gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 02/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Lucy Charles: Part Time Mermaid
Navigation: Rechts, Links, Geradeaus?
Nahrungsmittelintoleranzen: Hilfe, was darf ich noch essen?
Zeig her Deine Füße: Der etwas andere Laufschuhtest
Wie geht es weiter: Wann ist mal wieder richtig Wettkampf
Jetzt online und am Kiosk
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Gesperrte & gelöschte Accounts
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.06.2020, 16:03   #8
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 19.117
pschorr80
Der Account wird dauerhaft gesperrt.
Ich habe es aufrichtig und mit erheblichem Aufwand versucht, ihn und seine Ansichten ins Forum zu integrieren. Leider leistet er selbst keinerlei Anstrengungen, diese Bemühungen zu unterstützen. Der oft provozierende Diskussionsstil wurde unverändert durchgezogen. Ich sehe es nicht ein, und es überfordert mich auch, mich währenddessen für ihn abzustrampeln.

Ich habe nichts gegen Meinungsäußerungen aus der rechten Hälfte des politischen Spektrums. Wenn in einem öffentlichen Forum über Politik diskutiert wird, sollte die Debatte unterschiedliche Standpunkte und Weltanschauungen tolerieren. Diese Toleranz habe ich gegenüber pschorr80 vermisst. Ihm wurden zurecht unnötige Provokationen und sachlich unzulässige Pauschalaussagen vorgeworfen. Allerdings hatte er auch unnötige Provokationen und Unterstellungen, sowie zahlreiche persönliche Angriffe einzustecken, während er meiner Meinung nach selbst nur selten persönlich geworden ist.

Das Forum hat schon zahlreiche Konflikte überstanden. Auch wer eine Meinung vertritt, die stark bei der Community aneckt, kann bei uns eine Heimat finden. Voraussetzung ist aber die Bereitschaft des Users, an der Integration selbst aktiv mitzuwirken. Wer aber sogar in akuten Konfliktsituationen permanent nachlegt, und die Löscharbeiten dem Moderator überlässt, überfordert den Moderator und die Gemeinschaft. Ich sehe mich nicht in der Lage, das zu schaffen. Look elsewhere.


Nobodyknows
Gesperrt für zwei Monate. Ursprünglich wollte ich ihn dauerhaft sperren, aber es tut mir irgendwie leid um den Kerl. Für eine dauerhafte Sperre spricht die Tatsache, dass er hier bereits einmal inhaftiert war. Das bedeutet, seine Beiträge wurden für die Dauer einiger Wochen erst nach einer Prüfung durch mich freigeschaltet (jeder einzeln). Anlass dazu gaben diverse Threads, vor allem Klima und Greta. Das ist ein erheblicher Aufwand für mich. Der positive Effekt war gleichwohl null. Auch der direkte persönliche (schriftliche) Austausch hat nichts gebracht.

In einem Meinungsforum gibt es ständig Konflikte. Wenn es akut Probleme gibt und ich in einem Thread permanent mitlesen oder gar eingreifen muss, treffe ich dabei in den meisten (nicht allen) Fällen auf die immer gleichen Kontrahenten, ungefähr so:
pschorr80 und Nobodyknows (Rechtsruck, Corona)
Trimichi und Nobodyknows (Überall)
Lidlracer und Nobodyknows (Klima, Greta)
… und so weiter. Es ist wie in einem Kindergarten, wo ein Kind in fast alle Keilereien verwickelt ist, sich aber über die anderen Kinder bei der Kindergärtnerin beschwert. Agiert diese dann nicht wie gewünscht, wird sie ebenfalls angegriffen.

Nobodyknows steht in der Rangliste der „gemeldeten Beiträge“, wo User sich über seine Postings beschweren, auf einem Spitzenplatz.

Zugutehalten möchte ich ihm, dass er auch viel Gutes und Sinnvolles zur Community beiträgt, und das seit vielen Jahren. Seine Beiträge sind oft konstruktiv, originell und gut belegt. Es ist definitiv nicht seine Absicht, dem Forum zu schaden, ganz im Gegenteil.

Angesichts der oben skizzierten Lage, wie sie sich für mich darstellt, kann ich nicht nur pschorr80 hinauswerfen, da auch die Beteiligung von Nobodyknows erheblich zu den Konflikten beigetragen hat. Es handelte sich um die übliche Spirale von Provokation und Gegenprovokation, in der beide Parteien sich im Recht sehen und auf den anderen zeigen. Meine Bemühungen, das zu unterbrechen, werden nicht unterstützt, sondern schnippisch kommentiert. Teilweise trifft das auch auf andere User zu.


Trimichi
Gesperrt für einen Monat. Auch er war bereits im Kerker des betreuten Schreibens, sprich: Ich habe eine zeitlang alle seine Beiträge erst nach einer Überprüfung freigeschaltet. Es gab zudem persönlichen Austausch per PN, der stets freundschaftlich und vielversprechend verlief, aber letztlich nichts gebracht hat.

Vorgeworfen wird ihm das praktisch tägliche Absetzen längerer Nonsense-Texte. Ob es sich tatsächlich um Nonsense handelt oder ob ich einfach zu dumm bin, deren inhaltlichen Wert zu würdigen, lasse ich offen. Tatsache ist, dass sich viele User daran stören. Das nervt und schadet der Qualität unserer Debatten. Es belastet auch mich als Moderator, denn seine Beiträge werden häufig gemeldet. Es handelt sich um ein Dauerproblem, das seit längerer Zeit das Forum und mich belastet.

Besonders anstrengend ist die Tatsache, dass er in seinen besseren Momenten durchaus intelligent, witzig, originell und lesenswert schreibt. Sonst könnte man ihn einfach komplett überlesen. Das würde jedoch meiner Meinung nach seinen mitunter guten Beiträgen nicht gerecht. In seinen derzeitigen Scharmützeln mit Nobodyknows, die zu stoppen mir bisher nicht gelingen wollte, werden Threads jedoch unlesbar und nervig.

Es ist nicht seine Absicht, dem Forum zu schaden. Deshalb möchte ich ihn nicht rauswerfen.

——

Soweit meine Erläuterungen. Ich möchte nicht, dass sie kommentiert werden, weder zustimmend noch kritisch. Ich werde sie nach einigen Tagen entfernen, da ich nicht möchte, dass die betroffenen User stigmatisiert werden. Sie gehören für mich immer noch zur Community. Keine der Maßnahmen ist persönlich gemeint. Nach Ablauf der befristeten Sperren möchte ich beide gerne wieder hier begrüßen.
__________________
Klugschnacker ist offline