triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Nahrungsergänzungsmittel (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48714)

Körbel 27.09.2020 13:03

Zitat:

Zitat von Necon (Beitrag 1554775)
Für mich kommen in Österreich nur wenige Fische in Frage: Forelle, Wels, Zander u.ä also eher Fische aus den Seen Österreichs und nicht aus der Zucht. Die sind aber nicht immer reich an Omega 3 und schon gar nicht einfach zu bekommen

Frischfisch aus dem Mittelmeer kommt nicht in Frage?
Da findet man doch noch den ein oder anderen guten Fisch mit viel Omega 3.
Als Beispiel die Dorade oder der Wolfsbarsch sei da genannt.

Und die sollte man in AT auch als Leinenfang bekommen, kostet halt dann mehr.

Necon 27.09.2020 13:44

Richtig kostet deutlich mehr und kommt für 2-3 mal die Woche nicht für mich in Frage.

Körbel 27.09.2020 14:34

Zitat:

Zitat von Necon (Beitrag 1554861)
Richtig kostet deutlich mehr und kommt für 2-3 mal die Woche nicht für mich in Frage.

Geht mir auch so, ich könnte ihn fangfrisch jeden Tag haben, aber ich bleib beim Gemüse und meinem eigenen Olivenöl.;)

Aktualität2020 14.10.2020 13:15

Hi zusammen... also mir hilft die Einnahme von Vitamin D extrem beim Sporteln :) Kann ich eigentlich jedem empfehlen... aber wenn man sich unsicher ist kann man auch mal hier diesen Artikel über Vitamin D auschecken... Da werden auch gute Produkte empfohlen wie ich finde :)
Liebste Grüße :Blumen:

Tina 15.10.2020 12:35

Hallo zusammen!

Ich ersetze auch meine Mittagsmahlzeit durch Shakes, weil:

- es ausgewogener ist, als was ich auf der Arbeit bekäme
- ich es nebenbei trinken kann
- ich tatsächlich lieber Shakes mag, als ein normales Essen (Essen ist für mich eine Notwendigkeit, nicht unbedingt Genuss (es sei denn es ist Schokokuchen!))
- ich normales Essen in vielerlei Hinsicht nicht vertrage
- ich mich mit Shakes in der Tat deutlich besser fühle

Estebban 15.10.2020 12:36

Zitat:

Zitat von Tina (Beitrag 1558266)
Hallo zusammen!

Ich ersetze auch meine Mittagsmahlzeit durch Shakes, weil:

- es ausgewogener ist, als was ich auf der Arbeit bekäme
- ich es nebenbei trinken kann
- ich tatsächlich lieber Shakes mag, als ein normales Essen (Essen ist für mich eine Notwendigkeit, nicht unbedingt Genuss (es sei denn es ist Schokokuchen!))
- ich normales Essen in vielerlei Hinsicht nicht vertrage
- ich mich mit Shakes in der Tat deutlich besser fühle

Jetzt hab ich Lust auf schokokuchen...

Necon 15.10.2020 12:49

Zitat:

Zitat von Tina (Beitrag 1558266)
Hallo zusammen!

Ich ersetze auch meine Mittagsmahlzeit durch Shakes, weil:

- es ausgewogener ist, als was ich auf der Arbeit bekäme
- ich es nebenbei trinken kann
- ich tatsächlich lieber Shakes mag, als ein normales Essen (Essen ist für mich eine Notwendigkeit, nicht unbedingt Genuss (es sei denn es ist Schokokuchen!))
- ich normales Essen in vielerlei Hinsicht nicht vertrage
- ich mich mit Shakes in der Tat deutlich besser fühle

Viele Punkte will ich hierbei gar nicht kommentieren oder darüber diskutieren.

Aber nebenbei solltest du das nicht machen. Aufnahme von Lebensmittel sollte schon BEWUSST geschehen und nicht eine Nebenbeitätigkeit sein.

Tina 15.10.2020 12:53

Zitat:

Zitat von Estebban (Beitrag 1558267)
Jetzt hab ich Lust auf schokokuchen...

Ich aß am Montag einen Schokokuchen mit einem warmen geschmolzenen Kern in der Mitte. Gott, war das geil!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:45 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.