triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

schnodo 05.02.2020 08:30

Zitat:

Zitat von Schlumpf2017 (Beitrag 1509256)
Ich glaube, dann atme ich falsch...

Ich weiß nicht, ob "falsch" das richtige Wort ist. Was für mich falsch ist, kann für Dich perfekt sein. Die gleiche Bewegung muss bei verschiedenen Voraussetzungen nicht das gleiche Resultat haben.

Wenn Du zufrieden bist, solltest Du nix ändern, sonst geht es Dir wie FlyLive, der das Schwimmen – dank mir – verlernt hat und wieder von vorne anfängt. :Cheese:

Zitat:

Zitat von Schlumpf2017 (Beitrag 1509256)
Aber ich lebe noch und habe Sheilas Workouts 16/1 (plus Belohnungsschwimmen hinterher) fertig.

Super! Glückwunsch! :Blumen:

Was ist Dein Fazit? Gab es etwas, das Dir besonders gefallen hat? Hat Dir etwas nicht gefallen? Empfiehlst Du die Workouts immer noch weiter? :)

Schlumpf2017 05.02.2020 09:36

Guten Morgen :-) Ich empfehle Sheilas Workouts zu 100%. Kurzweilig, sehr gut erklärt und aufgebaut aufeinander (man kann aber sich auch jedes Mal ein Workout auswählen, worauf man Schwerpunkte setzt und oder Lust und Zeit hat). Hat viel Spaß gemacht, auch wenn ich nicht alles gut hinbekommen und das eine oder andere wiederholt habe - die Zeitvorgaben sind manchmal zu schnell für mich.
Allerdings: sinnvoll sind Konzentration und nicht zu viele Mitschwimmer, Englisch (sonst müsste man sich einiges raussuchen) und die Workouts richten sich nicht an Kraulanfänger.
Zum Chiemsee wollte ich Dir, Schnodo, noch sagen, dass die 3er Atmung gut hilft und die Bojen an der rechten Schulter vorbeilassen. Dann hast Du fast Ideallinie.

schnodo 05.02.2020 09:43

Zitat:

Zitat von Schlumpf2017 (Beitrag 1509283)
...und die Workouts richten sich nicht an Kraulanfänger.

Danke für Deine Einschätzung! Ich sehe alle von Dir genannten Punkte genauso. :Huhu:

Zitat:

Zitat von Schlumpf2017 (Beitrag 1509283)
Zum Chiemsee wollte ich Dir, Schnodo, noch sagen, dass die 3er Atmung gut hilft und die Bojen an der rechten Schulter vorbeilassen. Dann hast Du fast Ideallinie.

Danke für den Tipp! :Blumen:
Ich muss mal schauen, wie ich mit der Luft hinkomme, auf ein so langen Strecke mit Dreieratmung. Welchen Vorteil siehst Du darin, links an den Bojen vorbeizuschwimmen?

Schlumpf2017 05.02.2020 09:47

Sorry, dann habe ich michfalsch ausgedrückt: Wenn Du RECHTS den Bojen vorbei schwimmst (daher rechte Schulter, so dachte ich mir....) (point to point Kurs), dann schwimmst Du gerade auf das Ziel zu. Wenn Du zu weit links schwimmst, würdest Du bei der Autobahn ankommen. Nur für den Fall, dass Du als Erster unterwegs bist...

Schlumpf2017 05.02.2020 09:47

PS der Avatar zeigt übrigens den morgendlichen Schliersee 07.30 h im Sept 2019

schnodo 05.02.2020 09:51

Zitat:

Zitat von Schlumpf2017 (Beitrag 1509289)
Nur für den Fall, dass Du als Erster unterwegs bist...

:Lachanfall: :bussi:

FlyLive 05.02.2020 11:49

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1509272)
Ich weiß nicht, ob "falsch" das richtige Wort ist. Was für mich falsch ist, kann für Dich perfekt sein.
Wenn Du zufrieden bist, solltest Du nix ändern, sonst geht es Dir wie FlyLive, der das Schwimmen – dank mir – verlernt hat und wieder von vorne anfängt. :Cheese:

Ja, da stimme ich dem Herrn Schnodo zu !

Ich lasse mich allzu gerne von seinen überzeugenden Aussagen inspirieren und versuche mich dann darin aus !
Es ist, wie bei einem Improvisations-Theater. Man schwimmt in himmlischer Ruhe seine Bahnen, bis ein schnodo am Beckenrand steht und ruft - hebe die Hüfte links, hebe dein bein rechts, drehe den Kopf eher zurück ins Wasser, strecke deine Füße besser, sing ein Lied, nein, ein anderes -> das gefällt mir nicht ...... :Cheese:

Aber mal ehrlich. All seine Hinweise bringen einen weiter. Auch wenn man manches Mal verkehrt schwimmt, lernt man daraus, das dieser weg nicht der richtige für einen selbst ist.
Das visualisieren des Baumstamm-Armzugs bringt mich heute noch zu den Top5 Schwimmergebnissen.
Aktuell arbeite ich am passiv schleppenden Bein - ich versuche nun aktiver den Aufwärts-Beinschlag zu akzentuieren.
Zuletzt war es so, das ich lediglich das Bein samt Fuß nach hinten (oben) anhob/zog und so eine bewusste Beinbewegung zustande kam, die ausnahmsweise nicht zum Boden schlug, sondern sich zur Decke bewegte. Den Abwärtsschlag habe ich komplett ausgelassen.
Das ergab 24 Sekunden Zeitvorteil auf 1000m gegenüber einem 1000er zuvor, bei dem ich aktiv meinen gewohnten Beinschlag bewusst schwamm. Der Armeinsatz fühlte sich ähnlich anstrengend an (bei etwa 85 %).

Warum mache ich das ? Erstens, weil ich schon immer ein SuperKarnickel sein wollte, der alle versuche überleben kann.
Zweitens, weil Schnodo mich sachlich überzeugt - sofern ich es kapiere !.
Drittens, weil ich mir selbst darum Gedanken mache und einen Vorteil darin sehe, den Abwärts-Beinschlag durch einen längeren Weg effektiver zu machen.

.......


......und dann bemerke ich, das ich all die Hinweise von einem Schwimmer bekomme, der selbst nichts auf die Reihe bekommt und sich herausstellt, das schnodo nicht mal gscheit atmen kann und somit jedes Mal im Becken ums überleben kämpft :Cheese:

Nun weiß ich auch, warum er sich einen Übenden nennt. Üben - Überleben ........ so einfach ist das. Man muss nur gut hinsehen.

Helios 05.02.2020 12:58

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1509317)
...........
Nun weiß ich auch, warum er sich einen Übenden nennt. Üben - Überleben ........ so einfach ist das. Man muss nur gut hinsehen.

==========================
"Sie werden erleben, wie Ihre Bewegungsabläufe im Schwimmbecken einer Verwandlung unterzogen und flüssiger werden". Als einzige Methode lehrt <Schnodoismus> das Schwimmen als Übung.
============================

das stammt aus der TI-Bibel - "Schwimmen nach Art der Fische", und wenn schnodo auch immer wieder die olle sheila zitiert, die behauptet, dass TI nicht propelt, wobei man sich nur eine DVD anlinsen muss, weil da moven die bodies nur so durch die Brühe - sheila kann halt nicht beobachten - bei TI geht es zu 100% um Propulsion und nicht um 80%, aber ums Unbewusste, sprich es wird im Unterbewusstsein gepropelt, so wie ein LKW-Fahrer gas gibt und kuppelt auf ner Langstrecke. Bewusst Gas zu geben und zu kuppeln würde kein Kraft-Ausdauersportler eine simulierte Fahrt "überleben".

Und weil die TI-Bibel noch mit hypnotischen Befehlssätzen arbeitet wie: Lerne und Übe - habe ich in diversen Quellen alles zu Propulsion durchgestöbert was das Netz hergibt - und das Büchlein der ollen sheila hab ich auch bestellt, erwarte aber keine großen Erkenntnisse - es kann also nur informativ sein. :Huhu:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:49 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.