triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Wenn ich mal nicht weiter weiß, bild ich einen Hexenkocherkreis (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42720)

captain hook 02.08.2018 15:35

Zitat:

Zitat von mumuku (Beitrag 1396155)
Ich finde die 4 sieht echt schnittig aus. Vielleicht ist die 2 auch nur wegen der Aerosocken schneller:Lachen2:

Ansonsten find ich gut, dass Du hier wieder was schreibst und man sich motiveren kann ein paar Intervalle zu fahren. Wobei ich mich zur Zeit bei der Hitze auf den Berlin Marathon vorbereiten darf/muss. Kannst Du hierzu was sagen? Ich kann bei der Hitze weder die gewünschte Qualität noch die Quantität liefern. Sollte ich mir keine Gedanken machen und überall um 10sec. den km kürzen? Andernfalls habe ich Angst, dass ich mich komplett zerlege. Sorry für offtopic.....

Am schnellsten ist vermutlich die 2 mit dem Helm der 4. :-D

Ich musste ab und zu das Training splitten. Also einen Teil der Einheit morgens, einen anderen Abends. Am Stück bei der brutalen Hitze glüht man stellenweise ja durch. Ich geh da nicht so wissenschaftlich vor. Wenn es nicht geht, gehts halt nicht. Dass das nicht das selbe Ergebnis hat, ist mir natürlich klar. Aber was willste machen?

Stefan 02.08.2018 15:35

Zitat:

Zitat von mumuku (Beitrag 1396155)
Wobei ich mich zur Zeit bei der Hitze auf den Berlin Marathon vorbereiten darf/muss. Kannst Du hierzu was sagen? Ich kann bei der Hitze weder die gewünschte Qualität noch die Quantität liefern.

Früh ins Bett und morgens um 5 loslaufen?

mumuku 02.08.2018 15:37

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1396158)
Früh ins Bett und morgens um 5 loslaufen?

Ich laufe zur Zeit immer gegen 6 Uhr los. Lange Läufe bekomme ich irgendwie hin. Aber Intervalle gehen morgens nur deutlich langsamer...

captain hook 02.08.2018 15:54

Zitat:

Zitat von mumuku (Beitrag 1396160)
Ich laufe zur Zeit immer gegen 6 Uhr los. Lange Läufe bekomme ich irgendwie hin. Aber Intervalle gehen morgens nur deutlich langsamer...

Vielleicht machst Du mal Oldschool mit Pulskontrolle und schaust ob das alles um die Ohren liegt wenn Du machst wie gewohnt?!

mumuku 02.08.2018 16:28

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1396163)
Vielleicht machst Du mal Oldschool mit Pulskontrolle und schaust ob das alles um die Ohren liegt wenn Du machst wie gewohnt?!

Danke, werd ich mal drauf achten. Nun aber wieder zu deinem Thema weiter....

captain hook 02.08.2018 16:32

Zitat:

Zitat von mumuku (Beitrag 1396172)
Danke, werd ich mal drauf achten. Nun aber wieder zu deinem Thema weiter....

Ist doch auch mein Thema?! Außer Du bist ausgewandert. :Cheese: :dresche Schlägt man sich halt mit rum.

Das schöne beim radeln... fährste kürzer, musste schneller... :liebe053:

iaux 02.08.2018 16:35

Fährst du mit dem Original basebar? Und wenn ja, welche Extensions kann man dafür nehmen?

Hafu 02.08.2018 16:39

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1396174)
...
Das schöne beim radeln... fährste kürzer, musste schneller... :liebe053:

... und das Schöne bei der Hitze: fährt man schneller, hat man mehr Fahrtwind. ;)

Das Schlimmste beim Radfahren nach 10:00h und vor 18:00h ist wenn es mal bergauf geht und das Tempo trotz Anstrengung sinkt, oder wenn man mal anhalten muss, z.B. um Wasserflaschen aufzufüllen.

mumuku 02.08.2018 17:01

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1396174)
Ist doch auch mein Thema?! Außer Du bist ausgewandert. :Cheese: :dresche Schlägt man sich halt mit rum.

Das schöne beim radeln... fährste kürzer, musste schneller... :liebe053:

Beim Radfahren bei Hitze kann man zwar nicht mehr die Watt treten, aber man wird mit höherer oder zumindest gleicher Geschwindigkeit belohnt. Dieser Effekt tritt beim Laufen in meinem Geschwindigkeitsspektrum nicht ein.

deralexxx 03.08.2018 07:41

Die Position sieht in der Tat richtig stark aus, wäre es nicht noch perfekter, diese auch mit dem entsprechenden Anzug mal zu testen?

Ich sehe in der Tasche da noch Zeug stecken, das verfälscht ja auch (wenn auch minimal, aber auf dem Niveau zählt jedes Detail).

Weitere Frage, bei einer der GTs in letzter Zeit sind Fahrer mit einer speziellen Creme gefahren (finde grad keine Artikel darüber, wahrscheinlich falsche Suchbegriffe). Ist sowas bei den Non Pros erlaubt? Schonmal getestet?

Thx

A

captain hook 03.08.2018 12:40

Zitat:

Zitat von iaux (Beitrag 1396175)
Fährst du mit dem Original basebar? Und wenn ja, welche Extensions kann man dafür nehmen?

Zitat:

Zitat von deralexxx (Beitrag 1396252)
Die Position sieht in der Tat richtig stark aus, wäre es nicht noch perfekter, diese auch mit dem entsprechenden Anzug mal zu testen?

Ich sehe in der Tasche da noch Zeug stecken, das verfälscht ja auch (wenn auch minimal, aber auf dem Niveau zählt jedes Detail).

Weitere Frage, bei einer der GTs in letzter Zeit sind Fahrer mit einer speziellen Creme gefahren (finde grad keine Artikel darüber, wahrscheinlich falsche Suchbegriffe). Ist sowas bei den Non Pros erlaubt? Schonmal getestet?

Thx

A

Natürlich wird da ein anderer Anzug gefahren wenn es ernst wird. Nopinz Tripsuit. :liebe053:

Die Creme ist inzwischen verboten. Da auch die Masters WM nach offiziellen UCI Regeln stattfindet, ist sie auch da dann verboten. Aber bei maximaler Sockenlänge und dem Nopinzanzug bleibt eh nicht viel Haut übrig für den Wind.

Heute morgen hab ich mal ein bisschen die Gunst der frühen Stunde genutzt und bin 90km ins Umland gefahren mit 4x~8min zwischendurch. Um vor der Gegen/Rückendwindproblematik ein bisschen geschützt zu sein natürlich 2 hin und auf gleicher Strecke 2 zurück. ~48kmh bei ziemlich stabilen 350W gingen so dahin.

Meine Freundin übrigens selbes Programm bei gemittelt ~235W und ~42kmh.

mumuku 03.08.2018 13:42

350 für 48 hört sich nach wirklich guter Rendite an
Bei deiner Freundin 235 für 42 hört sich noch besser an. Um es einordnen zu können müsste man nach dem Gewicht fragen, was ich aber hier nicht machen möchte:) Tippe aber mal auf um die 50kg.

captain hook 05.08.2018 07:01

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
Über Gewicht spricht man ja bekanntlich nicht. ;-) Außer über meins vielleicht... einfache Definition: immer zu dick. Esse einfach zu gerne.

Nach den IVs am Freitag war gestern mal locker angesagt.

Außerdem kam jede Menge Stoff an. Mit ganz schön vielen Streifen... Der TT Anzug für die Gran Fondo WM wurde geliefert und das Team hat mir ne komplette Ladung Meisterklamotten geschickt. Immerhin besteht für zweiteres auch die Verpflichtung sie zu tragen. Da ists schon praktisch.

Die lockere Runde wurde dann mal für ein paar Bilder außerhalb der innerstädtischen Standardrennstrecke genutzt (festzuhalten bleibt: die Bilder die meine Freundin macht sind besser als die, die ich mach):

longtrousers 05.08.2018 07:12

Sind deine Schuhe aerooptimiert?
In Triathlon haben viele (und ich) Giro Empire SLX, die sind sehr leicht und aerodynamisch ( mit Schnursenkel).

merz 05.08.2018 07:15

Wie weit ist die Sicht voraus, 5m, 10 m? Ich seh das immer öfter auch im Triathlon (!) und wundere mich.

m.

captain hook 05.08.2018 07:33

Zitat:

Zitat von iaux (Beitrag 1396175)
Fährst du mit dem Original basebar? Und wenn ja, welche Extensions kann man dafür nehmen?

Sorry, hatte ich vergessen... ich fahre so ein Zubehörteil von Specialized für den Lenker. Das wird anstelle der Originalextensions aus einem Stück eingeschraubt und hat die übliche 22mm Aufnahme. Da kann man dann alles nehmen was man will und was der Markt so hergibt. Ich fahre Profile Extensions. Allerdings sind die Originalen wesentlich leichter aus einem Stück. Leider liegt mir die Griffform garnicht, obwohl ich mehrere zur Auswahl habe.

http://www.timetriallingforum.co.uk/...ension-mounts/

Zitat:

Zitat von longtrousers (Beitrag 1396644)
Sind deine Schuhe aerooptimiert?
In Triathlon haben viele (und ich) Giro Empire SLX, die sind sehr leicht und aerodynamisch ( mit Schnursenkel).

Lake 402 mit Solestar Sohle. Im Rennen mitr Velotoz Überschuhen.

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1396646)
Wie weit ist die Sicht voraus, 5m, 10 m? Ich seh das immer öfter auch im Triathlon (!) und wundere mich.

m.

Sieht schlimmer aus als es ist. Ich kann mehr oder weniger normal nach vorne oben "schielen". Deshalb fährt es sich zB mit Visier besser als mit Brille, weil sonst oben immer was im Blickfeld ist. Ob ich so eine Position im Triathlon fahren würde wüsste ich nicht. Da muss man ja hinterher noch laufen. Aber Triathleten müssen sich ja um den Seatback keine Gedanken machen. Das ist für sich schon ein brutaler Vorteil. Ich muss heute 8cm weiter hinten sitzen wegen des Reglements als zu Duathlonzeiten.

deralexxx 05.08.2018 11:32

Die Streifen stehen dir gut :-)

Mir kommen jedes mal neue Fragen, hoffe das ist nicht zu nerdy, aber vllt haben wir ja bis zum Hauptwettkampf die meisten Aspekte abgedeckt...

Wie ist denn die Strategie was Ernährung angeht.
Kohlenhydrate sind sicher zu langsam im Kreislauf für die angestrebte Zeit, aber was ist mit Flüssigkeit, Zucker, Koffein?

Thx

A

captain hook 05.08.2018 11:48

Die Zeitfahren dauern ja nur so um die halbe Stunde. Da gibts nix. Vorher ordentlich KH, das passt dann. 2h vorm Start dann eigentlich nur noch Flüssig über Getränke und Gel. Koffein ist ja heute dann eh schon fast überall gleich drin.

Heute musste ich mal schauen, wie es ist, wenn ich mal länger auf Zug fahr. Geht dann zwar nur im Straßenverkehr, aber dafür haben wir hier ja ein paar ruhige Landstraßen am Sonntagmorgen. Es wurden dann ~43km mit ~46,8kmh im Mittel. Fuhr sich so weg. Position lies sich gut halten. Vielleicht schau ich mich mal noch nach weniger rutschigen Pads um als denen von Profile.

captain hook 06.08.2018 08:41

Manchmal fühlt es sich ja beim Fahren selbst noch garnicht so schlimm an, aber heute morgen war ich dann doch froh nur locker rollen zu dürfen. :liebe053:

Greyhound 06.08.2018 16:01

Heute beim rumsurfen folgendes Produkt gefunden. Du suchst doch nach marginal gains. Angeblich bringt es 1 Watt.

https://silca.cc/products/speedbalan...-magnet-system

captain hook 06.08.2018 16:15

Zitat:

Zitat von Greyhound (Beitrag 1396957)
Heute beim rumsurfen folgendes Produkt gefunden. Du suchst doch nach marginal gains. Angeblich bringt es 1 Watt.

https://silca.cc/products/speedbalan...-magnet-system

Aber wer fährt in GPS Zeiten noch mit Magneten in den Speichen? :confused:

Greyhound 06.08.2018 16:25

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1396963)
Aber wer fährt in GPS Zeiten noch mit Magneten in den Speichen? :confused:

Das Gewicht an der Gegenseite soll nur die Unwucht vom Ventil ausgleichen. Das Teil am Ventil soll den Vorteil bringen.

captain hook 06.08.2018 16:35

Zitat:

Zitat von Greyhound (Beitrag 1396965)
Das Gewicht an der Gegenseite soll nur die Unwucht vom Ventil ausgleichen. Das Teil am Ventil soll den Vorteil bringen.

Vielleicht bin ich zu unsensibel für die beworbenen Highspeedvibrations. Oder ich fahr einfach zu langsam...

Greyhound 06.08.2018 16:54

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1396970)
Vielleicht bin ich zu unsensibel für die beworbenen Highspeedvibrations. Oder ich fahr einfach zu langsam...

Das kann ich auch nicht einschätzen, da ich vielleicht Bergab mit Rückenwind die Geschwindigkeiten fahre :) .
Der Aero Vorteil soll durch das Cover am Ventil entstehen, wenn ich es richtig verstanden habe. Da es bei dem Teil um 0,5 Watt pro Laufrad geht, kann man das sowieso selber nicht validieren.

captain hook 07.08.2018 09:46

Heute morgen dann vorm Hitzestau in der Hauptstadt schnell mal 5x4-5min rausgedrückt. Alle bis auf den letzten etwas profiliert angelegt, gingen die je nach Bergabanteil so zwischen 370-400W weg. Alles auch was die Abschnittszeiten für die Teilstücke angeht im pers. Rekordbereich was den Speed angeht. Dabei war ich eher ziemlich im Trainingsoutfit unterwegs. Das gefällt mir alles schon ganz gut muss ich sagen. Und ein bisschen was ist noch rauszuholen... Powermeter läuft natürlich mit, aber ich häng mich da weniger dran auf als ich es schon getan hab und versuch eine gute Balance zwischen Zahlen und Gefühl zu bekommen. Wenn das Profil ständig wechselt schwankt die Leistung eh so weit und schnell, dass man irre wird wenn man nur aufs Messgerät starrt.

sabine-g 07.08.2018 10:28

Hab heute auch Frühsport gemacht, 7:20Uhr Abfahrt...
0,5L Schorle und 1 Espresso als Grundlage, danach 40k Rad und 10km Laufen.
Wenn ich an deine 370-400W denke fällt mir alles aus dem Gesicht.
Habe festgestellt, dass ca. 90-95min nüchtern funktionieren, danach wird es zäh.
Aber gut, nach 1:45h war der Spuk vorbei.
Als Dauerlösung kann ich mir das aber nicht vorstellen.

captain hook 07.08.2018 11:41

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1397098)
Hab heute auch Frühsport gemacht, 7:20Uhr Abfahrt...
0,5L Schorle und 1 Espresso als Grundlage, danach 40k Rad und 10km Laufen.
Wenn ich an deine 370-400W denke fällt mir alles aus dem Gesicht.
Habe festgestellt, dass ca. 90-95min nüchtern funktionieren, danach wird es zäh.
Aber gut, nach 1:45h war der Spuk vorbei.
Als Dauerlösung kann ich mir das aber nicht vorstellen.

Du bist die 40km aber auch auf Dauerzug gefahren (habs natürlich schon gesehen). Denke, da ist der Energieverbrauch in Relation schon höher.

Und... ich ess ja ansonsten viele KH. Denke meine Speicher sind eigentlich nur ganz selten wirklich "leer". Jedenfalls nicht, wenn ich so trainiere wie im Moment.

Die 43km in 55min von Sonntag war ja noch nichtmal ne Stunde. aber die hab ich gestern noch ordentlich gemerkt...

mumuku 07.08.2018 11:54

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1397087)
Heute morgen dann vorm Hitzestau in der Hauptstadt schnell mal 5x4-5min rausgedrückt.

... Respekt!!! Morgens, solche Wattwerte. Aber nach 10.00 Uhr war es schon ziemlich drückend. War in der Mittagspause gerade mal an der Kurfürstenstraße. Dort ist gerade die EM für die Geher/innen. Nur an der Stelle wo ich stand, sind 4 Männer einfach stehen geblieben bzw. haben sich hingelegt. War ein Finne und ein Rumäne. Bei den anderen konnte ich es nicht erkennen.

drullse 07.08.2018 12:06

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1397087)
Dabei war ich eher ziemlich im Trainingsoutfit unterwegs.

Ich hab's ja gesehen - was war denn da noch "Trainingsoutfit"?

An den Rest: wer sich eine perfekt geölte Maschine anschauen (und anhören, bei 50Km/h klingt so ein Rad auf einmal deutlich anders...) will, weiß wo.

Daumen hoch, das sah saugut aus!

captain hook 07.08.2018 12:50

Zitat:

Zitat von mumuku (Beitrag 1397122)
... Respekt!!! Morgens, solche Wattwerte. Aber nach 10.00 Uhr war es schon ziemlich drückend. War in der Mittagspause gerade mal an der Kurfürstenstraße. Dort ist gerade die EM für die Geher/innen. Nur an der Stelle wo ich stand, sind 4 Männer einfach stehen geblieben bzw. haben sich hingelegt. War ein Finne und ein Rumäne. Bei den anderen konnte ich es nicht erkennen.

Früh gings noch. Um 10 saß ich schon am Schreibtisch im Büro. Das ist gar nicht mal so schön. Freu mich schon auf morgen. Wird ja heute Nacht kaum kühler und morgen dann nochmal... prost. An die Geher hab ich auch schon gedacht. 50km in praller Sonne aufm Asphalt... das ist pervers.

Zitat:

Zitat von drullse (Beitrag 1397125)
Ich hab's ja gesehen - was war denn da noch "Trainingsoutfit"?

An den Rest: wer sich eine perfekt geölte Maschine anschauen (und anhören, bei 50Km/h klingt so ein Rad auf einmal deutlich anders...) will, weiß wo.

Daumen hoch, das sah saugut aus!

Trinkflasche am Rad, normaler Lycra Straßenanzug mit Taschen (und in denen auch noch jede Menge Zeug), kein Uvex Helm, Luftdruck im Reifen von gestern nicht nachgepumpt und und und... erfahrungsgemäß liegt zwischen dem und WK Outfit rd. 1kmh Unterschied...

Gut, wenn es ein Feedback von außen gibt. Manchmal weicht das ja massiv vom Eigenbild ab und man wundert sich, warums nicht läuft. Fremdbild deckungsgleich mit Gefühl gibt Sicherheit. Danke.

Wo sind wir uns begegenet? Beim nach oben schielen ist die Präzision beim Erkennen anderer Fahrer doch etwas eingeschränkt. :(

drullse 07.08.2018 13:10

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1397156)
An die Geher hab ich auch schon gedacht. 50km in praller Sonne aufm Asphalt... das ist pervers.

Allerdings...

Zitat:

Trinkflasche am Rad, normaler Lycra Straßenanzug mit Taschen (und in denen auch noch jede Menge Zeug), kein Uvex Helm, Luftdruck im Reifen von gestern nicht nachgepumpt und und und... erfahrungsgemäß liegt zwischen dem und WK Outfit rd. 1kmh Unterschied...

Gut, wenn es ein Feedback von außen gibt. Manchmal weicht das ja massiv vom Eigenbild ab und man wundert sich, warums nicht läuft. Fremdbild deckungsgleich mit Gefühl gibt Sicherheit. Danke.
Das habe ich in der Kürze der Zeit nicht gesehen... Es sieht halt einfach "rund" aus, ich weiß nicht, wie ich das besser beschreiben soll. Bei mir ist das immer so, dass es einen Punkt gibt, an dem ich das Gefühl habe "im" Rad zu sitzen und nicht "drauf". Ab dem Punkt läuft es rund und ich fahre schneller.

Zitat:

Wo sind wir uns begegenet? Beim nach oben schielen ist die Präzision beim Erkennen anderer Fahrer doch etwas eingeschränkt. :(
In der Kurve zwischen Willi und Schildhorn. Da warst Du grade in voller Fahrt und ich muss echt sagen: das Geräusch war einfach geil. so eine Mischung aus Düsenjäger und ICE. :Lachen2:

captain hook 08.08.2018 09:06

Lieber Drullse, dann hoffe ich, dass Du heute morgen nicht unterwegs warst?!

Ich bin das profilierte Stück meiner Trainingsrunde heute dann mal komplett auf Zug gefahren. Das ist 9-10km lang, also für rd. 12min gut. Einmal hin und einmal zurück mit kurz mal Pause zwischendurch. Das kann ich inzwischen so schnell fahren, wie ich es bislang nur in einem Paarzeitfahren was dort 1x im Jahr stattfindet fahren konnte.

Der eine oder Strava KOM eines Radrennens was da mal langführte gingen dann auch gleich mal mit über den Jordan. :Cheese:

Morgens um 7 ohne Frühstück nicht meine Lieblingsdisziplin, aber ging heute.

Durch die profilierte Strecke schwanken Watt und Speed ganz schön, aber ich hoffe mich durch die erzwungenen Rhythmuswechsel ein bisschen auf die ebenfalls etwas unrhythmische Strecke in Italien einschießen zu können. Die Lastwechsel in Position gelingen auch immer besser, was glaube ich zu einem großen Teil dazu beiträgt (neben der Position), dass die Zeiten immer schneller werden.

ArminAtz 08.08.2018 09:23

Ich muss schon sagen, dass sind schon wirklich gewaltige Leistungen, die du da zeigst. Knapp 340 Watt im Mittel über den Zeitraum, profiliert, das hat schon was. Wie viel wiegst du momentan?

Hättest dir im Winter eigentlich gedacht, dass du ein solche Leistungsbereiche vorstoßt?

Trillerpfeife 08.08.2018 09:51

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1396643)
Über Gewicht spricht man ja bekanntlich nicht. ;-) ....

http://www.triathlon-szene.de/forum/...d=15334488 72

mal eine ganz andere Frage. Wieviel Watt macht den der 3 Tage Bart?


drullse 08.08.2018 09:54

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1397402)
Lieber Drullse, dann hoffe ich, dass Du heute morgen nicht unterwegs warst?!

Doch - war ich. :Cheese: Diesmal bin ich Dir 200m früher entgegen gekommen, an der Ecke, wo der Schwarze Weg aus dem Wald kommt.

Vermutlich hatten wir an der Stelle ähnlich viel Watt auf der Uhr stehen, nur dass Du 10 Km/h schneller warst... :Lachen2:

Optisch fand ich den Vergleich zu gestern interessant: viel wackeliger. Ich vermute, das ist dem Beschleunigungsvorgang nach dem Schildhorn-Anstieg zuzuschreiben. Es sah jedoch deutlich "unrunder" aus. Falls Dir das was hilft. Möglicherweise bist Du 200m weiter dann wieder so gefahren wie gestern, weil der Speed da war und die Maschine dann leicht bergab rund läuft.

captain hook 08.08.2018 10:25

Zitat:

Zitat von ArminAtz (Beitrag 1397407)
Ich muss schon sagen, dass sind schon wirklich gewaltige Leistungen, die du da zeigst. Knapp 340 Watt im Mittel über den Zeitraum, profiliert, das hat schon was. Wie viel wiegst du momentan?

Hättest dir im Winter eigentlich gedacht, dass du ein solche Leistungsbereiche vorstoßt?

Ich muss da mal ne an Analyse machen. Das schwankt ständig zwischen 250w bergab und 450w bergauf. 65kg ungefähr. Np anschauen wäre da auch mal was.

Zitat:

Zitat von Trillerpfeife (Beitrag 1397418)
mal eine ganz andere Frage. Wieviel Watt macht den der 3 Tage Bart?


Keine Ahnung.

Zitat:

Zitat von drullse (Beitrag 1397420)
Doch - war ich. :Cheese: Diesmal bin ich Dir 200m früher entgegen gekommen, an der Ecke, wo der Schwarze Weg aus dem Wald kommt.

Vermutlich hatten wir an der Stelle ähnlich viel Watt auf der Uhr stehen, nur dass Du 10 Km/h schneller warst... :Lachen2:

Optisch fand ich den Vergleich zu gestern interessant: viel wackeliger. Ich vermute, das ist dem Beschleunigungsvorgang nach dem Schildhorn-Anstieg zuzuschreiben. Es sah jedoch deutlich "unrunder" aus. Falls Dir das was hilft. Möglicherweise bist Du 200m weiter dann wieder so gefahren wie gestern, weil der Speed da war und die Maschine dann leicht bergab rund läuft.

Mit Gewalt die karre nach der Welle wieder in Schwung gebracht. Da kommt natürlich etwas Bewegung rein.

drullse 08.08.2018 10:58

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1397431)
Mit Gewalt die karre nach der Welle wieder in Schwung gebracht. Da kommt natürlich etwas Bewegung rein.

Genau so sah es aus. Aber passt ja dann.

su.pa 08.08.2018 11:12

Zitat:

Zitat von Trillerpfeife (Beitrag 1397418)
mal eine ganz andere Frage. Wieviel Watt macht den der 3 Tage Bart?


Wirkt sich gar nicht aus. Wurde mal in einem Windkanal getestet und stand auch in der Tri-Mag.

captain hook 08.08.2018 12:05

Verlauf ist wie folgend... also so zirka... Geschwindigkeit und Puls gemittelt für die Zeitanteile. Am Ende liegt das Ziel 15m höher als der Startpunkt. Im Mittel 46kmh und 337W. An 3 Stellen bergab Topspeed >=65kmh, jeweils mit Kurve.

1:30min 380W 47kmh leicht ansteigend
0:35min 200W 63kmh bergab
2:30min 367W 49kmh flach
1:50min 390W 29kmh bergauf
0:55min 197W 56kmh bergab
1:20min 388W 50kmh leicht bergauf gefolgt von leicht bergab
1:10min 266W 57kmh wellig abfallend (Kurve die man bremsen muss, weil nicht einsehbar)
2:06min 368W 40kmh leicht bergauf

Muss mir in golden cheetah mal den Verlauf der AWC anschauen.

drullse 08.08.2018 14:06

Umpf...

Wenn man die Strecke kennt und die Geschwindigkeit, die man selbst da so fährt...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:20 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.