gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
07.-15. August 2021
EUR 340,-
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Canyon Service Nightmare
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.10.2020, 12:44   #42
Goalie1984
Szenekenner
 
Benutzerbild von Goalie1984
 
Registriert seit: 23.04.2009
Beiträge: 246
Ich hab kürzlich ein Rennrad bei Canyon gekauft - es waren die falschen Reifen montiert bei Auslieferung. Ansonsten alles ok. Email an den Support - Ticket eröffnet, zwei Tage später "wir haben dich nicht vergessen, haben aber hohe Auslastung, wir melden uns". Wieder einen Tag später eine Mail: "Problem erkannt, sorry, wir schicken Dir die richtigen Reifen zu, sobald verfügbar, die anderen kannst Du behalten."

Fazit: Top - einen Satz Conti GP5000 umsonst. Ich bin sehr zufrieden uns wurde über den Verlauf meines Problems stets auf dem Laufenden gehalten.

Die Erfahrungen, die ich zeitgleich beim örtlichen Händler während des Service meines Cube Enduro MTBs gemacht habe, waren in dem konkreten Fall deutlich schlechter (Dämpfer kam vom Service von Fox ewig nicht zurück, ich musste aber im zwei-Wochen-Rhythmus selbst anrufen und fragen, wie es aussieht). Insgesamt stand mein Rad dort 8 Wochen.
Der versprochene Termin Anfang Oktober wurde nicht gehalten. Das lag eher an Fox als an der Werkstatt, ich hätte mir aber eine proaktive Kommunikation gewünscht und ggf. auch eine Alternative, da ich klar gesagt habe, dass ich das Rad für den MTB Urlaub benötige.
Gestern habe ich das Rad dann mit 20 Tagen Verspätung abgeholt. Keine Entschuldigung, kein Rabatt. Die Rechnung deutlich höher als ursprünglich abgeschätzt, da man mir als Endkunden Netto-Preise genannt hatte. Sorry, aber im privaten Umfeld gehe ich davon aus, dass man mir Brutto-Preise nennt, wenn ich nach eine Abschätzung frage. Statt der anfänglich grob überschlagenen 300 Euro habe ich dann 400 Euro bezahlt.


Fazit: mit dem Canyon Service war ich sehr zufrieden (ok, war auch nur ein kleines Problem), beim örtlichen Service sehr enttäuscht. Ist nur ein Einzelfall, den ich schildere - aber in dem Zusammenhang sehe ich nun keinen Grund, warum ich in Zukunft wieder drüber nachdenken sollte, bei (diesem) Händler zu kaufen.
Goalie1984 ist offline   Mit Zitat antworten