triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman Frankfurt (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Ironman Frankfurt 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48367)

Speedies 30.06.2020 10:58

Zitat:

Zitat von Acula (Beitrag 1540239)
Dembo……......…….......………… 1. LD, 10:59:59 wäre cool 60%
JamesTRI……......……........…… 7. LD, Ziel: Sub 11, optimal wäre 10:44:59
Sikor.................................. 2. LD, Ziel: Sub 11
Brian.................................. 2. LD, Ziel:Sub 11
derki82............................... 1. LD, Ziel: Sub 11
swimbikerunlifestyle..............1. LD, Ziel: Sub 11
kvlfliege...............................5.LD, Ziel: Sub 10:30
jaybe1966............................ 3. LD, Ziel: Sub 10:30
Acula....................................1. LD, schnellster im Verein

Speedies..............................1. LD, Ziel: Sub 12 (AK 65-69 :) )

TomTom0285 03.07.2020 10:03

.... kann mir jemand sagen wann (für gewöhnlich) die reguläre Anmeldung für den IM FFM 2021 öffnet?

VG

tridinski 03.07.2020 11:20

normalerweise macht die Anmeldung kurz nach dem Rennen auf, für "VIP" ggf. auch schon ein paar Tage früher.

Da kannste für dieses Jahr aber wohl kaum was ableiten.

Alldieweil hat IRonman jetzt wohl auch eine Gutscheinlösung im Angebot
https://tri-mag.de/szene/ironman-kom...lung-entgegen/

Iron-Rookie 08.07.2020 09:54

Ich will auch starten, befürchte nur, dass wird 2021 nichts mit einem Startplatz... bin mal gespannt ob ich Glück habe.

Ansonsten muss ich wohl in HH oder ggf. ins Ausland.

Allerdings hat gerade in Zeiten von Corona ein Inlands-Wettkampf schon gewisse Anreize.

Dembo 08.07.2020 14:29

Um ehrlich zu sein: Wenn HH - wovon ich ausgehe - dieses Jahr auch nicht stattfindet, könnte ich mir gut vorstellen, dass mindestens die Ironman Germany GmbH den Weg in die Insolvenz geht. Kann mir nicht vorstellen, dass die ausreichend Polster haben um ein Jahr nahezu ohne Einkommen zu überstehen.

Das wäre für mich (Ffm & Kraichgau + Rappi nachgemeldet) ca. EUR 1000,- die ich dann abschreiben dürfte. :-((

Auch für Ironman/Advance dürfte die Luft sehr schnell dünn werden, da sie bei IPO ja reichlich Schulden mitnehmen durften, die dann bestimmt durchgereicht wurden, da ist Chapter 11 vielleicht die einfachst Art, das loszuwerden.

JamesTRI 13.07.2020 16:32

Bekomme gerade von Active (Ironman Europe) eine email mit VIP registration für Ironman Frankfurt 2021 zw. 13 Juli (14 Uhr) und 15 Juli (11:59 Uhr)

:Lachanfall:

Dafür das sie inzwischen 9,5% Active . Com Preis verlangen, könnte ihre Registrierungsfirma auch ein wenig besser arbeiten. Bin gemeldet für 2020. Das wurde übertragen auf 27.6.2021. Also für was nun diese Email ?

Dann zu deinen Spekulationen über Insolvenzen. Nein. Die werden ihre Leute in Kurzarbeit schicken bzw. haben das schon, so zahlt dann der Steuerzahler und der Beschäftigte (in Kurzarbeit) hat Abzüge.

Estebban 13.07.2020 16:39

Zitat:

Zitat von JamesTRI (Beitrag 1542184)
Bekomme gerade von Active (Ironman Europe) eine email mit VIP registration für Ironman Frankfurt 2021 zw. 13 Juli (14 Uhr) und 15 Juli (11:59 Uhr)

:Lachanfall:

Dafür das sie inzwischen 9,5% Active . Com Preis verlangen, könnte ihre Registrierungsfirma auch ein wenig besser arbeiten. Bin gemeldet für 2020. Das wurde übertragen auf 27.6.2021. Also für was nun diese Email ?

Dann zu deinen Spekulationen über Insolvenzen. Nein. Die werden ihre Leute in Kurzarbeit schicken bzw. haben das schon, so zahlt dann der Steuerzahler und der Beschäftigte (in Kurzarbeit) hat Abzüge.



Bist halt auf nem Riesenverteiler, ignorier halt einfach die Mail.


Natürlich sind die Personalkosten evtl durch Kurzarbeit niedriger als sie es normal wären.
Alle weiteren Kosten wie Werbung, Laufende Finanzierungen, fehlende Einnahmen durch Expoaussteller, TV und Sponsoringeinbussen, Startgebühren durch die ausrichtenden Gemeinden.... das ist sicherlich der viel größere Batzen in der GuV als die 8(?) fest angestellten. Und Kurzarbeit gibts halt auch nur für die deutsche GmbH
Entsprechend ist ein Insolvenzszenario nicht unwahrscheinlich, zumal man ja keine Produktionsmittel hat, die veräußert werden könnte. Der einzige „Wert“ der Firma ist das Brand „Ironman“. Wenn das irgendwie durch ein Chapter 11 verfahren durch gerettet werden kann wäre es fahrlässig nicht in die Insolvenz zu gehen..

wodu 13.07.2020 17:09

Zitat:

Zitat von JamesTRI (Beitrag 1542184)
Bekomme gerade von Active (Ironman Europe) eine email mit VIP registration für Ironman Frankfurt 2021 zw. 13 Juli (14 Uhr) und 15 Juli (11:59 Uhr)

:Lachanfall:

Dafür das sie inzwischen 9,5% Active . Com Preis verlangen, könnte ihre Registrierungsfirma auch ein wenig besser arbeiten. Bin gemeldet für 2020. Das wurde übertragen auf 27.6.2021. Also für was nun diese Email ?

Dann zu deinen Spekulationen über Insolvenzen. Nein. Die werden ihre Leute in Kurzarbeit schicken bzw. haben das schon, so zahlt dann der Steuerzahler und der Beschäftigte (in Kurzarbeit) hat Abzüge.

Die Anmeldung ist aber nicht für FFM sondern Nizza :Huhu:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:38 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.