triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Elektromobilität (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=37652)

MattF 26.07.2021 11:04

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1613664)
Fahrerlose Systeme und vernetzte Fahrzeuge werden die eine oder andere Diskussion sowieso überflüssig machen.

Mir hilft mit Tempomat zu fahren, wobei 30 macht meiner auch nicht mehr.

Z.b. Tempo 50 Tempomat rein und ich hab nicht dass Gefühl zu schleichen, auch nicht auf breiten Strassen.

keko# 26.07.2021 11:12

Zitat:

Zitat von MattF (Beitrag 1613667)
...
Z.b. Tempo 50 Tempomat rein und ich hab nicht dass Gefühl zu schleichen, auch nicht auf breiten Strassen.

50 finde ich absolut in Ordnung. Auch auf einer dreispurigen Straße in der Stadt. 40 hat ein Geschmäckle, 30 fände ich dort einen Witz. Mein 500er Automatik-Roller fängt bei 30 an zu ruckeln, da hat der Einzylinder zu wenig Drehzahl ;-)

craven 02.08.2021 20:13

Ich hoffe ich hab’s nicht im thread überlesen:

Bei Golem gabs heuer nen Artikel über kommende Akku Generationen. Klingt für mich als Laie immens interessant und zukunftsfähig - außer dass Deutschland mal wieder auf ein anderes Pferd gesetzt hat (laut Artikel)

Greyhound 02.08.2021 22:55

Erstmal abwarten, solche Meldung gibt es monatlich, sonst kommen die nur von Startups. Es wird oft mit den optimistischen Plan (Zeit, Kosten und Performance) geworben. Was am Ende in der Massenfertigung realisierbar ist, kann man noch nicht genau abschätzen.

Hier sind zwei beliebige Beispiele. Nachrichten sind 2 Jahre alt, kannst mal schauen, was daraus geworden ist ;) .
https://www.golem.de/news/innolith-e...04-140484.html
https://www.golem.de/news/echion-tec...08-143537.html

Hafu 03.08.2021 04:47

Was atemberaubend effektive, neue Akkugenerationan anbelangt stimmt der Hinweis auf die vielen Ankündigungen, die oft dazu dienen Fördergelder oder Investoren anzulocken.

Manchen Ankündigungen folgen aber nach entsprechender Zeitspanne und weiterer Entwicklung auch tatsächlich Taten.

Das chinesische Unternehmen SVOLT hat vor wenigen Monaten die Massenproduktion der kobaltfreien Lithium-Ionen-Akkus gestartet. . Angekündigt waren derartige Akkus vor zwei Jahern. Dieser Akku ist zwar nur ein klein wenig besser als die alten Lithium-Ionen-Akkus, aber er kann auf das problematischste der seltenen und teuren Schwermetalle, nämlich Kobalt, das fast stets unter hoch porblematischen Bedingungen produziert wird, verzichten, was kostengünstige Massenproduktion solcher Akkus, von denen in den nächsten Jahren viel mehr benötigt wird als bisher, ungleich einfacher macht

X S 1 C H T 17.08.2021 10:46

So, in zwei Wochen geht es auf die erste richtige Urlaubsfahrt mit dem Stromer :)

pepusalt 17.08.2021 10:52

Zitat:

Zitat von X S 1 C H T (Beitrag 1617531)
So, in zwei Wochen geht es auf die erste richtige Urlaubsfahrt mit dem Stromer :)

Was hast Du vor? :-)

X S 1 C H T 17.08.2021 12:09

Zitat:

Zitat von pepusalt (Beitrag 1617533)
Was hast Du vor? :-)

Knapp 550km an den Gardasee.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:59 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.