triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

Estampie 13.11.2023 23:01

Zitat:

Zitat von iron_heiner (Beitrag 1729101)
Nachdem mir erst im Juni die Hakenplatte entfernt wurde, räumt mich gestern wieder ein Auto ab. :liebe053:

Arghh, wie scheiße ist das denn?
Gute Besserung!

Gruß,
Thomas

iron_heiner 14.11.2023 12:12

Zitat:

Zitat von svmechow (Beitrag 1729110)
Außerdem liebe ich Propofol und würde nie eine gute Gelegenheit zur gepflegten Allgemeinanästhesie auslassen.
Gute Besserung!

:Cheese:

Ja Danke für die Glückwünsche!
Mein Gedanke war eben, dass wenn sich die Natur schon überlegt hat, dass es Sinn Knochen nicht lose in der Luft rumstehen zu lassen und man die Möglichkeit hat, diese wieder zu fixieren, warum dann nicht in Anspruch nehmen. (von KH Keimen etc mal abgesehen).
Zudem hab ich ein besseres Gefühl zu wissen, dass es mechanisch begradigt wurde, als in der Hoffnung zu leben, dass sich genug stabiles "Gewebe" aufgebaut hat um es wieder zu belasten.
We´ll see...

Rippenprellung kesselt eh grade mehr. holy moly...

triduma 14.11.2023 13:41

Zitat:

Zitat von iron_heiner (Beitrag 1729101)
Nachdem mir erst im Juni die Hakenplatte entfernt wurde, räumt mich gestern wieder ein Auto ab. :liebe053:
Diagnose: Rippenprellung und Schlüsselbeinfraktur.
Der Chefarzt hält es mir offen, zu operiert oder es so ausheilen zu lassen. Die Funktion wäre nach 6-8 Wochen wieder hergestellt, mit oder ohne OP.
Es hätte nur ästhetische Unterschiede, meint er.
Ich habe mich für die OP entschieden, die Meldung für den 70.3 Valencia (April 24) ist gerade raus und ich halte einen Start so noch für möglich. Wie hättet ihr entschieden ?

Gute Besserung und hoffentlich nicht zu große Schmerzen mit der Rippenprellung.:Blumen:
Ich hätte mich auch für die OP entschieden.

mamoarmin 14.11.2023 17:27

Zitat:

Zitat von iron_heiner (Beitrag 1729101)
Nachdem mir erst im Juni die Hakenplatte entfernt wurde, räumt mich gestern wieder ein Auto ab. :liebe053:
Diagnose: Rippenprellung und Schlüsselbeinfraktur.
Der Chefarzt hält es mir offen, zu operiert oder es so ausheilen zu lassen. Die Funktion wäre nach 6-8 Wochen wieder hergestellt, mit oder ohne OP.
Es hätte nur ästhetische Unterschiede, meint er.
Ich habe mich für die OP entschieden, die Meldung für den 70.3 Valencia (April 24) ist gerade raus und ich halte einen Start so noch für möglich. Wie hättet ihr entschieden ?

Gute Genesung!

iron_heiner 17.11.2023 14:59

Falls es jemand interessiert:

Ich komme gerade vom Orthopäden, eine Zweitmeinung kann ja nicht schaden.

Ein erneutes Röntgen zeigte, dass sich der Spalt deutlich verkleinert hat. Vermutlich vom Tapen.
Ergebnis: Nach den aktuellen Aufnahmen könnte davon ausgegangen werden, dass mit weiterem Tapen eine Ausheilung ohne OP gute Chancen hat. Auch ohne ästhetische Einbußen.

In 4 Wochen gibt es einen weiteren Kontrolltermin, bis dahin Füße still halten. Aber Rolle geht. ( VR leicht erhöht um die Spannung aus dem OK zu nehmen )


:liebe053:

Chen Lu 17.11.2023 16:07

Die Lücke ☹sah schon arg groß aus, aber wenn es sich jetzt doch "hinzieht" - warum nicht. Werden einige stationäre Krankenhaustage gespart.
...
Neulichs, bei meinem jährlichen Zahnarztbesuch - er ist Jäger - musste ich ich in der Wartezimmerlektüre noch von einer neuen Krankheit des Rotwildes lesen: CWD - chronic wasting disease.
Ob sie auch auf Menschen übertragbar ist steht angeblich noch nicht fest.
Mit fortschreitender Erkrankung gibt es wohl folgende Symptome:
• drastischer Gewichtsverlust
• stolpern
• Mangel an Koordination
• Lustlosigkeit
• Sabbern
• übermäßiger Durst oder Wasserlassen
• hängende Ohren
• wenig Angst vor Menschen

• Aggression.

Ich ging kurz in mich und stellte fest: ja es ist wohl eindeutig erwiesen, diese neue Krankheit ist auch auf Menschen übertragbar und mich hat es dann wohl wirklich schwerst erwischt.
... nur am Gewichtsverlust und den Aggressionen muss ich noch arbeiten��

Iron-Heiner - beide Daumen für ein gutes Zusammenwachsen gedrückt

... by the way: vor 23 Jahren hatte ich - mit Autobeteiligung logo - aus einem Schlüsselbein drei Teile gemacht. Mit Stufung. Aber es ist alles wieder, konservativ behandelt, zusammengewachsen. Null Probleme.

El Stupido 30.11.2023 12:33

Zitat:

(...)Diawusie war nach Vereinsangaben am vergangenen Dienstag „an einem plötzlichen Herztod, mutmaßlich ausgelöst durch einen viralen Infekt mit Verdacht auf Herzmuskelentzündung“ mit erst 25 Jahren gestorben.(...)


Warum ich das hier poste?
Passt auf euch auf!
(Hier und da kann man von Leuten lesen, die mit Infekten ja nur "gaaaanz locker auf der Rolle radeln oder locker GA1 joggen")

(ja, ich weiß, dass das erst mal nur vermutet wird als Ursache)

mamoarmin 01.12.2023 09:24

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1730904)

Warum ich das hier poste?
Passt auf euch auf!
(Hier und da kann man von Leuten lesen, die mit Infekten ja nur "gaaaanz locker auf der Rolle radeln oder locker GA1 joggen")

(ja, ich weiß, dass das erst mal nur vermutet wird als Ursache)

Wäre es nicht möglich sowas über HRV Überwachung festzustellen, da sollte ja dann klar eine Veränderung der HRV morgends zu sehen sein in einer entsprechenden App.

ritzelfitzel 01.12.2023 10:23

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1730904)

Warum ich das hier poste?
Passt auf euch auf!
(Hier und da kann man von Leuten lesen, die mit Infekten ja nur "gaaaanz locker auf der Rolle radeln oder locker GA1 joggen")


(ja, ich weiß, dass das erst mal nur vermutet wird als Ursache)


Ein ganz dickes "+1" für diesen Beitrag!

dr_big 01.12.2023 10:33

Was GCN dazu sagt:
https://www.youtube.com/watch?v=xaASrjXh_JE

Ich habe auch immer mit Infekten weiter trainiert, mit reduzierter Leistung und soweit ich gemeint habe, dass es gut geht. Ganz aktuell bin ich wieder krank und mache erstmal Pause. Vielleicht werde ich im Alter doch noch vernünftig? Man kann einfach nicht in den Körper reinschauen. Selbst HRV und andere Werte sind immer nur Indikatoren, die manchmal etwas zeigen, manchmal aber auch nicht. Ein Risiko bleibt immer. Mittlerweile glaube ich auch, dass man nach 1-2 Wochen Komplettruhe schneller wieder fit wird, als wenn man wochenlang so einen Infekt verschleppt und mehr schlecht als recht weiter trainiert.

welfe 06.12.2023 22:58

Nach K wie Knie kommt C wie Corona… Kaum sind die Gräten nach einem bösen Sturz verheilt schlägt Corona wieder zu. Ich bin dann jetzt 7G (gehabt - dreimal geimpft - gehabt - geimpft - nun wieder). Nachdem ich die ersten beiden Infektionen völlig symptomfrei überstanden habe, dafür die Impfungen nicht vertrug, habe ich jetzt das volle Programm: hohes Fieber, Husten, Schnupfen, Brummschädel, dicke Lymphknoten.
Dabei wollte ich endlich das neue Rad testen und außerdem stand am kommenden Samstag der traditionelle Familienstart beim Ottweiler Nachtwächterlauf an. Dann wohl ohne mich.:Nee:

Antracis 06.12.2023 23:22

Zitat:

Zitat von welfe (Beitrag 1731566)
Ich bin dann jetzt 7G (gehabt - dreimal geimpft - gehabt - geimpft - nun wieder)

Gute Besserung und liebe Grüße :Blumen:

DocTom 06.12.2023 23:34

Zitat:

Zitat von welfe (Beitrag 1731566)
Nach ... Familienstart beim Ottweiler Nachtwächterlauf an. Dann wohl ohne mich.:Nee:

Hej, da wollte ich mit Onkel Friedemann auch noch starten, wart nu nix mehr ... x-(
Dir gute Besserung und Genesung.

bellamartha 07.12.2023 00:21

Patientin: bellamartha
Symptome: Abgeschlagenheit, Husten, Nebenhöhlen zu, Kopfschmerzen
Seit: vorgestern
Medikation: bisher keine, ab morgen Aspirin complex, weil ich definitiv zur Arbeit muss, nachdem ich 2,5 Wochen Urlaub hatte und nur noch 7 Arbeitstage, aber noch jede Menge Arbeit in diesem Jahr übrig ist. (Jaja, ich gehe arbeiten, werde aber zum Schutz der Kolleg*innen und Patient*innen eine FFP2 Maske tragen, ihr braucht mich also nicht zu teeren und zu federn.)
Stimmung: total genervt, weil‘s bei mir im Moment eh nicht so doll ist und ich keinen Bock habe, dazu auch noch krank zu werden.☹️

Old Fox 07.12.2023 18:53

Boah, nach dem Schwimmen nun sowas :dresche

Gute Besserung!

dr_big 15.12.2023 11:10

Mein Hausarzt hat mir wegen anhaltender Männergrippe Moxifloxacin verschrieben, das ist doch dieses Teufelszeug das man nicht nehmen sollte? Hat nicht kürzlich Frau Doktor SvM davor gewarnt? Ich werde erstmal darauf verzichten.
Bin mittlerweile extrem genervt, seit 7 Wochen verletzt (selber Schuld, MTB Sturz und kaputte Schulter) und krank (Männergrippe). Wird langsam Zeit, dass es wieder besser wird.

Bleierpel 15.12.2023 11:16

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1732235)
Mein Hausarzt hat mir wegen anhaltender Männergrippe Moxifloxacin verschrieben, das ist doch dieses Teufelszeug das man nicht nehmen sollte? Hat nicht kürzlich Frau Doktor SvM davor gewarnt? Ich werde erstmal darauf verzichten.
Bin mittlerweile extrem genervt, seit 7 Wochen verletzt (selber Schuld, MTB Sturz und kaputte Schulter) und krank (Männergrippe). Wird langsam Zeit, dass es wieder besser wird.

Guck mal hier und dann sprech noch mal mit deinem Arzt:
https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risi...gsapparat.html
Denn wenn Mittel woanders nicht zugelassen sind, hier aber doch, liegt bestimmt daran, dass wir Deutschen widerstandsfähiger sin ;)

Antracis 15.12.2023 13:17

Zitat:

Zitat von Bleierpel (Beitrag 1732239)
Denn wenn Mittel woanders nicht zugelassen sind, hier aber doch, liegt bestimmt daran, dass wir Deutschen widerstandsfähiger sin ;)

Gibt halt auch die andere Seite, also Medis, die bei uns nicht mehr zugelassen sind, während sie andere Länder noch munter anbieten. Oft ist es aber umgekehrt, die FDA in den USA ist da (stellenweise) sehr streng.

Fakt ist: Es gibt, sogar bei Männergrippe ;) , ausreichend antibiotische Alternativen mit geringerem oder zumindest anderem Profil unerwünschter Arzneimittelwirkungen.

Ich würde deshalb den Hausarzt kontaktieren und mitteilen, dass und weshalb ich das nicht nehmen würde und ein Rezept für eine Alternative erbitten. Wenn das nicht gemacht wird, würde ich mir einen anderen Arzt suchen, wenn ich der Patient wäre.


Wenn alles nichts hilft, es gibt auch spezialisierte Fachabteilungen für Männergrippe:

https://www.der-postillon.com/2016/0...erkaltung.html

Grute Besserung, big ;) :Blumen:

FMMT 15.12.2023 13:28

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1732235)
Mein Hausarzt hat mir wegen anhaltender Männergrippe Moxifloxacin verschrieben, das ist doch dieses Teufelszeug das man nicht nehmen sollte? Hat nicht kürzlich Frau Doktor SvM davor gewarnt? Ich werde erstmal darauf verzichten.
Bin mittlerweile extrem genervt, seit 7 Wochen verletzt (selber Schuld, MTB Sturz und kaputte Schulter) und krank (Männergrippe). Wird langsam Zeit, dass es wieder besser wird.

Gute Besserung :Blumen:

svmechow 15.12.2023 15:44

Zitat:

Zitat von Bleierpel (Beitrag 1732239)
Guck mal hier und dann sprech noch mal mit deinem Arzt:
https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risi...gsapparat.html
Denn wenn Mittel woanders nicht zugelassen sind, hier aber doch, liegt bestimmt daran, dass wir Deutschen widerstandsfähiger sin ;)

https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risi...ifloxacin.html

Genau, das war Inhalt meines damaligen Beitragesn in dem es speziell um Ciprofloxacin ging.
Hier nun noch der Vollständigkeit halber der Rote Hand Brief zu Moxifloxacin (gehört wie Cipro zu den Chinolonen).
Das Ding ist halt: es ist natürlich immer mega unseriös, den fachärztlichen Kolleg*innen da so aus der Ferne reinzuquatschen; Ihr wisst ja: zwei Krähen hacken einander ja nicht die Augen aus. Ein Chinolon als Mittel der ersten Wahl zu verordnen ist allerdings schon Ausdruck von … wie sage ich es freundlich?
Ach egal. Es ist einfach scheisse.

bellamartha 16.12.2023 08:36

Zitat:

Zitat von bellamartha (Beitrag 1731571)
Patientin: bellamartha
Symptome: Abgeschlagenheit, Husten, Nebenhöhlen zu, Kopfschmerzen
Seit: vorgestern
Medikation: bisher keine, ab morgen Aspirin complex, weil ich definitiv zur Arbeit muss, nachdem ich 2,5 Wochen Urlaub hatte und nur noch 7 Arbeitstage, aber noch jede Menge Arbeit in diesem Jahr übrig ist. (Jaja, ich gehe arbeiten, werde aber zum Schutz der Kolleg*innen und Patient*innen eine FFP2 Maske tragen, ihr braucht mich also nicht zu teeren und zu federn.)
Stimmung: total genervt, weil‘s bei mir im Moment eh nicht so doll ist und ich keinen Bock habe, dazu auch noch krank zu werden.☹️

Ey Leute, ich bin IMMER NOCH krank!
Sogar noch viel kranker. Und nein, ich glaube eigentlich nicht, dass es daran liegt, dass ich die ganze Zeit arbeiten war. Denn meine Arbeit ist nicht körperlich anstregend oder so.
Gestern war aber mein letzter Arbeitstag für dieses Jahr, hurra!
Ich habe weiterhin außer arbeiten nix gemacht, sondern viel gelegen, Erkältungsbäder genommen etc. Natürlich keinen Sport gemacht und das, wo ich eigentlich schon längst mit dem Lauftraining hätte beginnen wollen.
Hoffentlich wird das jetzt mal langsam besser! Unser Chefarzt berichtet mir gestern, dass er FÜNF WOCHEN lang Symptome bei so einem Erkältungsrotz hatte. :(
So, und jetzt mal bitte etwas mehr Mitleid von euch!

Verrotzte Grüße
J.

dr_big 16.12.2023 10:13

Zitat:

Zitat von FMMT (Beitrag 1732261)
Gute Besserung :Blumen:

Danke

Zitat:

Zitat von svmechow (Beitrag 1732287)
Das Ding ist halt: es ist natürlich immer mega unseriös, den fachärztlichen Kolleg*innen da so aus der Ferne reinzuquatschen; Ihr wisst ja: zwei Krähen hacken einander ja nicht die Augen aus. Ein Chinolon als Mittel der ersten Wahl zu verordnen ist allerdings schon Ausdruck von … wie sage ich es freundlich?
Ach egal. Es ist einfach scheisse.

Auch hier danke für die Expertise. Ich muss dazu sagen, dass ich das erste Antibiotikum (Amoxi) schon hinter mir habe, der Erfolg ist allerdings ausgeblieben. 5 Tage nach dem Amoxi hat es in der Lunge wieder geblubbert als wären da 5 Liter Schleim drin, deshalb war ich nochmals beim Arzt und er hat dieses Moxifloxacin ausgepackt. Nach kurzem Googeln habe ich aber beschlossen, dieses Zeug nicht zu nehmen. Der Hausarzt ist jetzt im Urlaub, ich bleibe erstmal bei Hausmitteln. Ich kenne gerade auch andere Menschen, die viele Wochen so einen hartnäckigen Husten haben.

Zitat:

Zitat von bellamartha (Beitrag 1732344)
Ey Leute, ich bin IMMER NOCH krank!
Sogar noch viel kranker.

Gute Besserung, bei dir kann es wenigstens keine lebensbedrohliche Männergrippe werden.

Zitat:

Zitat von Antracis (Beitrag 1732259)
Wenn alles nichts hilft, es gibt auch spezialisierte Fachabteilungen für Männergrippe:

https://www.der-postillon.com/2016/0...erkaltung.html

Grute Besserung, big ;) :Blumen:

Danke, nur nicht den Humor verlieren. Ausserdem ist es besser jetzt als im Frühling. Dieses Jahr war ich im April 5 Wochen krank, das war die dümmste Zeit überhaupt.

TriVet 16.12.2023 11:28

Allen Kranken gute Besserung!:Blumen:
@big: gibt es denn eine (bestätigte) Diagnose? Sicher dass Bakterien Hauptverursacher sind? Idealerweise vielleicht auch ein Antibiogramm?

dr_big 16.12.2023 11:34

Zitat:

Zitat von TriVet (Beitrag 1732353)
Allen Kranken gute Besserung!:Blumen:
@big: gibt es denn eine (bestätigte) Diagnose? Sicher dass Bakterien Hauptverursacher sind? Idealerweise vielleicht auch ein Antibiogramm?

Nein, keine Diagnose, alles nur auf Verdacht. Welcher Arzt macht sich noch die Mühe etwas zu analysieren?

MatthiasR 16.12.2023 12:06

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1732235)
Bin mittlerweile extrem genervt, seit 7 Wochen verletzt (selber Schuld, MTB Sturz und kaputte Schulter) und ...

MTB-Sturz kann ich auch vermelden. "Multifragmentierte Humeruskopffraktur". Also zum Glück nur der Arm und nicht die Schulter und nur "gering disloziert", d.h. keine OP nötig. Es ist jetzt dreieinhalb Wochen her und ich soll noch bis zur nächsten Kontrolle (3.1.) die Schulter mit einer Orthese ruhigstellen und nur sehr moderat Krankengymnastik machen.

Schade, dass HaFu nicht mehr hier ist - den würde ich fragen, ob das wirklich notwendig ist, gerade auch bei leistungsorientierten Sportlern. Dr. Internet ist da teilweise nicht so streng ;)

Gruß Matthias

FMMT 16.12.2023 12:21

Zitat:

Zitat von bellamartha (Beitrag 1732344)
Ey Leute, ich bin IMMER NOCH krank!
Sogar noch viel kranker. Und nein, ich glaube eigentlich nicht, dass es daran liegt, dass ich die ganze Zeit arbeiten war. Denn meine Arbeit ist nicht körperlich anstregend oder so.
Gestern war aber mein letzter Arbeitstag für dieses Jahr, hurra!
Ich habe weiterhin außer arbeiten nix gemacht, sondern viel gelegen, Erkältungsbäder genommen etc. Natürlich keinen Sport gemacht und das, wo ich eigentlich schon längst mit dem Lauftraining hätte beginnen wollen.
Hoffentlich wird das jetzt mal langsam besser! Unser Chefarzt berichtet mir gestern, dass er FÜNF WOCHEN lang Symptome bei so einem Erkältungsrotz hatte. :(
So, und jetzt mal bitte etwas mehr Mitleid von euch!

Verrotzte Grüße
J.

Auch dir und MatthiasR gute Besserung :bussi:

Bleierpel 16.12.2023 12:26

22.11.23: Innen-Meniskus-OP links mit Teilentnahme
08.12.23: Corona positiv; 6 Tage Aktionsradius keine 5 Meter, die dann in 5 min… Fraule auch positiv, hat uns aus den Pantinen gehoben…

Allen auf der Station hier: gute Besserung!!

triduma 16.12.2023 14:08

Zitat:

Zitat von MatthiasR (Beitrag 1732359)
MTB-Sturz kann ich auch vermelden. "Multifragmentierte Humeruskopffraktur". Also zum Glück nur der Arm und nicht die Schulter und nur "gering disloziert", d.h. keine OP nötig. Es ist jetzt dreieinhalb Wochen her und ich soll noch bis zur nächsten Kontrolle (3.1.) die Schulter mit einer Orthese ruhigstellen und nur sehr moderat Krankengymnastik machen.

Schade, dass HaFu nicht mehr hier ist - den würde ich fragen, ob das wirklich notwendig ist, gerade auch bei leistungsorientierten Sportlern. Dr. Internet ist da teilweise nicht so streng ;)

Gruß Matthias

Ich wünsch dir Gute und schnelle Besserung Matthias. :Blumen:

DocTom 16.12.2023 14:44

Zitat:

Zitat von bellamartha (Beitrag 1732344)
Ey Leute, ich bin IMMER NOCH krank!
...
Verrotzte Grüße
J.

Jetzt mach aber mal, gute Genesung und schnelle Erholung, liebe J.
:Blumen:

Meik 16.12.2023 14:54

Zitat:

Zitat von bellamartha (Beitrag 1732344)
So, und jetzt mal bitte etwas mehr Mitleid von euch!

Du wirst doch wohl nicht, nein kann eigentlich nicht, oder doch, nee, hmm, Männergrippe? :Gruebeln:

Hab aber auch seit Anfang Dezember kaum Sport gemacht, maximal bisschen locker auf der Rolle. Ständig so Erkältungssymptome. Anfang der Woche dachte ich jetzt wird's besser, Pustekuchen, seit Donnerstag wieder starke Halsschmerzen. Nervt, kein Sport, kein wirklich erholsamer Schlaf, löst bei mir dann auch häufige Migräne aus, irgendwie kacke. Naja, noch ist Winter ... Couch, Netflix, heiße Schokolade und hoffen dass das bald vorbei ist.

DocTom 16.12.2023 15:35

Zitat:

Zitat von Meik (Beitrag 1732379)
Du wirst doch wohl nicht, nein kann eigentlich nicht, oder doch, nee, hmm, Männergrippe? :Gruebeln:

... Naja, noch ist Winter ... Couch, Netflix, heiße Schokolade und hoffen dass das bald vorbei ist.

Bei ersterem darf ich hoffen, dass lachen hilft...
https://www.der-postillon.com/2016/0...erkaltung.html

Bei zweiterem fehlt nur der Füße wärmer, sonst perfekt fürs Wetter draußen...
T.:Huhu:

bellamartha 17.12.2023 01:18

Zitat:

Zitat von Meik (Beitrag 1732379)
Du wirst doch wohl nicht, nein kann eigentlich nicht, oder doch, nee, hmm, Männergrippe? :Gruebeln:

Meik! Nix Männergrippe! Ich bin wirklich krass krank, nahezu lebensbedrohlich: Ich huste, die Nase ist zu, ich bin schlapp. Glaub' mir!

Zitat:

Zitat von Meik (Beitrag 1732379)
Hab aber auch seit Anfang Dezember kaum Sport gemacht, maximal bisschen locker auf der Rolle. Ständig so Erkältungssymptome. Anfang der Woche dachte ich jetzt wird's besser, Pustekuchen, seit Donnerstag wieder starke Halsschmerzen. Nervt, kein Sport, kein wirklich erholsamer Schlaf, löst bei mir dann auch häufige Migräne aus, irgendwie kacke. Naja, noch ist Winter ... Couch, Netflix, heiße Schokolade und hoffen dass das bald vorbei ist.

Oh Gott, ich hatte heute auch den Eindruck, dass es besser wird. Ich bin sogar beim Nikolausschwimmen mitgeschwommen, weil ich es schließlich organisiert habe und zwei Tage lang dafür Brownies und Nussecken gebacken habe und weil ich mir einen tollen, blinkenden Elchanstecker extra dafür gekauft habe und eine Glitzer-Girlande, die ich heute zum roten Weihnachtsbikini um den Hals trug.
Jetzt mache ich mir Sorgen, dass das auch nur eine Momentaufnahme war und es mir - wie dir - bald wieder schlechter geht. Wenn ich es recht bedenke, gibt es auch schon Anzeichen dafür. Denn ich bin beim heutigen sportlichen Teil des Nikolausschwimmens, einem 500 m Zeitschwimmen echt kacke geschwommen.

Ich wünschte, ich wäre ein Mann, dann wäre es vielleicht nur eine popelige Männergrippe...

Netflix hilft mir gerade übrigens auch. Allerdings ist der Film so spannend, dass ich mal kurz ausschalten und hier reinschauen musste...

Gute Besserung!

welfe 17.12.2023 08:24

Zitat:

Zitat von bellamartha (Beitrag 1732416)
Meik! Nix Männergrippe! Ich bin wirklich krass krank, nahezu lebensbedrohlich: Ich huste, die Nase ist zu, ich bin schlapp. Glaub' mir!



Oh Gott, ich hatte heute auch den Eindruck, dass es besser wird. Ich bin sogar beim Nikolausschwimmen mitgeschwommen, weil ich es schließlich organisiert habe und zwei Tage lang dafür Brownies und Nussecken gebacken habe und weil ich mir einen tollen, blinkenden Elchanstecker extra dafür gekauft habe und eine Glitzer-Girlande, die ich heute zum roten Weihnachtsbikini um den Hals trug.
Jetzt mache ich mir Sorgen, dass das auch nur eine Momentaufnahme war und es mir - wie dir - bald wieder schlechter geht. Wenn ich es recht bedenke, gibt es auch schon Anzeichen dafür. Denn ich bin beim heutigen sportlichen Teil des Nikolausschwimmens, einem 500 m Zeitschwimmen echt kacke geschwommen.

Ich wünschte, ich wäre ein Mann, dann wäre es vielleicht nur eine popelige Männergrippe...

Netflix hilft mir gerade übrigens auch. Allerdings ist der Film so spannend, dass ich mal kurz ausschalten und hier reinschauen musste...

Gute Besserung!

Ich fühle mit dir und wünsche gute Besserung! Nach Sturz am 19.11. ging es ziemlich nahtlos über zu Corona am 6.12. und meine Nase hasst mich. Da ich kein Netflix habe, stricke ich Socken. Zum Glück habe ich ja noch die Schule…

FMMT 17.12.2023 08:45

Zitat:

Zitat von welfe (Beitrag 1732420)
Ich fühle mit dir und wünsche gute Besserung! Nach Sturz am 19.11. ging es ziemlich nahtlos über zu Corona am 6.12. und meine Nase hasst mich. Da ich kein Netflix habe, stricke ich Socken. Zum Glück habe ich ja noch die Schule…

Auch dir und allen nicht genannten gute Besserung :Blumen:
Aktuell hat es ja ziemlich viele erwischt.

OdensX 17.12.2023 08:47

Zitat:

Zitat von welfe (Beitrag 1732420)
Ich fühle mit dir und wünsche gute Besserung! Nach Sturz am 19.11. ging es ziemlich nahtlos über zu Corona am 6.12. und meine Nase hasst mich. Da ich kein Netflix habe, stricke ich Socken. Zum Glück habe ich ja noch die Schule…

Gibt es aktuell übrigens für 4,99€ mit Werbung.
Gute Besserung!

Antracis 17.12.2023 11:46

Gestern morgen leichte Erkältungssymptome, hab dann noch einen lockeren halblangen Lauf abgespult. Im Laufe des Tages war ich dann vollständig im Eimer. Arbeitstemperatur gestern Abend bei 38,5 Grad. Naja, heute morgen ists schon deutlich besser. Irgendwann die Laune bestimmt auch wieder. :Blumen:

Meik 17.12.2023 12:00

Zitat:

Zitat von bellamartha (Beitrag 1732416)
Ich wünschte, ich wäre ein Mann, dann wäre es vielleicht nur eine popelige Männergrippe...

Dünnes Eis. Gaaaaanz dünnes Eis :-(( :-(( :-((

Antracis 17.12.2023 12:17

:)
Zitat:

Zitat von bellamartha (Beitrag 1732416)
Denn ich bin beim heutigen sportlichen Teil des Nikolausschwimmens, einem 500 m Zeitschwimmen echt kacke geschwommen.

Kannst Du kurz mal die Zeit andeuten, damit ich mich, über meine Erkältung hinaus, richtig schlecht fühle ? :Cheese:

Zitat:

Ich wünschte, ich wäre ein Mann, dann wäre es vielleicht nur eine popelige Männergrippe...
Keine Witze über potentiell lebensbedrohende Erkrankungen! Jammern und jammern lassen.

Zitat:

Gute Besserung!
Dito :Blumen:

PS: Weiterhin kein Fieber, vielleicht kurbel ich mal nachher ganz locker etwas auf der Rolle, um nicht Irre zu werden.


Rälph 17.12.2023 18:58

Zitat:

Zitat von Antracis (Beitrag 1732445)
PS: Weiterhin kein Fieber, vielleicht kurbel ich mal nachher ganz locker etwas auf der Rolle, um nicht Irre zu werden.

Wird man nicht gerade dort irre? Ach ne, ich stamme ja aus der Präzwift Zeit.;)

Aber mal echt: Du fühlst dich gestern erkältet und gehst trotzdem laufen. Dann bekommst du Fieber. Heute überlegst du schon wieder, ob du nicht noch auf die Rolle gehst? :Nee:

Grüße Rälph, gerade selbst seit 10 Tagen krank. Besserung immerhin langsam in Sicht.

Antracis 17.12.2023 19:14

Zitat:

Zitat von Rälph (Beitrag 1732477)

Aber mal echt: Du fühlst dich gestern erkältet und gehst trotzdem laufen. Dann bekommst du Fieber. Heute überlegst du schon wieder, ob du nicht noch auf die Rolle gehst? :Nee:

Ist ja erstens keine Empfehlung und zweitens glücklicherweise ist es in unserem Land fast jedem erlaubt, unvernünftig zu sein. :Blumen:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:20 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.