triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Lässt Du Dich gegen Corona impfen? (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48950)

Hafu 31.12.2020 16:22

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1575672)
... Wieviele werden jetzt in einer deutschen Großstadt in einem Monat geimpft, deutlich weniger als 1 Million.

Gegen Influenza werden in jede, Herbst an die 20 Millionen Menschen geimpft und das ohne Impfzentren oder dafür extra eingestelltes Personal, sondern nebenbei neben dem Alltagsgeschäft in den Hausarztpraxen und Krankenhäusern.

Bei ausreichender Impfstoffverfügbarkeit (und etwas einfacherem Handling des Impfstoffes wie es mit den zukünftigen impfstoffen zu erwarten ist) wird es auch in Deutschland kein ernsthaftes Problem mit der Impfkapazität geben.

Aktuell sind ja überwiegend mobile Impfteams unterwegs um Krankenhäuser und Heime durchzuimpfen, während sich in den allermeisten aufgebauten Impfzentren das dort bereit stehende Personal langweilt.

ironmansub10h 31.12.2020 18:36

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1575715)
Gegen Influenza werden in jede, Herbst an die 20 Millionen Menschen geimpft und das ohne Impfzentren oder dafür extra eingestelltes Personal, sondern nebenbei neben dem Alltagsgeschäft in den Hausarztpraxen und Krankenhäusern.

Bei ausreichender Impfstoffverfügbarkeit (und etwas einfacherem Handling des Impfstoffes wie es mit den zukünftigen impfstoffen zu erwarten ist) wird es auch in Deutschland kein ernsthaftes Problem mit der Impfkapazität geben.

Aktuell sind ja überwiegend mobile Impfteams unterwegs um Krankenhäuser und Heime durchzuimpfen, während sich in den allermeisten aufgebauten Impfzentren das dort bereit stehende Personal langweilt.

Ist doch ähnlich wie bei den Testzentren, da stehen sich das Personal auch die Beine in Bauch. Und in den Praxen kollabieren die Sprechsstunden. Deutsche Planung- deutsches Handeln versteht kein Mensch.

Stefan 31.12.2020 19:51

aus der NZZ von heute:"Die Impfskepsis ist bei den Deutschen stärker ausgeprägt als in anderen Ländern. 35 Prozent der Bevölkerung wollen sich nicht impfen lassen oder sind zumindest unentschlossen. Dies zeigte sich auch in dem Altersheim in Sachsen-Anhalt, das einen Tag früher mit dem Impfen begonnen hatte. Laut Medienberichten wollten sich nur zwei Drittel der 59 Heimbewohner und ein Viertel der Mitarbeiter immunisieren lassen."

hanse987 31.12.2020 22:55

Zitat:

Zitat von ironmansub10h (Beitrag 1575748)
Ist doch ähnlich wie bei den Testzentren, da stehen sich das Personal auch die Beine in Bauch. Und in den Praxen kollabieren die Sprechsstunden. Deutsche Planung- deutsches Handeln versteht kein Mensch.

Die zwei Mal wo ich bei uns im Testzentrum war kann ich nicht sagen dass sich die sich langweilen. Da war immer was los. Wenn nix los wäre dann würde man bei uns auch sofort einen Termin bekommen, was aber nicht der Fall ist.

Spargel 01.01.2021 09:01

Ich habe die erste Dosis des in Dtld. verfügbaren Impfstoffes erhalten. Ich fühle mich sehr gut. Abgesehen von leichten Schmerzen im betroffenen M. deltoideus bei der Abduktionsbewegung, eine Rötung war kaum sichtbar, traten keine Nebenwirkungen auf.

ironmansub10h 01.01.2021 10:14

Zitat:

Zitat von hanse987 (Beitrag 1575774)
Die zwei Mal wo ich bei uns im Testzentrum war kann ich nicht sagen dass sich die sich langweilen. Da war immer was los. Wenn nix los wäre dann würde man bei uns auch sofort einen Termin bekommen, was aber nicht der Fall ist.

Bei uns ist lediglich bedarfsgeöffnet, die meiste Zeit Leerstand.

qbz 01.01.2021 15:45

Der Chef des Mainzer Forschungsunternehmens Biontech hat sich nach eigener Aussage über die zögerlichen Impfstoff-Bestellungen der Europäischen Union (EU) gewundert. Der Prozess in Europa sei wegen des Mitspracherechts der einzelnen Länder nicht so schnell und geradlinig abgelaufen wie anderen Ländern, sagte der Krebsforscher Ugur Sahin dem „Spiegel“. Die EU habe zudem auch auf andere Hersteller gesetzt, die nun doch nicht so schnell liefern können. „Offenbar herrschte der Eindruck: Wir kriegen genug, es wird alles nicht so schlimm, und wir haben das unter Kontrolle“, sagte Sahin: „Mich hat das gewundert.“

Klugschnacker 01.01.2021 16:11

Mit der Impfung warte ich gerne, bis ich an der Reihe bin. Falls aber in meiner Nähe die Kapazitäten einer Impfeinrichtung nicht genutzt werden, würde ich sie meinerseits gerne nutzen und mich sofort impfen lassen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:10 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.