gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 03/2021
Jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Tokyo 2021: Die etwas anderen Sommerspiele
Motivation: Die Macht des Unterbewusstseins
Training: Race Smart von Arne Dyck
Ernährung: Starke Ernährung - stabile Knochen
tritime women: Akupunktur als Verletzungsprophylaxe
Jetzt online und am Kiosk
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Bundestagswahl 2021
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.04.2021, 10:36   #386
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 7.025
Zitat:
Zitat von noam Beitrag anzeigen
Ich finde eure Fixierung auf Berlin regelrecht putzig. Es geht hier nicht um die Senatswahl in Berlin, sondern um die Bundestagswahl. Deutschland besteht aus weit mehr als dem urbanen Raum.
....
Die sog. eher wirkungslose Mietpreisbremse ist eine Bundesangelegenheit und auch der beschlossene Mietendeckel braucht ein Bundesgesetz, wie das Bundesverfassungsgericht feststellte. Insofern finde ich es schon wichtig, auch für die Bundestagswahl, zu sehen, wie sich die Parteien da positionieren und wer gegen den Mietendeckel geklagt hatte. Da viele Menschen in städtischen Siedlungsgebieten wohnen, spielt die Mietenpolitik bei der Bundestagswahl natürlich eine Rolle. Und ich möchte auch nur Beispiele anführen, die ich einigermassen kenne. Ich selbst habe eine Konsequenz gezogen, und bin als Rentner in die Uckermark gezogen, weil mir zwei Umzüge wegen "angeblicher" Eigenbedarfskündigungen in Berlin mit anschliessender Neusuche und teuren Neuvermietungspreisen gereicht haben. Allerdings ist die Versorgung z.B. mit Fachärzten (Kardiologie) ganz schlecht, mit Tierärzten hingegen Überangebot. Schwerer verletzte Unfallopfer z.B. fliegt man gleich mit dem Hubschrauber in das Unfallkrankenhaus Marzahn-Berlin.

Aber auch im Landkreis, wo ich jetzt wohne, sind die Immobilienpreise seit meinem Hinzug stark gestiegen und es fehlt an Wohnraum. Die sprunghaften Steigerungen gehen teilweise auch auf die Nullzinspolitik zurück und es wird gerade jede Ruine und jedes Grundstück gekauft.

Geändert von qbz (27.04.2021 um 10:56 Uhr).
qbz ist offline   Mit Zitat antworten