triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Laufen (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=46)
-   -   Running - every Second counts//Superschuh 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=49439)

thunderlips 18.04.2021 08:26

Zitat:

Zitat von Frau Müller (Beitrag 1597115)
Die Studienlage kommt zu einem anderen Ergebnis. Diese besagt, dass langsamere Läufer tendenziell mehr profitieren. Das scheint mir auch logisch, da diese in der Regel ja weniger ökonomisch laufen und daher der biomechanische Vorteil des Schuhs höher ist. Der Performancevorteil des Schuhs soll bei 2,5 - 3 % liegen. Bei einem 5 Min./KM Läufer sind das also 9 Sekunden.

Ja, das habe ich auch gelesen. Daraus kann man wohl ableiten, dass die Kombination geringes Gewicht und Komfort mehr bringt als einem/r schnellen LäuferIn der Boost durch die Carbonsohle.

dr_big 18.04.2021 09:06

Ich bin ja einer der Langsamläufer :Huhu:
Im Training laufe ich zu 99% den Kinvara, ab und zu nehme ich auch einen Vaporfly 4%, also den relativ alten. Mit dem Vaporfly laufe ich ganz automatisch bei gleicher Anstrenung ca. 15s/km schneller, also ca. 4%.

thunderlips 18.04.2021 09:48

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Ich habe hier mal ein mal die Aufzeichnung von einem letzten Longrun vor nem Marathon hochgeladen.

Die ersten 20km bin ich mit dem Zoomfly3 gelaufen.
Dann habe ich den VaporflyNext% angezogen.
Der direkte Wechsel hat mir nochmal gezeigt, dass dies einfach zwei unterschiedliche Welten sind.
Der VF pushed und führt so viel mehr nach vorne.
Dadurch fühlt sich "schnelleres Laufen" so einfach an.

Klar, das wird bei den Jungs/Mädels die richtig laufen können, weniger bringen, aber dennoch ist der Effekt deutlich spürbar - alleine schon durch das geringere Gewicht und die nach vorne gerichtete Passung/Form des Schuhs.

Nole#01 18.04.2021 10:06

Zitat:

Zitat von thunderlips (Beitrag 1597128)
Ich habe hier mal ein mal die Aufzeichnung von einem letzten Longrun vor nem Marathon hochgeladen.

Die ersten 20km bin ich mit dem Zoomfly3 gelaufen.
Dann habe ich den VaporflyNext% angezogen.
Der direkte Wechsel hat mir nochmal gezeigt, dass dies einfach zwei unterschiedliche Welten sind.
Der VF pushed und führt so viel mehr nach vorne.
Dadurch fühlt sich "schnelleres Laufen" so einfach an.

Klar, das wird bei den Jungs/Mädels die richtig laufen können, weniger bringen, aber dennoch ist der Effekt deutlich spürbar - alleine schon durch das geringere Gewicht und die nach vorne gerichtete Passung/Form des Schuhs.

Vielen Dank für den Erfahrungsbericht!:Blumen:

Ich laufe ja seit es den Zoom Fly 3 gibt alle schnellen Sachen im Training und jeden Wettkampf damit. Im Vergleich zu sämtlichen anderen Schuhen würde ich sagen, dass ich ein paar sec/km schneller damit bin. Sowohl bei lockerem Tempo, als auch wenn ich schnell (zumindest für meine Verhältnisse) laufe.

Ich hatte auch mal den alten 4%, den orangen. Ich denke, dass war einer der ersten. Mit dem hatte ich nicht das Gefühl schneller zu sein als mit dem Fly 3. Den bin ich aber auch nur 3-4x gelaufen, weil ich unfassbar fiese Blasen damit bekommen habe. Was ungewöhnlich ist, da ich nie Probleme habe mit Blasen. Vermutlich war er mir einfach zu schmal.

Nach deinen Schilderungen würde ich dem Vaporfly gerne eine Chance geben. Ich dachte, mit dem Zoom Fly 3 bin ich gut dabei. Aber was du so schreibst, dürfte mit dem Vaporfly nochmal einiges gehen. 200€ Tun zwar weh, aber vielleicht gebe ich dem mal eine Chance.
Wie Flachy sagen würde. Was tut man nicht alles für den gepflegten Athleten Lifestyle.

Hafu 18.04.2021 10:25

Superschuh-Fun-Facts vom "Hamburg-Marathon".

-->Kipchoge läuft nicht mehr den Alpha Fly, sondern den günstigeren Next%

-->Im Damenrennen gab es einen überragenden Sieg von Asics an den Füßen von Steinrück, danach zweimal Adidas und keine Podiumsplazierung für Nike obwohl sehr viele Next%-Läuferinnnen im Rennen unterwegs waren. Die technische Nike-Dominanz der letzten Jahre ist definitiv gebrochen.

Schade, dass der Metaspeed Sky bei der von Flachy verlinkten Keller-Sports-Aktion nicht mitenthalten ist. Für unter 200,- würde ich den gerne mal ausprobieren.

sabine-g 18.04.2021 10:35

Ich habe den
  • Zoom Fly 3
  • Zoom Tempo Next%
  • Vaporfly 4% (den ersten seiner Art glaube ich)

Ich laufe meistens ein Tempo von 4:05 - 4:40min und empfinde den Tempo Next% als den schnellsten dieser 3 Schuhe.
Ich könnte sicher auch schneller laufen und würde dann auch Erfahrungswerte bei anderen Geschwindigkeiten sammeln, pulse dann aber zu hoch, langsamer laufen kann ich irgendwie nicht, nur wenn ich mal anderen jogge was kaum vorkommt.
Wie sich ein Schuh bei 5er Schnitt anfühlt weiß ich daher nicht, ich werde es hoffentlich auch nicht rausfinden. (ich möchte mit 62 oder 63 Jahren aufhören zu laufen und hoffe dass ich bis dahin <5min unterwegs bin :Cheese: )

Um auf den Anfang zurückzukommen: Ich würde mir die neusten Nike Wettkampftreter zulegen wenn die Gemeinde sagt, dass es sich lohnt.
8Sek sind Welten.

flachy 18.04.2021 10:35

Zitat:

Zitat von christof_s (Beitrag 1597068)
Bei mir steht da aber nicht 15 sondern nur 10 %

Aloha,
probier es vielleicht mal mit einem anderen Zugang, Tablet oder Rechner, es sind definitiv 15%, wobei langsam die Auswahl an verfügbaren Größen nachlässt, anbei mein Rechnungsausdruck für den Vaporfly 2:
Gesamtsumme (inkl. MwSt.)
249,90 €
Versandkosten:
0,00 €
GETOUTSIDE
-37,49 €
Gesamtsumme (inkl. MwSt.):
212,41


Heute morgen um 5:30 Uhr kam auch pünktlich zum Warm Up für die Zipp Classics auf Zwift ein E-Mail Update zum Schloss-Triathlon Moritzburg, Fokus auf das Hygienekonzept.
Das wird noch krasser, als es beim Knappenman im August 2020 bereits war.
Und dennoch freu ich mich drauf, im Juni gute 4 Stunden rund um das Barockschloss ohne jegliches Rahmenprogramm in Einzeljagd und dennoch irgendwie gemeinsam mit 400 anderen Athleten rumzuballern - die finalen 21 Kilometer dann im Tiefflug mit den Superschuhen am sockenfreien Fuß unterhalb der rasierten Triathlonbeine.
Es geht immer weiter - Athletenlifestyle rockt!

Und grad eben die Top10 des Hamburger Marathons in Enschede gesehen, die Leistungen der Damen sind eine große Motivation, Katharina Steinruck mit 2:25:59 und auch die ziemlich genauen 2:27 von Rabea Schöneborn und 2:28 der Laura Hottenrott finde ich hammerstark!!!

Thomas W. 18.04.2021 10:36

Ich hab den Metaspeed Sky jetzt zweimal ausprobiert .
Erinnert mich an den Adios Pro .
Ist mit meinen Variablen „fett und unökonomisch“ ok .

Wahrscheinlich ist der Vaporfly Kipchoges Trainingsschuh passend zum langen Lauf heute .

Steinrück fehlen jetzt noch „genau „ 90 Sekunden oder ein Vaporfly auf Ihre Mutter ;)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:54 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.