triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Lässt Du Dich gegen Corona impfen? (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48950)

Schlafschaf 15.09.2021 19:58

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1623564)
Der Überbietungswettbewerb der Bundesländer um die strengste "2G"-Regel ist absurder und sinnloser Aktionismus. Es ist einerlei, ob Dummheit, Unfähigkeit oder Bosheit dabei die Feder geführt hat. Die permanenten Versuche der Exekutive, die Gesellschaft zu spalten, indem Geimpfte gegen Ungeimpfte ausgespielt und aufgehetzt werden, sind nicht hinnehmbar.

Minimi. Jetzt heulen alle ein paar Tage rum und gehen dann zähneknirschend zum Impfen und dann hört man nix mehr davon weil dann auch der letzte merkt das nix passiert und das Geheule übertrieben war. Und schon ist die angebliche Spaltung der Gesellschaft wieder vorbei.

happytrain 15.09.2021 20:11

...ist doch wie bei der Bundeslige, alle beschweren sich dass Bayern immer Meister wird und dennoch verfolgen sie den Quatsch . Anstatt einfach Triathlon zu machen. Wäre so einfach das Leben. Aufstehen-Essen-Training- Essen- Sex- wieder essen (vll. eine Rauchen) - Essen- kurz zum Impfmobil - Essen - Schlafen......
Aber man kann sich auch ständig ärgern und ärgern, ist halt blöd

Schwarzfahrer 15.09.2021 20:14

Zitat:

Zitat von Schlafschaf (Beitrag 1623591)
... gehen dann zähneknirschend zum Impfen ... Und schon ist die angebliche Spaltung der Gesellschaft wieder vorbei.

Glaubst Du wirklich, daß zwischen denjenigen, die zähneknirschend nachgeben und denen, die diese zuvor als Asoziale, Schädlinge, Gefährder beschimpft haben, in persönlichen Beziehungen je wieder ein Vertrauensverhältnis oder gar Freundschaft herzustellen ist? Ich fürchte eher, daß für viele Jahre ein tiefer Graben des Mißtrauens zurückbleiben wird.

Schwarzfahrer 15.09.2021 20:18

Zitat:

Zitat von happytrain (Beitrag 1623593)
Aber man kann sich auch ständig ärgern und ärgern, ist halt blöd

Also mein Eindruck hier ist, daß sich mindestens so viele Geimpfte verbal über die Ungeimpften aufregen, wie sich Ungeimpfte über Geimpfte ereifern... Gelassenheit kehrt erst ein, wenn jedem der Impfstatus des anderen genauso schnuppe ist, wie sein Lieblingsshampoo.

TRIPI 15.09.2021 20:30

Ich verstehe das Geheule von wegen Spaltung schon irgendwie. Bisher konnte man anonymer dämlich sein:Cheese:

SCNR

(selbstverständlich bezeichne ich hiermit nicht alle Ungeimpften(ist das ein Substantiv???) als dämlich. Nur die dämlichen!)

NBer 15.09.2021 22:59

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1623597)
Also mein Eindruck hier ist, daß sich mindestens so viele Geimpfte verbal über die Ungeimpften aufregen, wie sich Ungeimpfte über Geimpfte ereifern......

Kann ich nicht bestätigen. Unter jedes Impfthema, jeden Artikel über das Impfen auf Facebook versammeln sich zu 90% Impfgegner und meckern. Auch sehe ich keine Demos der Geimpften dafür, dass die Ungeimpften mal härter angefasst werden. Immer nur Demos der Impfgegner, die sich benachteiligt fühlen und die sich über die Geimpften lustig machen oder ihnen Sachverstand absprechen.

Bockwuchst 16.09.2021 07:14

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1623594)
Glaubst Du wirklich, daß zwischen denjenigen, die zähneknirschend nachgeben und denen, die diese zuvor als Asoziale, Schädlinge, Gefährder beschimpft haben, in persönlichen Beziehungen je wieder ein Vertrauensverhältnis oder gar Freundschaft herzustellen ist? Ich fürchte eher, daß für viele Jahre ein tiefer Graben des Mißtrauens zurückbleiben wird.

Bei mir wird tatsächlich ein Graben des Misstrauens bleiben, aber nicht so wie du meinst. Es war eine bittere Erkenntnis, wie groß der Anteil der Menschen in der Gesellschaft ist, die bereit sind an Verschwörungstheorien zu glauben, die alle unsere gesellschaftlichen Institutionen ablehnen und die einfach unbelehrbar wissenschaftliche Erkenntnisse leugnen. Wir leben so gesehen wirklich in einem postfaktischen Zeitalter. Ich habe große Bedenken, dass sich diese Gruppen nach der Pandemie ein neues Thema suchen. Man kann das jetzt ja schon beobachten, dass die Klimawandel-Leugnung in der Querdenker-Szene auch ein großes Thema ist.
Keine Hoffnung mehr, dass wir große gesellschaftliche Herausforderung (Klimawandel) durch gemeinsame Anstrengung schaffen können. Dafür reicht die Solidarität und der Konsens in der Gesellschaft nicht aus.

TriAdrenalin 16.09.2021 07:18

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1623609)
Kann ich nicht bestätigen. Unter jedes Impfthema, jeden Artikel über das Impfen auf Facebook versammeln sich zu 90% Impfgegner und meckern. Auch sehe ich keine Demos der Geimpften dafür, dass die Ungeimpften mal härter angefasst werden. Immer nur Demos der Impfgegner, die sich benachteiligt fühlen und die sich über die Geimpften lustig machen oder ihnen Sachverstand absprechen.

... oder schlimmer...

https://www.ksta.de/politik/rnd/vers...n-nrw-39031606

TriAdrenalin 16.09.2021 07:22

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1623564)
Der Überbietungswettbewerb der Bundesländer um die strengste "2G"-Regel ist absurder und sinnloser Aktionismus. Es ist einerlei, ob Dummheit, Unfähigkeit oder Bosheit dabei die Feder geführt hat. Die permanenten Versuche der Exekutive, die Gesellschaft zu spalten, indem Geimpfte gegen Ungeimpfte ausgespielt und aufgehetzt werden, sind nicht hinnehmbar.

gut investierte 5€

Itchybod 16.09.2021 07:37

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1623609)
Kann ich nicht bestätigen. Unter jedes Impfthema, jeden Artikel über das Impfen auf Facebook versammeln sich zu 90% Impfgegner und meckern. Auch sehe ich keine Demos der Geimpften dafür, dass die Ungeimpften mal härter angefasst werden. Immer nur Demos der Impfgegner, die sich benachteiligt fühlen und die sich über die Geimpften lustig machen oder ihnen Sachverstand absprechen.

Kann ich bestätigen. Nach meinem Eindruck sind auf Facebook auch nur noch (sorry für die Wortwahl) Deppen unterwegs.
Mein persönlicher Eindruck ist auch, dass sich die Mehrheit schon längst von Facebook verabschiedet hat und da nur noch Querdenker in ihrem eigenen Saft schmoren.

Andere (sorry again) Deppen-magnete sind Posts über Klimawandel und E-Autos.

Mir wäre das auch soweit völlig egal, nur leider gibt es für mein U12 Kind noch keine Impfung.

Trimichi 16.09.2021 07:45

Stimmte dir,

Zitat:

Zitat von happytrain (Beitrag 1623593)
...ist doch wie bei der Bundeslige, alle beschweren sich dass Bayern immer Meister wird und dennoch verfolgen sie den Quatsch . Anstatt einfach Triathlon zu machen. Wäre so einfach das Leben. Aufstehen-Essen-Training- Essen- Sex- wieder essen (vll. eine Rauchen) - Essen- kurz zum Impfmobil - Essen - Schlafen......
Aber man kann sich auch ständig ärgern und ärgern, ist halt blöd

wie auch Schlafschaf,

Zitat:

Zitat von Schlafschaf (Beitrag 1623591)
Minimi. Jetzt heulen alle ein paar Tage rum und gehen dann zähneknirschend zum Impfen und dann hört man nix mehr davon weil dann auch der letzte merkt das nix passiert und das Geheule übertrieben war. Und schon ist die angebliche Spaltung der Gesellschaft wieder vorbei.


zu.

Vllt kann man überlegen, wie viele Impfungen auf uns noch zukommen?

Machen wir das mal? Ok? Dann einigen wir uns auf den aktuellen Stand und damit auf zwei Impfungen. Hier im Forum wurde ja von #keko u.a. angedeutet, dass wegen der Delta-Variante eine weitere Impfung auf uns zukommt und das bereits schon im Frühjahr oder Frühsommer so prognostiziert hier im Forum von diesem user_in. Spinnen wir den Faden weiter? Ok, neben der Delta-Variante ist in Columbien diese Mura-Mutation des Virus, die höchst gefährlich sein soll, aufgetaucht. Also sind wir dann im Frühjahr wieder bereit uns impfen zu lassen? Wegen Mura? Weil gegen Delta haben wir uns ja schon im Herbst impfen lassen. Rechnen wir mit zwei Impfungen pro Kalenderjahr wegen der Mutationen? Ok, falls dieses so käme würde ich die eine oder andere Schutzimpfung auslassen, weil - ähnlich einer Monokultur in der Landwirtschaft - mein Immunsystem nicht mehr in der Lage ist natürliche Resistenzen zu entwickeln.

Kurz zum Impfmobil? Versehe ich daher mit einem Fragezeichen. Möchte dein Zitat allerdings nicht aus dem deinem Kontext reißen. Schlafschaf hat imho etwas abfällig überverallgemeinert und die langfristige Perspektive nicht auf dem Schirm gehabt? No offence and no offence taken, too. Nehmen wir einen Zeitraum von 10 Jahren sind das bei der von mir aufgemachten Rechnung 20 Impfungen.

Käme es so, so würde ich nicht "kurz zum Impfmobil" (nach dem Motto: wozu die Aufregung), sondern die eine oder andere Impfung auslassen. Wegen der natürlichen Immunreaktion meines Körpers, die dadurch, ergo durch Auslassungen, nicht beeinträchtigt werden würde.

deralexxx 16.09.2021 07:49

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1623628)
Vllt kann man überlegen, wie viele Impfungen auf uns noch zukommen? Machen wir das mal? Ok? Dann einigen wir uns auf den aktuellen Stand und damit auf zwei Impfungen. Hier im Forum wurde ja von #keko u.a. angedeutet, dass wegen der Delta-Variante eine weitere Impfung auf uns zukommt und das bereits schon im Frühjahr oder Frühsommer so prognostiziert hier im Forum von diesem user_in. Spinnen wir den Faden weiter? Ok, neben der Delta-Variante ist in Columbien diese Mura-Mutation des Virus, die höchst gefährlich sein soll, aufgetaucht. Also sind wir dann im Frühjahr wieder bereit uns impfen zu lassen? Wegen Mura? Weil gegen Delta haben wir uns ja schon im Herbst impfen lassen. Rechnen wir mit zwei Impfungen pro Kalenderjahr wegen der Mutationen? Ok, falls dieses so käme würde ich die eine oder andere Schutzimpfung auslassen, weil - ähnlich einer Monokultur in der Landwirtschaft - mein Immunsystem nicht mehr in der Lage ist natürliche Resistenzen zu entwickeln.

Keiner kann heute seriös sagen, wieviele Impfungen noch benötigt werden. Sich da festzulegen gibt nur den Skeptikern wieder Nahrung "Aber ihr habt doch gesagt nur xxx".

Itchybod 16.09.2021 08:01

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1623628)
Weil gegen Delta haben wir uns ja schon im Herbst impfen lassen. Rechnen wir mit zwei Impfungen pro Kalenderjahr wegen der Mutationen? Ok, falls dieses so käme würde ich die eine oder andere Schutzimpfung auslassen, weil - ähnlich einer Monokultur in der Landwirtschaft - mein Immunsystem nicht mehr in der Lage ist natürliche Resistenzen zu entwickeln.

Kurz zum Impfmobil? Versehe ich daher mit einem Fragezeichen. Möchte dein Zitat allerdings nicht aus dem deinem Kontext reißen. No offence and no offence taken.


Dein System merkt den Unterschied doch gar nicht. Sowohl bei der Infektion, als auch bei der Impfung wird dem Imunsystem ein "Fremdkörper" präsentiert, der bekämpft wird.
Hier ist das schön illustriert:
https://www.spektrum.de/lexika/images/biok/f3f884.jpg

Wichtig ist nur, dass Deine B-Zellen sich merken, was für ein Antigen dagewesen ist, wie das passiert ist völlig egal.
Hier ist das nochmal kindgerecht illustriert:
https://www.youtube.com/watch?v=Ti_fsbyaoD8

Voldi 16.09.2021 08:51

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1623594)
Glaubst Du wirklich, daß zwischen denjenigen, die zähneknirschend nachgeben und denen, die diese zuvor als Asoziale, Schädlinge, Gefährder beschimpft haben, in persönlichen Beziehungen je wieder ein Vertrauensverhältnis oder gar Freundschaft herzustellen ist? Ich fürchte eher, daß für viele Jahre ein tiefer Graben des Mißtrauens zurückbleiben wird.

Ich gebe dir zumindest in sofern recht, dass die Corona Thematik das von dir hinterlassene Bild in diesem Forum langfristig beschädigt hat :Huhu:

keko# 16.09.2021 12:59

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1623628)
...

Vllt kann man überlegen, wie viele Impfungen auf uns noch zukommen?

Machen wir das mal? Ok? Dann einigen wir uns auf den aktuellen Stand und damit auf zwei Impfungen. Hier im Forum wurde ja von #keko u.a. angedeutet, dass wegen der Delta-Variante eine weitere Impfung auf uns zukommt und das bereits schon im Frühjahr oder Frühsommer so prognostiziert hier im Forum von diesem user_in. Spinnen wir den Faden weiter? Ok, neben der Delta-Variante ist in Columbien diese Mura-Mutation des Virus, die höchst gefährlich sein soll, aufgetaucht. Also sind wir dann im Frühjahr wieder bereit uns impfen zu lassen? Wegen Mura? Weil gegen Delta haben wir uns ja schon im Herbst impfen lassen. Rechnen wir mit zwei Impfungen pro Kalenderjahr wegen der Mutationen? Ok, falls dieses so käme würde ich die eine oder andere Schutzimpfung auslassen, weil - ähnlich einer Monokultur in der Landwirtschaft - mein Immunsystem nicht mehr in der Lage ist natürliche Resistenzen zu entwickeln....

Der Biontech-Chef kündigte schon im März eine Booster-Impfung für diesen Herbst an. Passiert für gefährdete Personen ja auch schon bei uns. Aus Israel konnte ich kürzlich lesen, dass ein Wissenschaftler sagte “Do not think that the boosters are the solution.”
https://www.science.org/content/arti...ot-defeat-delt
Düstere Prognose von Pfizer-Chef: Impfstoffresistente Mutation ist „wahrscheinlich“
https://www.focus.de/gesundheit/news..._20706751.html
Die EU bestellte 1,8 Milliarden Dosen bis Ende 2023.

Ich glaube nicht, dass man wirklich seriös abschätzen kann, wie viele Dosen auf wen und wann noch auf uns zu kommen. Dass meine beiden Impfungen die letzten waren, kann ich mir aber Stand heute kaum vorstellen, denn es ist ein globales Problem und kein rein nationales.

:Blumen:

Körbel 16.09.2021 13:09

Zitat:

Zitat von Limette (Beitrag 1623571)
Vielleicht liegt das Geschwurbel von dir ja an deiner isolierten Lebensart. Lass dich impfen und geh wieder unter Menschen.

:Lachanfall: :Lachanfall: :Lachanfall:

Kann mich nicht impfen lassen, bin genesen.:Huhu:
Bin dadurch auch besser geschützt als jede Impfung es kann und
wenn das halbe Jahr um ist, lasse ich mich trotzdem nicht impfen.

Aber spaltet nur weiter die deutsche Gesellschaft.
Wenn ihr alle glaubt, das ihr mit einer ausreichenden Impfquote euer luxuriöses Leben wieder ganz normal weiterleben könnt, dann seid ihr alle auf dem Holzweg.

Und der Beitrag stammt nicht von mir, fand ihn nur sehr passend.
Btw ich gehe unter Menschen, da hier ja der 2/3G-Irrsinn nicht praktiziert wird.

merz 17.09.2021 19:23

Da hat man erstmal wesentlich und erfolgreich zu machen, die Welt wieder in die Spur zu bringen und dann hat man diese Engelsgeduld - ich bin baff…..

[ZEIT, 38.2021. S. 27]

„ZEIT: Wundern Sie sich über die Impfskepsis in Deutschland?
Türeci: Nein. Als Ärzte sind wir der Meinung, dass jeder für sich entscheiden muss bei diesen Fragen. Jeder hat andere Gründe, und diese Gründe können auch sein, dass es unpraktisch erscheint, hinter der Impfung herzulaufen.

ZEIT: Was sagen Sie Impfskeptikern?
Türeci: Es steht uns gar nicht zu, Impfzurückhaltenden Rat auszusprechen. Unsere Aufgabe ist, dass wir informieren. Darum ist uns daran gelegen, dass unsere Daten immer transparent der Öffentlichkeit verfügbar gemacht werden. Sodass sich jeder informieren kann. Dann gibt es noch die Ärzte und Apotheker als die erste Front von Vertrauenspersonen, die Fragen, Ängste, Unsicherheiten beantworten, und Sie, die Medien, die die Öffentlichkeit informieren über die nüchternen Tatsachen, über Risiko und Nutzen, also dazu, was es bedeutet, nicht zu impfen versus zu impfen.“

m.

deralexxx 17.09.2021 21:31

Hendricks Streek hat jetzt endlich die klaren Beweise, warum die Impfung eine schlechte Idee ist, ihr glaubt nicht, was er gefunden hat.





Mit Absicht mal mit Clickbait versucht, die Zielgruppe für diesen ausgezeichneten Artikel vom Volksverpetzer zum Thema Ungeimpfte zu bringen, man möge mir verzeihen

Mo77 17.09.2021 22:17




„Nur das Gesetz hat das Recht, Handlungen, die der Gesellschaft schädlich sind, zu verbieten. Alles, was nicht durch Gesetz verboten ist, kann nicht verhindert werden, und niemand kann gezwungen werden zu tun, was es nicht befiehlt.“
[/quote]

Limette 18.09.2021 06:25

Die Dummheit hat hier Überhand genommen. die Wahrheit ist kürzer, die Unwahrheit bildet halt immer neue Blüten.

Thomas W. 18.09.2021 06:31

Wenn das Chaos und die Ordnung aufeinandertreffen gewinnt immer das Chaos .
Denn es ist besser organisiert !

Körbel 18.09.2021 13:17

Zitat:

Zitat von Limette (Beitrag 1624009)
...die Unwahrheit bildet halt immer neue Blüten.

Stimmt.:Huhu:

Erst hiess es:

Ordentlich die Hände waschen, dann
nicht an die Nase fassen, dann
Abstand halten, dann
Maske auf, dann
testen lassen, dann
noch mehr testen lassen, dann
impfen, dann
zweimal impfen, dann
dreimal impfen, dann
Kinder impfen, dann
Schwangere impfen, dann
soll es um sein, das Ganze, dann
aber geht es munter weiter.

Du hast Recht, die Unwahrheit treibt immer mehr Blüten.
Stinkende, kleine, hässliche Blüten

NBer 18.09.2021 14:12

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1624060)
Erst hiess es:

Ordentlich die Hände waschen, dann
nicht an die Nase fassen, dann
Abstand halten, dann
Maske auf, dann
testen lassen, dann
noch mehr testen lassen, dann
impfen, dann
zweimal impfen, dann
dreimal impfen, dann
Kinder impfen, dann
Schwangere impfen, dann
soll es um sein, das Ganze, dann
aber geht es munter weiter.

Hmmm, was wundert dich jetzt an dieser Liste bzw was willst du damit aussagen? Natürlich gab es am Anfang, als es noch kein Medikament gab, Maßnahmen die eine Infektion im Idealfall verhindern sollen. Dann gibt es einen Impfstoff (der übrigens die Infektionsverhinderungsmaßnahmen nicht hinfällig macht). Dann werden die Impfstoffe weiterentwickelt, an speziellen Personengruppen getestet und freigegeben (oder auch nicht).
Mir ist nicht ganz klar, wie es hätte anders laufen können.....

Itchybod 18.09.2021 21:51

Sollte sich jemand Sorgen um seine Spermaqualität nach der Impfung gemacht haben. Hier kommt die Erlösung:
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34137808/

Körbel 19.09.2021 13:07

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1624064)
Hmmm, was wundert dich jetzt an dieser Liste bzw was willst du damit aussagen?

Das sich für mich, das Ganze sehr inszeniert anfühlt.
Stück für Stück wurde der Radius verkleinert.
Wie eine Schlinge, die sich langsam zuzieht.

deralexxx 19.09.2021 13:09

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1624254)
Das sich für mich, das Ganze sehr inszeniert anfühlt.
Stück für Stück wurde der Radius verkleinert.
Wie eine Schlinge, die sich langsam zuzieht.

Nix für ungut, aber ich bin der Meinung du solltest dir Hilfe holen. Du witterst eine Verschwörung wo keine ist. Da ist keine Schlinge. Da war nie eine.

HerrMan 19.09.2021 13:45

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1624254)
Das sich für mich, das Ganze sehr inszeniert anfühlt.
Stück für Stück wurde der Radius verkleinert.
Wie eine Schlinge, die sich langsam zuzieht.

Necon würde das bestimmt nicht durchgehen lassen. :o

Ich bin Dir sehr dankbar für diese klare Beschreibung deines Zustands. Hab ja sonst keine Bekannten oder Verwandten, die so ticken und auf Facebook bin ich auch nicht.

Das einzig richtige für Dich wird vermutlich das Hochfahren der Lebensmittelvorräte sein. Autonome Wasserversorgung wirst Du längst haben. Eventuell ein Diesel-Aggregat hinter den Schuppen stellen, falls 'Die" den Strom manipulieren?

Bleib wachsam!

Helios 19.09.2021 13:52

Zitat:

Zitat von HerrMan (Beitrag 1624260)
.......
Eventuell ein Diesel-Aggregat hinter den Schuppen stellen, falls 'Die" den Strom manipulieren?

Bleib wachsam!

Er hat Solar auffn Dach, muss dafür aber als Energieerzeuger eine Steuererklärung extra abgeben.

Sie haben ihn total unter Kontrolle. :-((

Trimichi 19.09.2021 14:09

[Moderation: Beitrag entfernt nach Beschwerde.]

Nepumuk 20.09.2021 07:30

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1624254)
Das sich für mich, das Ganze sehr inszeniert anfühlt.
Stück für Stück wurde der Radius verkleinert.
Wie eine Schlinge, die sich langsam zuzieht.

Wie albern. Die Impfung ist die Lösung. Hier endet die Pandemie, genau wie bei anderen Infektionskrankheit. Lass die Impfen und das Thema ist erledigt.

....

Wahrscheinlich bist du auch längst geimpft und behauptest hier zum Zeitvertreib und für die Aufmerksamkeit etwas anderes. :Huhu:

Körbel 20.09.2021 13:13

Zitat:

Zitat von Nepumuk (Beitrag 1624348)
Wahrscheinlich bist du auch längst geimpft und behauptest hier zum Zeitvertreib und für die Aufmerksamkeit etwas anderes. :Huhu:

Wenn du Aufmerksamkeit hättest walten lassen, dann würdest du meine Sig lesen und dann hättest du dir diesen Satz sparen können.:bussi:

Und ja, ich bin geschützt, da genesen.
Und nein, ich lasse mich nicht impfen, ich vertraue meinem Immunsystem,
da es schon einmal mit dem Virus fertig wurde.:Huhu:

Trimichi 20.09.2021 13:35

[Moderation: Beitrag entfernt nach Beschwerde.]

qbz 20.09.2021 14:37

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1624417)
qbz nervt langsam. .....

Offtopic:
Am besten, Du löschst diesen Beitrag gleich selber. Ich habe bis jetzt noch nie bei einem Kommentar von Dir bei Arne um Löschung gebeten, weil ich sie oft sowieso nicht verstehe. Bei dem überlege ich es mir noch. ;)

Trimichi 20.09.2021 14:57

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1624429)
Offtopic:
Am besten, Du löschst diesen Beitrag gleich selber. Ich habe bis jetzt noch nie bei einem Kommentar von Dir bei Arne um Löschung gebeten, weil ich sie oft sowieso nicht verstehe. Bei dem überlege ich es mir noch. ;)

Wie gesagt, ich bin diese "Strohmann-Agrumente" auch leid. Gelöscht auf Grund von Beschwerde. Fairplay ist, wenn:
1. der oder die Beschwerdeführer_Innen genannt werden.
2. weis ich selbst, darüber kann man nun ja auch im anderen off-topic Faden diskutieren, wo Beschwerderichtlinien entworfen werden sollen.

Ok, nichts für ungut, ich verzichte auf DGP und den Bundesverband dt. Psychologen, lässt du die APA im Gegenzug "stecken"? Merci. Übrigens: wer beschwert sich eigentlich über die Beschwerde? Ich in diesem Fall. Aber Vorsicht, denn es könnte auch ein Plagiat sein. ;)

Fazit:
die Meisten von uns sind geimpft. Allerdings kursiert die Delta-Variante und in Kolumbien sterben 40% der Menschen, die sich mit dem COVID-19-Virus infiziert haben, an der dieser "Mura"-Variante des COVID-19-Virus'.

Wer sich nicht impfen lassen möchte, muss das nicht. Außer in Italien, dort gibt es glaube ich einen Impfzwang für Berufstätige.

Ich finde, in Anbetracht von Repräsentativität der Population hier im Forum, die Menschen unter uns, die in Spanien leben zum Gegenstand hier in diesem Faden, als nicht korrekt oder repräsentativ abgebildet. Daher auch der Unmut? Also prominente Sportler und auch Theaterschauspieler_innen z.B. sollen in Deutschland einer Vorbildfunktion gerecht werden. Nun bin ich ja als Sportler nicht so prominent. Und sie? Na-ja, soviel Geld hat sie auch nicht, lohnt also auch nicht wirklich, dass (Film-)Schauspielern. Aber lassen wir das.

Auch im Zusammenhang mit der Vorsorge die AD (Alzheimer Desease) betreffend nicht unwichtig, darauf hinzuweisen, dass "man aus dem System geschmissen werden kann", zumindest hier bei uns im Landkreis, falls man den seinen Account beim Landratsamt nicht reaktiviert. In concreto muy correcto bedeutete das, dass ich, wollte ich mich "Drittimpfen" lassen, also gegen die Delta-Variante zum dritten Mal, wieder im Prozess des Impfens und damit mit der Impfregistrierung von Vorne anfangen müsste.

Deswegen habe ich mich, ähnlich einem Student_in zum laufenden Wintersemester, ins System quasi rückgemeldet. Dieses kann ich allen Impfwilligen nur nahelegen, diese eMail, falls sie denn auch andere ereilte hier im Forum aktiv, passiv mitlesend oder auch interaktiv öffentlich, nicht zu überlesen. Zumal so zügiger geimpft werden sollte.

Grüße nach Berlin aus Mittelfranken.

JENS-KLEVE 20.09.2021 20:38

Den Beitrag mit der Drohung hab ich gemeldet.:bussi:

LidlRacer 20.09.2021 22:01

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1624481)
Den Beitrag mit der Drohung hab ich gemeldet.:bussi:

Und das ist auch gut so.

Auch hier wurde gelegentlich von diesem Subjekt bedroht und fand das alles andere als lustig.

Trimichi 21.09.2021 05:23

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1624481)
Den Beitrag mit der Drohung hab ich gemeldet.:bussi:

Danke für die Deine Ehrlichkeit. :Blumen: Geht klar. :)

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1624487)
Und das ist auch gut so.

Auch hier wurde gelegentlich von diesem Subjekt bedroht und fand das alles andere als lustig.

Geht in Ordnung. Bitte fühle dich sicher. :Blumen:

Dumm nur, dass das "Corpus Delikti", meine Postings gelöscht wurden. Ich habe niemanden bedroht. Wie könnte ich das auch? Ich weis ja nicht mal wer du bist und wo du wohnst. Und meinen Laptop aus dem Fenster werfen, in der Hoffnung, dass du zufällig vorbeiläufst und von diesem Ding getroffen wirst? Ich bitte dich. ;) :Huhu:

Damit schließe ich mich der oder dem Admin an, indem ich fordere, dass wir solche Dinge künftig via pN regeln.

Sorry also wegen off-topic von meiner Seite aus und Dankeschön für die Möglichkeit mich gegen diese Vorwürfe und Anschuldigungen verteidigt haben zu dürfen.

Guten Morgen in die Runde und liebe Grüße, sowie eine erbauliche Resrtwoche schon vorab. No offence and no offence taken.

Tri-Michel

Thomas W. 21.09.2021 05:48

Zitat:

Zitat von HerrMan (Beitrag 1624260)
Das einzig richtige für Dich wird vermutlich das Hochfahren der Lebensmittelvorräte sein. Autonome Wasserversorgung wirst Du längst haben. Eventuell ein Diesel-Aggregat hinter den Schuppen stellen, falls 'Die" den Strom manipulieren?

Bleib wachsam!

Alter :o

Ich kann nur hoffen, dass der Verfolgungswahn hier endet .
Auf jeden Fall sollte da mal jemand drüber schauen , spätestens , wenn man anfängt sich auf der Straße öfter umzuschauen.
Erinnert mich irgendwie etwas an die Rambo Filme .
Man kann es schon echt weit treiben in Seinem eigenen „logischen „ Konstrukt .

Je besser die Argumentation oder die Beweislage für ein Ende der Pandemie durch Impfen , desto verwickelter und verworrener die aufgebaute Welt des Impfgegners.

Ich hoffe , diejenigen haben dann wenigstens die dünnen Fäden Ihrer Realität überhaupt noch zwischen den zittrigen Fingerchen :)

Dieselaggregat Beim Öko Körbel :) - wie lustig

Den Selben Wissenschaftlern, denen er bezüglich Klima an den Lippen hängt, vertraut und Deren Argumente übernimmt , wirft er bezüglich Corona , Gleichschaltung wahrscheinlich bis zur Echsengleichheit her und wünscht sich den Wissenschaftler Prof. Dr. Trump zurück ( überzeichnet ((hoffentlich ;) )))

TriVet 21.09.2021 08:20

Inzwischen gibt es den verpflichtenden Green Pass/Pass sanitaire/QR-Code ja in einigen Ländern (Italien, Frankreich, Niederlande demnächst, andere?) und es bringt wohl auch Erfolge, zB Italien (hier).

Denke, das kommt nach der Wahl auch bei uns.

Vielleicht bewegt das nolens-volens nochmal einige zur Impfung, auch solche, die jetzt aus Angst vor Gesichtsverlust bis hin zur Ächtung unter den "Mitrebellen" (ohne Scheixx, die empfinden sich so, die letzten Freiheitskämpfer...) sich nicht mehr trauen.
Aber wenn man muss....
Dann sind ja DIE (da oben, Echsen, Großkapital und Kindsblutsäufer) schuld und man kann munter sein kleines Komplöttchen weiterkochen.:Maso: :Maso:

qbz 21.09.2021 13:03

In seiner Klinik wurden in dieser Woche schon mehr Corona-Patienten betreut, als Richtwerte der Politik vorsehen. Lungenarzt Cihan Çelik über frustriertes Personal, die Nachlässigkeit der Ungeimpften und Patienten, die ausgeflogen werden müssen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:03 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.