triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

Triphil 04.11.2017 18:33

Hey Helios. Wie machst das mit der Bierbank und hast du schon bemerkt das du im Wasser schneller geworden bist?

Helios 04.11.2017 18:53

Servus Triphil,

negativ - es kommt drauf an.

Der letzte Aufenthalt war in GR am Meer, insofern hab ich keine Zeiten. Dort war ich aber auch nach ner 1/4 Stunde zerstört und weils da keine Wände gibt und immer Reserve sein sollte, geht man halt raus.

Übrigens hab ich den Sommer über keine 5 Leute insgesamt gezählt, die länger als 100m am Stück vernünftig kraulen können - da hab ich schon gestaunt, dass ich da zu den Top-1%tern gehöre :Cheese:

Nächste Woche kommt ne action-cam, da kann ich mich nicht mehr ums Bad gehen drücken und werde da mal guggen wie ich mit dem 1:06h/3,8km-Entchen mithalten kann ;)

Ich hab natürlich die wissenschaftlichen Abhandlungen über Schwimmbänke grob überflogen und muss da schon anmerken, dass ich Anfänger bin und somit den höchsten Nutzen habe, im Gegensatz zu komplett ausgebildeten Schwimmern.

JensR 04.11.2017 18:57

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1340483)
Ich trainiere nicht, sondern ich studiere eine Bewegung ein - ich übe. Vielleicht kommt irgendwann der Tag, an dem ich denke: Jetzt will ich aber mal so richtig an meinem Tempo arbeiten. Aber wie Du siehst, habe ich es auch damit nicht eilig.

finde ich sehr sympathisch :Blumen: zumal ich da ähnlich dran gehe.. hmm klingt fast wie Selbstlob :Cheese: Nein im Ernst, ich finde das man nicht immer alles in Rekordzeit und sofort haben muss :)

FlyLive 04.11.2017 19:40

Zitat:

Zitat von JensR (Beitrag 1340569)
finde ich sehr sympathisch :Blumen: zumal ich da ähnlich dran gehe.. hmm klingt fast wie Selbstlob :Cheese: Nein im Ernst, ich finde das man nicht immer alles in Rekordzeit und sofort haben muss :)

Keine Sorge. Meinen Beobachtungen und Erfahrungen zufolge bekommt man im gesetzteren Alter lediglich in den ersten Monaten etwas im Ausdauersport “fast sofort“. Alle weiteren Aufbau und Leistungsstufen muss man sich über Jahre erarbeiten. :Blumen:
Gerade im schwimmen kommt man immer wieder ins schludern, wenn man sich nicht ständig selbst korrigiert oder korrigieren lässt.

schnodo 04.11.2017 21:40

Zitat:

Zitat von JensR (Beitrag 1340569)
finde ich sehr sympathisch :Blumen: zumal ich da ähnlich dran gehe.. hmm klingt fast wie Selbstlob :Cheese: Nein im Ernst, ich finde das man nicht immer alles in Rekordzeit und sofort haben muss :)

Danke! Schön, dass ich damit nicht alleine dastehe. :Lachen2:

-----

Auch heute wurde wieder geschwommen, ein entspanntes Programm von 2500 m weil mein Körper schon die ungewohnte Belastung von 9 km Laufen wegstecken musste. ;)

Ich habe festgestellt, dass mir maotzedongs "V20 Antrieb Beispiel 3" Drill Spaß macht. 2 x 50 m Badewanne bin ich auch geschwommen, allerdings war die Uhr im Bad ausgeschaltet, somit habe ich keine Referenzzeit festhalten können. Ermutigend fand ich, dass ich mit meiner Badewanne nur unwesentlich langsamer war als die beiden Krauler links und rechts neben mir. Badewanne mit Armen ausgestreckt über dem Kopf war ein Fiasko - nach einer halben Bahn habe ich in der Trennleine zappelnd aufgegeben.

Ansonsten habe ich mich wieder damit beschäftigt, das Handgelenk nicht abklappen zu lassen und die Hand tiefer als gewohnt zu halten. Je öfter ich das mache, desto länger kann ich tatsächlich meine Aufmerksamkeit darauf richten.

bellamartha 05.11.2017 14:42

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1340507)
korrekt!

die "Schwimmbank" mit Zugseil ist laut meiner Frau härter als schwimmen im Wasser, weil Wasser trägt.

Ja, aber macht dir das denn Spaß? Schwimmst du denn auch noch zusätzlich im Wasser oder wie?

Ich kann mir das so gar nicht vorstellen...

bellamartha 05.11.2017 14:47

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1340483)
Das wäre doch ein schöner Vorsatz! Ich hoffe, es klappt! :Blumen:

Zumindest heute hat es geklappt, aber heute ist auch Sonntag und damit frei. Eigentlich ist im Winter sonntags Stabi-Training und Spinning im Verein. Aber weil mein Fuß so weh tut (habe ich mir irgendwie bei meinem grandiosen Jogginglauf von 45 Minuten am Donnerstag oder so verknackst) bin ich lieber schwimmen gegangen.
Es hat viel Spaß gemacht, war nicht so sehr voll und so sind entspannte 5 km zusammen gekommen. Die ersten 3 bin ich einfach so vor mich hingeschwommen, langsam und locker, meist gekrault, ab und zu mal ein Lagenwechsel. Dann einen km immer 100 Lagen und 100 Kraul im Wechsel. Dann noch 800 m immer 50 Beine, verschiedene Lagen und zurück Arme in derselben Lagen und 200 ausgeschwommen.
War schön und hat Spaß gemacht. Ob ich mich allerdings in der Woche aufraffen kann, mich um 6 Uhr im Bad einzufinden, bleibt abzuwarten.

Ihr Schwimmfreaks hier motiviert mich jedenfalls. Danke dafür!

Gruß
J.

lucurly 05.11.2017 14:59

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1340568)
Ich hab natürlich die wissenschaftlichen Abhandlungen über Schwimmbänke grob überflogen und muss da schon anmerken, dass ich Anfänger bin und somit den höchsten Nutzen habe, im Gegensatz zu komplett ausgebildeten Schwimmern.

Hast du die Bank selber gebaut? :confused:

Zitat:

Zitat von schnodo
Ich habe festgestellt, dass mir maotzedongs "V20 Antrieb Beispiel 3" Drill Spaß macht

Ja, der sieht lustig aus.
Merkt ihr eigentlich nach jedem drill was er euch für die Gesamte Bewegung bringt?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:29 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.