triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Lässt Du Dich gegen Corona impfen? (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48950)

bellamartha 26.11.2020 18:18

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1569096)

Oder einem Bekannten, der durch eine Impfung seitdem MS mit sich herumtragen muss.

Das halte ich für totalen Unsinn. Es gibt überhaupt keine Belege dafür, dass Imfpungen jedweder Art MS auslösen. (Ich nehme an, dass er es auf eine Hepatitis B Impfung zurückführt?)

Gruß
J., die ihre MS ganz sicher weder durch Amalgan noch durch die Hep. B Impfung hat.

Nepumuk 26.11.2020 18:25

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1569096)
Das erkläre bitte meiner besten Schulfreundin, die durch eine Impfung seitdem einen behinderten Sohn hat.

Oder einem Bekannten, der durch eine Impfung seitdem MS mit sich herumtragen muss.

Oder den vielen US-Soldaten aus dem 1. Irakkrieg, die seitdem teilweise ständig auf fremde Hilfe angewiesen sind.

Lass dich ruhig impfen.

Soll ich auch mit allen armen Schweinen reden, die wegen einer beschissenen Polio ihr Leben lang nicht mehr richtig laufen können? Oder vielleicht mit den Toten, die an einer Tetanus-Infektion gestorben sind? Oder vielleicht mit all denen, die untern den Langzeitschäden einer Mumps oder Maser-Infektion leiden?
Da hätte ich sicher viel zu tun und die wären sicher froh, wenn sie damals die Impfung gehabt hätten.

Also ja, ich lass mich impfen, egal welche kruden Theorie und Behauptung du hier raus haust.

El Stupido 26.11.2020 18:46

AstraZeneca kündigt eine neue Studie zu ihrem Impfstoff bzg. dessen Dosierung an.
Die Meldung ist in diversen Quellen zu finden, der Informationsgehalt der verschiedenen Quellen ist ähnlich (sie greifen vermutlich auf die selbe Erstmeldung zurück).

Was ich in all den Quellen aber vermisse ist die Info über das Timing. Wann die Studie startet, wie lange diese vermutlich dauert und welche Verzögerung einer möglichen Zulassung dies zur Folge hätte.

Moderna will - vorbehaltlich Zulassung - noch im Dezember an die EU liefern:

Zitat:

(...) Moderna will mit der Lieferung seines MRNA-Impfstoffs an die Europäische Union womöglich schon im Dezember beginnen, sollte bis dahin eine Zulassung vorliegen.(...)

merz 26.11.2020 18:57

Astras CEO stellt das heute in Aussicht: https://www.reuters.com/article/heal...-idUSL1N2IC1C8

Es kann sein, dass sie mit dem jetzigen Fehler Probleme mit der laufenden Studie bekommen, weil es dann eigentlich zwei kleinere sind. In einem Studienarm (wieder ein neues Wort) waren auch keine älteren Personen .....

m.

flachy 26.11.2020 20:16

Mein Landkreis müsste dieser Tage sein einmonatiges Jubiläum Ü300 feiern und endlich haben wir es damit auch in die überregionalen Schlagzeilen geschafft.
Die "Zahlen und Nummern" haben bei uns mittlerweile Namen und Gesichter bekommen, Athleten aus unserem neuen Team, Mitschüler meiner Kidz in den jeweiligen Schulen, Mitarbeiterinnen des PD's und der Physio und und und.
Wie ein regional beliebter Pfarrer in Leipzig unlängst schon sagte "Es gibt da einen unübersehbaren Zusammenhang zwischen politischer Gesinnung und explodierender Infektionsrate..."
Wir hoffen so dermaßen auf den Impfstoff.
Und auf konsequentes Handeln davor (Hygienerichtlinien durchsetzen) und danach (Reisefreiheit, Flüge, Hotelbuchungen, Campen, Events wieder für alle, die selbstverständlich eine erfolgte Impfung nachweisen).
Der Rest kann sich gern wie bei der "Reise nach Jerusalem" um das letzte Bett in der ITS kloppen. Ob sich dann noch Personal in 24 oder 48 Stundenschichten dafür findet, wird spannend.

Und na klar muss ich die Steilvorlage zu den Langzeitschäden noch schnell einnetzen.
Einer der eifrigsten Zweifler hier im Hinblick auf baldige Impfmöglichkeiten hatte meiner Erinnerung nach eine Langzeitsignatur, die massiven Drogen- und Alkoholkonsum als Ziel eines jeden seiner Tage propagierte.
Die Nachwirkungen und Spätfolgen dieser Rock'n Roll Lebensweise im Hinblick auf sozialen Umgang und solidarischen, zwischenmenschlichen Verhaltens sind für mich in sämtlichen seiner Beiträgen spürbar.
Müsste ich alle Wortmeldungen zusammenfassen, dann wäre es diese eine Aussage "Bin dagegen - Euer Che!":Blumen:

noam 26.11.2020 20:22

Zitat:

Zitat von flachy (Beitrag 1569232)
...und danach (Reisefreiheit, Flüge, Hotelbuchungen, Campen, Events wieder für alle, die selbstverständlich eine erfolgte Impfung nachweisen)....

Wurde nicht seitens der Politik eine Impfpflicht durch die Hintertür negiert?

DocTom 26.11.2020 21:32

Zitat:

Zitat von Helmut S (Beitrag 1569087)
Ein Artikel, der Ähnliches und weitere Bedenken bespricht ist auch auf DocCheck News zu finden:

RNA-Impfstoffe: Bist du besorgt?

:Blumen:

Danke Helmut, das ist mal ein inhaltlich informativer Artikel!
T.

@noam: quantas ist ja australisch, wenn LH das selbe durchzieht können wir über Deinen Einwand reden!

triduma 26.11.2020 22:24

Ich werde mich impfen lassen sobald es geht.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:43 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.