triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

Starling 02.08.2013 21:39

Ist es für dich denn eher ein muss oder ein darf wieder zu arbeiten?

Ich hab am Dienstag nun Termin. Bin sehr gespannt. Zum einen ob der Oberamkopfbruch endlich geheilt ist, zum andern ob mein Knochen Richtung Ellenbogen noch untersucht wird. Der tut immer noch sehr weh.

Starling 06.08.2013 12:26

So, ich darf immerhin so halb raus aus dem Lazarett. Darf vorsichtig schwimmen und darf/muss ab Donnerstag auch wieder arbeiten.

Radln, Krafttraining und jeglicher Unfug wie Tae-Bo etc. sind aber noch verboten. Immerhin, es geht langsam bergauf.

PippiLangstrumpf 06.08.2013 18:54

Zitat:

Zitat von Starling (Beitrag 935492)
Ist es für dich denn eher ein muss oder ein darf wieder zu arbeiten?

Hmm, so ein Gemisch.
Ich mag meine Arbeit und meine Kollegen, aber irgendwie ist man dann ja auch verpflichtet, da jeden Tag wieder aufzutauchen und es gibt kein gemütliches Sofa. Dafür ist es schön kühl im Büro und ich kann den Fuß quasi den ganzen Tag hochlegen, was ich allerdings mal viel konsequenter machen sollte als ich es heute getan habe. Heute abend ist der Fuß heftig geschwollen :(

bashar 07.08.2013 19:47

Rad Crash
 
So....jetzt hat es mich auch erwischt. Nach 34 Jahren unfallfrei viel mir nichts besseres ein mit ca. 30-35 km in ein stehendes Auto reinzufahren.:Nee: :Nee:
Vollbremsung erst zwei Meter vorher und dann mit Schwung durch die Heckscheibe. Glueck im Unglueck. Keine Brueche oder schlimmeres. Dicker Kopf, einige Prellungen und Schuerfungen gibts dafuer. Das Auto sah schlimmer aus;) Letztendlich Super Glueck gehabt. Ohne Helm haette ich ganz andere Probleme...jetzt wird mit Aerzten ueber die Frelassung verhandelt. Aber fuer zehnTage werde ich wohl hier sein.


Am 25.8 bin ich eigentlich beim Hunsrueckmarathon gemeldet....Das gibt wohl etwas viel Tapering....wenn ueberhaupt...:liebe053:

Starling 07.08.2013 20:31

Puh das klingt heftig! Warum wollen die dich denn 10 Tage dort behalten wenn du "nur" Prellungen etc. hast?

bashar 08.08.2013 06:45

Behalten wollen die mich bis zum wochende. Unfall zu Arbeitsstaette. Ist gut abrechenbar fuers Krankenhaus. Zehn Tage war meine Einschaetzung mich hoffentlich wieder schmerzfrei bewegen zu koennen. In einer Stunde kommt der Doc...dann wird verhandelt...

Starling 08.08.2013 19:02

Mh das scheint wohl KH-abhängig zu sein. Bei mir zählts auch als Dienstunfall, aber mich wollten sie trotz Sturz mit über 50 km/h nicht mal eine Nacht zur Beobachtung. Hätte also auch fröhlich mit Gehirnerschütterung daheim sein dürfen.

kante 09.08.2013 12:02

Am Mittwoch laufen gewesen -> ganz okaye 8km Runde gedreht, nicht langsam & gemuetlich (zumindest nicht fuer meine Verhaeltnisse :Cheese:), nicht wirklich hart, halt normal fordernd. Daheim angekommen, 15 minuten spaeter leichte Schmerzen am Huefgelenk bemerkt und unter "hm, bisschen was gezerrt vielleicht" abgehakt. Eine Stunde spaeter dann das Bein nicht mehr aus der Huefte strecken koennen und nicht mehr laufen koennen.

Wegen der Schmerzen ins Krankenhaus, geroengt worden und ne leichte verformung am Huefgelenk festgestellt, das wohl am Hueftknochen reibt. Habe da vorher nie Probleme gehabt, das kam am Mittwoch erst akut. Inzwischen gehts wieder, hab aber noch leichte schmerzen beim gehen, daher erstmal Trainingspause.

Naechsten Mittwoch gehts zum Orthopaeden und in den Kernspin, mal gucken wie es ausschaut. Der Arzt meinte, hoechstwarscheinlich nicht soooo wild, aber wenns ganz bloed laeuft, muss die Gelenkkugel irgendwann operativ geglaettet werden.

Meh... :(


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:30 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.