triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Laufen (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=46)
-   -   Running - every Second counts//Superschuh 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=49439)

hanse987 18.08.2021 19:08

Mal eine Frage in die Runde. Bis jetzt ist war ich immer mit ganz normalen Laufschuhen unterwegs. Meist waren es irgendwelche etwas stabilere Asics. Ich möchte nun auch in den Bereich der „Superschuhe“ rein schnuppern. Gibts da Tipps wie ich die Sache am besten angehe, ohne gleich 200+€ hin zu blättern?

anlot 18.08.2021 19:14

Zitat:

Zitat von hanse987 (Beitrag 1617913)
Mal eine Frage in die Runde. Bis jetzt ist war ich immer mit ganz normalen Laufschuhen unterwegs. Meist waren es irgendwelche etwas stabilere Asics. Ich möchte nun auch in den Bereich der „Superschuhe“ rein schnuppern. Gibts da Tipps wie ich die Sache am besten angehe, ohne gleich 200+€ hin zu blättern?

Probier doch mal von Hoka den Rocket X. Kostet 160 € und läuft sich sehr angenehm. Zum Einstieg finde ich den genial.

Nole#01 18.08.2021 19:39

Zitat:

Zitat von hanse987 (Beitrag 1617913)
Mal eine Frage in die Runde. Bis jetzt ist war ich immer mit ganz normalen Laufschuhen unterwegs. Meist waren es irgendwelche etwas stabilere Asics. Ich möchte nun auch in den Bereich der „Superschuhe“ rein schnuppern. Gibts da Tipps wie ich die Sache am besten angehe, ohne gleich 200+€ hin zu blättern?

Den Nike Zoom Fly gibts teilweise für 100€ oder den Nike Tempo Next kann man auch zu vernünftigen Preisen bekommen.

Nobse 18.08.2021 21:32

Zitat:

Zitat von hanse987 (Beitrag 1617913)
Mal eine Frage in die Runde. Bis jetzt ist war ich immer mit ganz normalen Laufschuhen unterwegs. Meist waren es irgendwelche etwas stabilere Asics. Ich möchte nun auch in den Bereich der „Superschuhe“ rein schnuppern. Gibts da Tipps wie ich die Sache am besten angehe, ohne gleich 200+€ hin zu blättern?

Der macht auch echt Spaß:

https://triathlon.de/products/saucon...-herren-citron

flachy 18.08.2021 22:14

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1617909)
.. . Gibt es irgendwo eine Übersicht über alle Carbonplattenschuhe? Evtl. sogar einen Vergleich?
:Blumen: T.

PS mit 45 leider nicht meine Größe https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...1210-158-18374

Aloha Doc & Schuh-Nerds,

eine ziemlich gute und relativ vollständige Übersicht zu den Carbonschuhen findet ihr hier:
https://www.coachmag.co.uk/running-s...-running-shoes

Leider komplett in Englisch und auch mit den UK Preisen.
Bei mir hier im Team haben wir mittlerweile viele Modelle durchgetestet und haben eigentlich folgenden Konsens:
Nike Vaporfly Next 2 ist bei allen die schnellste Wahl, vom 67 kilo/32 Minuten @10km Crack bis zum 4:30min/km Läufer.
Er ist aber nicht immer die erste Wahl, weil er bei einer mittelmäßigen oder gar schlechten Lauftechnik oder zunehmender Ermüdung als auch bei Offroadpassagen keinerlei Unterstützung bzw. Führung bietet.
Ist bei 200 Gramm Schuh einfach unmöglich.

Nike Alphafly macht keinen von uns hier schneller. Der funktioniert bei sehr gutem Laufstil und dem Laufen über den Vorfuß.

Adidas - die drei Athleten hier, die ihn haben, nutzen den nur im Stadion beim Training, im Rennen setzen alle drei auf Vaporfly.

Asics, Saucony und New Balance scheinen auch mittelmäßige Laufökonomie besser zu unterstützen als der Vaporfly, sind dafür auch etwas schwerer.
Selber habe ich mich für Hamburg jetzt für den New Balance entschieden, spare mir die Kilometer des Vaporflys besser für die Rennen bis 10 Kilometer auf.

Hoka Carbon X 2 kann interessant werden, weil relativ gutmütig und dennoch mit gutem Schub, wenn Du recht schlanke Füße hast.

Die "Zwitter", welche mit Nylon- statt Karbon Platte arbeiten und dennoch einen Batzen Geld kosten, kann ich persönlich nicht empfehlen.
Hatte drei verschiedene Modelle mit Nylonplatte - den "Aha-Effekt" und die Zeitersparnis auf der Stoppuhr gab's dann bei mir aber erst mit einem echten Karbonschuh.

Aber hey, die Auswahl ist definitiv ein reines Luxusproblem.
Ich komme aus einer Laufzeit, da war der Adidas Trainer und der Adidas Oregon, den Oma für ihren laufverrückten Enkel - mir - beim Westbesuch mit Maximalpuls und versteckt unter den Packungen "Jacobs Krönung" mit zurück hinter die Zonengrenze geschmuggelt hat, das Mass aller Dinge.
Beide gute 400 Gramm schwer (das Stück - dies entspricht dem Gewicht eines Paar's der heutigen Superschuhe) und unkaputtbar, aber im Vergleich zu den Carbonschuhen heute leider auch nahezu ungedämpft...

@Hanse - wenn Du bislang stabilere Asics-Modelle gelaufen bist, schau Dir vielleicht auch etwas stabilere Carbonschuhen an.
Den Effekt spürst Du definitiv auch bei den auf breitem Leisten aufgebauten Modellen von Craft (CTM Ultra Carbon), Brooks (Hyperion Elite 2 - wichtig hier: 2. Version!!! Die erste war Scheisse, pro Kilometer 2 Euro verbrannt).
Die weniger bekannten Marken bieten immer mal wieder Rabatte auf ihre Schuhe. Aber auch da solltest Du mit 140 Euro aufwärts kalkulieren.

@Doc - wegen HH tauschen wir uns kommende Woche auf jeden Fall noch einmal aus:Blumen:

Rinnjehaun & weiter geht's!

hanse987 19.08.2021 00:02

Danke schon mal für die Antworten. Da werd ich die nächsten Wochen mal Ausschau halten was so der Markt dann für mich hat. Eilt nicht direkt, da ich die LD Ende September noch mit dem bekannten Material machen werden. Ich will jetzt nicht noch irgendwelche Experimente starten.

ADri 19.08.2021 08:06

https://www.runnersworld.de/triathlo...iathlonschuhe/

https://www.shop4runners.com/blog/ca...uhe-vergleich/

Da gibts auch eine gute Übersicht über aktuelle Wk-Schuhe auf Deutsch.

iChris 19.08.2021 08:56

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1617963)

Nike Vaporfly Next 2 ist bei allen die schnellste Wahl, vom 67 kilo/32 Minuten @10km Crack bis zum 4:30min/km Läufer.
Er ist aber nicht immer die erste Wahl, weil er bei einer mittelmäßigen oder gar schlechten Lauftechnik oder zunehmender Ermüdung als auch bei Offroadpassagen keinerlei Unterstützung bzw. Führung bietet.
Ist bei 200 Gramm Schuh einfach unmöglich.

Nike Alphafly macht keinen von uns hier schneller. Der funktioniert bei sehr gutem Laufstil und dem Laufen über den Vorfuß.

@Flachy die Frage ist doch nicht nur ob dich die Schuhe (auf kurzen Distanzen) schneller machen, sondern auch ob sie dich weniger ermüden lassen.

Mein persönliches Gefühl ist, dass der Vaporfly für kürzere schnelle Dinge gerade mit vielen Richtungsänderungen die Nase vorne hat, aber auf "runden" Strecken in der dann Ermüdung auch eine Rolle spielt der Alphafly die bessere Wahl ist.

Wie die anderen Marken da mit reinspielen kann ich nicht wirklich einschätzen. Obwohl ich viel NB laufe hat ein kurzer Test mich nicht von Kauf überzeugt.
HOKA ist nach 2 Versuchen (ohne Karbonplatte) bei mir auf der NoBuy Liste.
Der Asics würde mich noch interessieren, dazu muss ich aber erst mal die Nikes runterlaufen :Cheese:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:05 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.