gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
Ostern 15.-18.04.2022
EUR 199,-
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Feedback/ Einschätzung Schwimmen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.08.2021, 11:31   #16
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 14.221
Zitat:
Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
Ich hab gerade coronabedingt eine Notvorbereitung im Schwimmen hinter mir auf eine MD, insgesamt nur 10 Wochen Schwimmen, davon 5 Wochen Kraul (musste wegen Knieproblemen meinen Plan von Brust auf Kraul umstellen).

Ich bin natürlich auch meist Intervalle im Becken geschwommen, aber die letzten 4 Wochen auch zunehmend im Freiwasser (mit und ohne Neo).

Mir hat das Freiwasser vor allem für den Kopf und auch die Atmung geholfen. Ich bin auch einmal 2,8km geschwommen und dann wusste ich, ich kann’s und bleibe auf jeden Fall im Zeitlimit.

Zweitens hat sich die Atmung deutlich verbessert. Als Anfänger im Becken ohne Rollwende gibt es halt immer Zwangsläufig eine, wenn auch kurze (Atem)Pause und man kann da eine Sauerstoffschuld z.B. durch mangelnde Ausatmung unter Wasser kompensieren bzw. hat keinen Druck, das zwingend zu korrigieren.

Im Freiwasser gibt es keine systematische Pause und mir hat das sehr geholfen, da einen guten Atemrhythmus zu finden. ....
Absolut!
Zudem hat man im See wegen dem Neo eine andere Wasserlage und schwimmt mehr über die Kraft. Beckenschwimmer schwimmen mehr über ihre Technik. Ausserdem engt der Neo ein, was man im Beckenschwimmen nicht kennt. Ich weiß nicht, wie das heute ist, aber früher bin ich das eine oder andere Mal mit bekannten Triathlongrößen im Schwimmtraining gewesen und die hatten im Sommer im Becken sehr oft aus diesem Grund ihren Neo an. Einer, der im Triathlon später Geschichte geschrieben hat, stoppte sogar kurz vor der Wende und wendete im Wasser, um diese kleine Pause an der Wende zu vermeiden ;-)

Nicht zuletzt ist es wegen den anderen Strömungsverhältnis ein anderes Schwimmen und sollte unbedingt geübt werden.
keko# ist offline   Mit Zitat antworten