... ich habe angekündigt um 8.00 Uhr im Bett zu sein
__________________
How you see things is how they appear. THINK DIFFERENT and you`ll see them differently
The revenge of the IRONMOM
BunteSocke ist offline   Mit Zitat antworten