triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

El Stupido 17.06.2020 12:00

Zitat:

Alarmstimmung im Kreis Gütersloh: 400 Tönnies-Mitarbeiter positiv getestet
Zum Artikel:

https://www.nw.de/lokal/kreis_gueter...-getestet.html

(vorhin bekam ich den noch ohne Paywall auf)

keko# 17.06.2020 12:24

Zitat:

Zitat von El Stupido (Beitrag 1538180)
Zum Artikel:

https://www.nw.de/lokal/kreis_gueter...-getestet.html

(vorhin bekam ich den noch ohne Paywall auf)

Krasse Sache! Ich frage mich, wie das mit dem Lockdown hin und her funktionieren soll.
Das wird doch mit der Zeit völlig unübersichtlich.

El Stupido 17.06.2020 12:32

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1538182)
Krasse Sache! Ich frage mich, wie das mit dem Lockdown hin und her funktionieren soll.
Das wird doch mit der Zeit völlig unübersichtlich.

Für mein Verständnis ginge es wenn dann ja um einen lokalen Lockdown auf Landkreis-Ebene. Daher hatte man sich ja auf dieses Paramater der 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner*innen geeinigt.

In der Tat eine krasse Sache so es sich denn tatsächlich bestätigt.

Triasven 17.06.2020 12:37

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1538182)
Krasse Sache! Ich frage mich, wie das mit dem Lockdown hin und her funktionieren soll.
Das wird doch mit der Zeit völlig unübersichtlich.

Im März hiess es noch allgemein und sinngemäss: „ man wolle und müsse die Gesundheit der Bürger und deren Schutz an oberster Stelle sehen“

Nun steht an oberster Stelle bei den Zitaten: „man wolle den Lockdown unbedingt verhindern“

Seyan 17.06.2020 12:40

Zitat:

Zitat von Wasserbüffel (Beitrag 1538164)
In dem Artikel auf n-tv geht es um eine mögliche Verlängerung des Verbotes von Großveranstaltungen in diesem Jahr:

n-tv Großveranstaltungen

Zumindest könnte das auch zeitnah zu Planungssicherheit bezüglich bereits terminierter Wettkämpfe in diesem Jahr führen.

Das Ding ist halt, wie definiert man Großveranstaltung. Ist ein Marathon mit 200 Teilnehmern, bei dem die Starter z.B. immer in 4er Gruppen alle 10 Sekunden starten, als Großveranstaltung zu verstehen?

Ich habe mich mal für zwei Triathlons in Bayern gemeldet, nachdem es ja hieß, dass die mit einem entsprechenden Konzept stattfinden können. Da bisher nicht abgesagt, gehe ich davon aus, dass die Veranstalter da was planen.

Wettkämpfe, die man entzerren kann, werden wohl stattfinden können. Der IM Hamburg funktioniert da nicht wirklich, denke ich.

LidlRacer 17.06.2020 12:43

Ungute Details zu Tönnies:
"400 von 500 Corona-Tests bei Tönnies sind positiv. 500 weitere Ergebnisse folgen noch."
https://www.nw.de/lokal/kreis_gueter...-getestet.html

Alteisen 17.06.2020 12:44

Zitat:

Zitat von Seyan (Beitrag 1538189)
Das Ding ist halt, wie definiert man Großveranstaltung. Ist ein Marathon mit 200 Teilnehmern, bei dem die Starter z.B. immer in 4er Gruppen alle 10 Sekunden starten, als Großveranstaltung zu verstehen?

Ich habe mich mal für zwei Triathlons in Bayern gemeldet, nachdem es ja hieß, dass die mit einem entsprechenden Konzept stattfinden können. Da bisher nicht abgesagt, gehe ich davon aus, dass die Veranstalter da was planen.

Wettkämpfe, die man entzerren kann, werden wohl stattfinden können. Der IM Hamburg funktioniert da nicht wirklich, denke ich.

Schmankerl aus BaWü ...und der GRÜNE Ministerpresident in BaWü ist besonders restriktiv ... Wenn Parteigenossen in Tübingen eine Großveranstaltung machen, diese nur nicht so nennen, dann ist alles OK.
https://www.tagblatt.de/Nachrichten/...ag-461035.html

:Kotz:

Bockwuchst 17.06.2020 12:49

Zitat:

Zitat von trina (Beitrag 1538171)
Aufgrund von Corona dürfen Unterkünfte für Saison-Ak aktuell nur in halber Stärke belegt werden.

Ohne Corona gilt: Grundsätzlich 8 m2 Nutzfläche pro Person, bei einer Containerlösung dürfen max. 4 Personen in einem Container schlafen.

Da große Betriebe in der Landwirtschaft in kurzer Zeit zu mittelständischen Unternehmen werden (ich kenne den Betrieb auch), ist die Unterbringung in Wohn-Containern recht üblich, um Kapazitäten für mehrere 100 Leute zu schaffen.

Die Leute sind in Einzel- oder Doppelzimmern innerhalb der Container untergebracht. Ich wollte die konkreten Bedingungen auf dem Hof gar nicht kritisieren. Fakt ist aber auch, dass sich hier keine so große Privatsphäre herstellen lässt, als hätte jeder ne eigene Wohnung zur Verfügung. Ist glaub ich einfach so in vielen Betrieben, wo viele Angestellte gesammelt untergebracht sind. Auf den Besitzer des Spargelhofs prasselt hier in der Lokalpresse in Leserbriefen jede Menge Kritik ein. Von Gier über Ausbeutung bis Menschenschinder muss sich der einiges anhören, was ich nicht gerechtfertigt finde.
Allerdings finde ich auch den Umgang der lokalen Gesundheitsbehörden mit der Sache überhaupt nicht gut. Es wird ständig versucht, die Aussagekraft der Tests in Zweifel zu ziehen, indem suggeriert wird, die Fehlerquote wäre recht hoch. Außerdem wird diskret angedeutet von offizieller Seite, die Arbeiter hätten das Virus ja evtl schon aus Rumänien mitgebracht.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:59 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.