triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

svmechow 09.02.2023 13:43

Ja gute Frage, wo und wie dieses zugleich banale wie wichtige Wissen vermittelt werden soll. Ich war ja schon lange für die Etablierung eines Schulfaches, in den Kindern und Jugendlichen die Vorgänge in ihrem Körper nahegebracht werden. Desgleichen sehe ich auch dringenden Aufklärungsbedarf hinsichtlich emotionaler Vorgänge.
Wichtige und geläufige Emotionen wie Angst, Wut, Trauer, Neid und viele Verwandte Gefühle werden regelhaft weggeschoben und negativ oder als sinnlos bewertet, weswegen auch viele Menschen noch als Erwachsene keinen wirklich funktionierenden Umgang damit haben.
Fände ich altersunabhängig fast so wichtig wie Geschichtsunterricht.

Siebenschwein 09.02.2023 16:31

Zitat:

Zitat von svmechow (Beitrag 1698599)
... Ich war ja schon lange für die Etablierung eines Schulfaches, in den Kindern und Jugendlichen die Vorgänge in ihrem Körper nahegebracht werden. ...

Das soll es schon mal gegeben haben - nannte sich Biologieunterricht. Inwieweit da heute in D noch Wissen vermittelt wird, kann ich nicht sagen. Bei meinen Kindern in der Schweiz habe ich jedenfalls nicht das Gefühl, da würde viel vermittelt. Mag mich aber täuschen.

tridinski 09.02.2023 17:20

Zitat:

Zitat von Siebenschwein (Beitrag 1698626)
Das soll es schon mal gegeben haben - nannte sich Biologieunterricht. Inwieweit da heute in D noch Wissen vermittelt wird, kann ich nicht sagen. Bei meinen Kindern in der Schweiz habe ich jedenfalls nicht das Gefühl, da würde viel vermittelt. Mag mich aber täuschen.

in der Schweiz ist für die Aufklärung aber traditionell auch nicht die Schule zuständig sondern der Skilehrer :8/

welfe 09.02.2023 18:02

Zitat:

Zitat von svmechow (Beitrag 1698599)
Ja gute Frage, wo und wie dieses zugleich banale wie wichtige Wissen vermittelt werden soll. Ich war ja schon lange für die Etablierung eines Schulfaches, in den Kindern und Jugendlichen die Vorgänge in ihrem Körper nahegebracht werden. Desgleichen sehe ich auch dringenden Aufklärungsbedarf hinsichtlich emotionaler Vorgänge.
Wichtige und geläufige Emotionen wie Angst, Wut, Trauer, Neid und viele Verwandte Gefühle werden regelhaft weggeschoben und negativ oder als sinnlos bewertet, weswegen auch viele Menschen noch als Erwachsene keinen wirklich funktionierenden Umgang damit haben.
Fände ich altersunabhängig fast so wichtig wie Geschichtsunterricht.

Emotionen und Umgang machen wir in mehreren Jahrgängen in den Fächern Ethik/Religion, aber auch Deutsch, Kunst, Musik… Vorgänge im Körper werden in Biologie vermittelt, aber auch in Ethik/Religion. Ich bin gerade mit meinen 7ern in Ethik beim Thema Erwachsenwerden, gleichzeitig ist Thema Pubertät in Biologie dran. In 8 mache ich Konfliktlösung, selbes Thema (literarisch) in Deutsch. Auch in Sozialkunde/Politik kommt vieles dran.

Wenn dann manche immer noch keinen Zusammenhang zwischen Rauchen und Lungenkrebs verstehen wollen, liegt das nicht immer an der Schule….

TiJoe 09.02.2023 18:21

Zitat:

Zitat von welfe (Beitrag 1698633)
Emotionen und Umgang machen wir in mehreren Jahrgängen in den Fächern Ethik/Religion, aber auch Deutsch, Kunst, Musik… Vorgänge im Körper werden in Biologie vermittelt, aber auch in Ethik/Religion. Ich bin gerade mit meinen 7ern in Ethik beim Thema Erwachsenwerden, gleichzeitig ist Thema Pubertät in Biologie dran. In 8 mache ich Konfliktlösung, selbes Thema (literarisch) in Deutsch. Auch in Sozialkunde/Politik kommt vieles dran.

Wenn dann manche immer noch keinen Zusammenhang zwischen Rauchen und Lungenkrebs verstehen wollen, liegt das nicht immer an der Schule….

:-)(-:


Gute Besserung an alle Erkrankten! :Blumen:

Siebenschwein 09.02.2023 20:20

Zitat:

Zitat von tridinski (Beitrag 1698630)
in der Schweiz ist für die Aufklärung aber traditionell auch nicht die Schule zuständig sondern der Skilehrer :8/

Klar, und in manchen Bergtälern ist der Skilehrer auch immer ein sehr naher Verwandter…
So, haben wir nun alle Klischees abgefrühstückt oder fällt uns noch was ein? :Cheese:

svmechow 09.02.2023 23:29

Zitat:

Zitat von welfe (Beitrag 1698633)
Emotionen und Umgang machen wir in mehreren Jahrgängen in den Fächern Ethik/Religion, aber auch Deutsch, Kunst, Musik… Vorgänge im Körper werden in Biologie vermittelt, aber auch in Ethik/Religion. Ich bin gerade mit meinen 7ern in Ethik beim Thema Erwachsenwerden, gleichzeitig ist Thema Pubertät in Biologie dran. In 8 mache ich Konfliktlösung, selbes Thema (literarisch) in Deutsch. Auch in Sozialkunde/Politik kommt vieles dran.

Wenn dann manche immer noch keinen Zusammenhang zwischen Rauchen und Lungenkrebs verstehen wollen, liegt das nicht immer an der Schule….

Das finde ich ja super, wenn das so fächerübergreifend thematisch zusammenpasst.
Und wahrscheinlich bräuchten wir einfach mehr Lehrer*innen wie Du eine bist, die das mit Engagement macht irgendwie auch nah dran ist an den Schüler*innen.

welfe 10.02.2023 14:48

Zitat:

Zitat von svmechow (Beitrag 1698652)
Das finde ich ja super, wenn das so fächerübergreifend thematisch zusammenpasst.
Und wahrscheinlich bräuchten wir einfach mehr Lehrer*innen wie Du eine bist, die das mit Engagement macht irgendwie auch nah dran ist an den Schüler*innen.

Ich danke für die Blumen, aber das sind unsere Lehrpläne. Ich würde mir eher offene Ohren und ganz ehrlich: wieder mehr Eltern wünschen, die erziehen. Denn darunter fällt für mich auch, Kindern diese Dinge beizubringen und nicht alles auf Institutionen zu schieben. Im Klassenverband im Alter zwischen 13 und 17 persönliche Themen zu behandeln, ist einfach nur peinlich. Auch der koedukative Unterricht bremst das häufig aus (den ich sonst sehr befürworte). Kleingruppen wären da hilfreicher.

Edit: sorry, ist jetzt endgültig offtopic. Ich wollte mich nur nicht mit fremden Federn schmücken.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:29 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.