triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman Frankfurt (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Ironman Frankfurt 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48367)

Estebban 28.08.2020 16:45

Zitat:

Zitat von Seyan (Beitrag 1549805)
Heute kam ne Mail, dass ich nen Priority Link am Montag bekomme. Hat den jeder bekommen oder ging das am (neue?) Starter vom 70.3 Kraichgau? Anders könnte ich mir die Mail nicht erklären...

Ach ja, Link ist für Ffm und HH

Ich bekam zweimal den link, einmal als TriClub und einmal AWA...
Denke mal, dass jetzt jeder die Mail bekommt, der auf irgend ner Liste steht.

Seyan 01.09.2020 12:45

Zitat:

Zitat von Estebban (Beitrag 1549817)
Ich bekam zweimal den link, einmal als TriClub und einmal AWA...
Denke mal, dass jetzt jeder die Mail bekommt, der auf irgend ner Liste steht.

Ankommen sollte die Mail Montag, angekommen ist aber nix. Naja, auch net wild...

Pacer83 01.09.2020 13:37

Stolzer Preis morgen: 670 inkl. Gebühren

tandem65 01.09.2020 14:10

Zitat:

Zitat von Pacer83 (Beitrag 1550537)
Stolzer Preis morgen: 670 inkl. Gebühren

Surprise!

jaybe1966 01.09.2020 15:25

Zitat:

Zitat von Seyan (Beitrag 1550531)
Ankommen sollte die Mail Montag, angekommen ist aber nix. Naja, auch net wild...

Hat schon jemand die angekündigte Mail bekommen?

schluse 01.09.2020 19:55

Ich werde aus den Ummelderegeln nicht ganz schlau. Evtl. kann mir hier jemand helfen.
Ist es möglich den IM 70.3 Duisburg auf den IM Frankfurt umzumelden?
Danke

Seyan 02.09.2020 06:33

Zitat:

Zitat von jaybe1966 (Beitrag 1550557)
Hat schon jemand die angekündigte Mail bekommen?

Bei mir kam keine an. Es gab zwar einen Kontakt für den Fall, dass die Mail nicht kommt, aber da passiert auch nix.

JamesTRI 02.09.2020 06:55

Zitat:

Zitat von Pacer83 (Beitrag 1550537)
Stolzer Preis morgen: 670 inkl. Gebühren

Welche Kategorie / "Tier" ?

Stefan 02.09.2020 07:00

Zitat:

Zitat von JamesTRI (Beitrag 1550643)
Welche Kategorie / "Tier" ?


General Entry 2021
Tier 1 DEFERRALS ONLY
Tier 2 DEFERRALS ONLY
Tier 3 DEFERRALS ONLY
Tier 4 607 EUR

“+9.25% Processing Fee (Active Fee) for every Tier Pricing”
Pricing is inventory-based according to slot quantities and will automatically increase when capacity has been filled.

607+9.25=663,15 (Pacer wird es im Kopf grob überschlagen haben)

antho 02.09.2020 07:53

Zitat:

Zitat von schluse (Beitrag 1550593)
Ich werde aus den Ummelderegeln nicht ganz schlau. Evtl. kann mir hier jemand helfen.
Ist es möglich den IM 70.3 Duisburg auf den IM Frankfurt umzumelden?
Danke

- Gutschein beantragen
- Gutschein bekommen
- Mail schreiben mit der Bitte um Gutschein einlösen für den IM Frankfurt
- Anmeldelink bekommen

(Differenzbetrag musst du mit der Anmeldung bezahlen - und der happig)

schluse 02.09.2020 08:20

Vielen Dank für deine Antwort antho.
Hatte bereits eine Mail an IM gesendet, aber keine Reaktion....
Hoffe, dass meine erneute Mail mit mehr Schwung bearbeitet wird, damit ich überhaut noch eine Chance bekomme, mich für Frankfurt anzumelden...:-((

Der Preis ist natürlich krass, dass ist mir (leider) bewußt...

derki82 02.09.2020 11:39

Zitat:

Zitat von rhoihesse (Beitrag 1548164)
Also ich werde aufgefordert 22 Euro + Active bezahlen.

Hatte mich ursprünglich für 2019 angemeldet und dann selbst auf 2020 geschoben, keine Ahnung ob ich 2019 eine Tageslizenz gebucht hatte.

Kann man die nicht normalerweise beim Abholen der Startunterlagen lösen?

Ich habe auch wie du von 2019 auf 2020 verschoben und ich meine das ich bei der Ummeldung erst einmal der betrag für alle Zusatzleistung wie Medaliengravur und Tageslizenz zurück bekommen habe.
Jetzt bei der Ummeldung habe ich erstmal keine Tageslizenz ausgewählt, weil ich mir frei halten wollte doch noch einem Verein beizutreten.

dr_big 02.09.2020 13:42

Hat sich heute eigentlich noch jemand angemeldet? Ich habe es ab 13:59 versucht, zuerst kam "schon ausgebucht", dann "gehalten", ein paar mal sah ich noch eine hidden category mit Gebühr 10.000 Euro :confused:

Wer keinen Startplatz von 2020 übertragen kann wird nächstes Jahr wahrscheinlich auch keinen bekommen, oder?

Pacer83 02.09.2020 14:30

Bei mir hat es funktioniert

Onnomax 02.09.2020 15:44

Sowohl Hamburg als auch FFM sind jetzt nur noch über Nirvana buchbar.
Aufpreis 225 Eu.
Mir scheint, die haben eine sehr großzügige Kontingentverschiebung von "normalen" Slots zu "Veranstalterslots" im Hintergrund gemacht.
Dass HH sonst innerhalb von einer Stunde ausverkauft sein soll kann ich mir selbst mit Verschiebern von 2020 nicht vorstellen.

PS: Der Preis für FFM ist bei Nirvana Buchung auf 697 plus 10 Prozent Active fee angestiegen. Dazu kommen 224 Eu Nirvana-Kosten.

iChris 02.09.2020 17:48

Zitat:

Zitat von Onnomax (Beitrag 1550730)
Sowohl Hamburg als auch FFM sind jetzt nur noch über Nirvana buchbar.
Aufpreis 225 Eu.
Mir scheint, die haben eine sehr großzügige Kontingentverschiebung von "normalen" Slots zu "Veranstalterslots" im Hintergrund gemacht.
Dass HH sonst innerhalb von einer Stunde ausverkauft sein soll kann ich mir selbst mit Verschiebern von 2020 nicht vorstellen.

PS: Der Preis für FFM ist bei Nirvana Buchung auf 697 plus 10 Prozent Active fee angestiegen. Dazu kommen 224 Eu Nirvana-Kosten.

Von Montag bis Heute konnten schon diverse Leute mit speziellem Link Hamburg buchen. Und Montag waren schon 65% der Plätze vergeben, kann also schon sein ;)

Stefan 02.09.2020 19:34

Zitat:

Zitat von Onnomax (Beitrag 1550730)
PS: Der Preis für FFM ist bei Nirvana Buchung auf 697 plus 10 Prozent Active fee angestiegen. Dazu kommen 224 Eu Nirvana-Kosten.

Fast geschenkt. Da kann man mit einem 1000er planen und sogar noch einen Becher Eis vom Restgeld essen.

Schlafschaf 02.09.2020 20:28

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1550761)
Fast geschenkt. Da kann man mit einem 1000er planen und sogar noch einen Becher Eis vom Restgeld essen.

Und das mit eher mäßig hoher Wahrscheinlichkeit für ein normales Rennen. Corona dürfte da immer noch Thema sein. Ich bin ehrlich überrascht wieviele trotzdem über 600€ bezahlen für ne 50:50 Chance oder so.

Aber egal, langsam können wir mal wieder ne Startliste anfangen:

Schlafschaf ..... 1.IM (sub8 :Cheese:)

JamesTRI 03.09.2020 08:49

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1550645)
General Entry 2021
Tier 1 DEFERRALS ONLY
Tier 2 DEFERRALS ONLY
Tier 3 DEFERRALS ONLY
Tier 4 607 EUR

“+9.25% Processing Fee (Active Fee) for every Tier Pricing”
Pricing is inventory-based according to slot quantities and will automatically increase when capacity has been filled.

607+9.25=663,15 (Pacer wird es im Kopf grob überschlagen haben)

  • 9,25% krass
  • das waren mal 6%
  • dann 8%
  • nun 9,25%
Das so etwas überhaupt erlaubt ist....Unglaublich. Wenn der Startpreis von 2007/2008 270 Euro auf nun 600 Euro steigt, sollte ja so eine Bearbeitungsgebühr eher abnehmen da sich der Prozentsatz auf eine Höhere Basis bezieht. Aber nein, Ironman erhöht Beide. Die Preise für die Veranstaltung und den Bearbeitungsprozentsatz.

Aber danke für die Info. Tier 4 / Kategorie 4.

Kann mich noch erinnern als der Preis über 200 Euro ging. Ich glaube das war um den Dreh 2005. Dann zügig 250 Euro 2006, 2007 waren es 270 und 2008 dann 300 Euro. Glaube ich erinnere mich sogar noch an 175 Euro im Jahr 2003/2004 :-)
Ich starte seit 2014. Da kostete es bereits über 500 Euro + Gebühr dann in etwa 524 Euro. Dann stagnierte es ja etwas und erhöhte sich nur auf ca 560-565 Euro bis 2019 (inkl. Gebühr). Dieses Jahr dann der Preissprung auf ca 589-605 Euro (Tier 1+2), schon krass

keko# 03.09.2020 08:54

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1550761)
Fast geschenkt. Da kann man mit einem 1000er planen und sogar noch einen Becher Eis vom Restgeld essen.

Krass! Ich erinnere mich noch an Roth 1988, als Detlef Kühnel die 100 DM-Marke riss. Das sorgte für viel Unmut unter uns Triathleten.

ricofino 03.09.2020 09:16

Ich erinnere mich noch, da hat die halbe Bier 1,80 DM gekostet.

Im Ernst, Angebot und Nachfrage, wenn IM 1500 Euro verlangt und das Rennen ausgebucht ist hätten sie alles richtig gemacht.

Der einzelne Konsument muss es nur wollen.

keko# 03.09.2020 09:29

Zitat:

Zitat von ricofino (Beitrag 1550813)
Ich erinnere mich noch, da hat die halbe Bier 1,80 DM gekostet.

Im Ernst, Angebot und Nachfrage, wenn IM 1500 Euro verlangt und das Rennen ausgebucht ist hätten sie alles richtig gemacht.

Der einzelne Konsument muss es nur wollen.

So gesehen, passt alles.

Triathlon war zu Anfang angetreten, um Volkssport aus den Volkssportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen zu werden. Aber ich bin aus einer anderen Zeit und vertiefe das nicht weiter, sondern lausche der Dinge :Blumen:

Klugschnacker 03.09.2020 09:35

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1550817)
Triathlon war zu Anfang angetreten, um Volkssport aus den Volkssportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen zu werden. Aber ich bin aus einer anderen Zeit und vertiefe das nicht weiter, sondern lausche der Dinge :Blumen:

Das hat ja auch geklappt. Es gibt auf allen Distanzen heute mehr Starter als zu Deiner Zeit.

Vereine sind nicht in der Lage, die heutigen Großveranstaltungen zu stemmen. Auch wenn das Ehrenamt in Form von freiwilligen Helfern nach wie vor stark benötigt wird, braucht es heute professionelle Strukturen in der Organisation. Das kostet.

Stefan 03.09.2020 09:44

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1550818)
Vereine sind nicht in der Lage, die heutigen Großveranstaltungen zu stemmen. Auch wenn das Ehrenamt in Form von freiwilligen Helfern nach wie vor stark benötigt wird, braucht es heute professionelle Strukturen in der Organisation. Das kostet.

Arne, Du unterschätzt die Vereine und das Know-how der Mitglieder.

Klugschnacker 03.09.2020 09:52

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1550820)
Arne, Du unterschätzt die Vereine und das Know-how der Mitglieder.

Welche große Langdistanz-Veranstaltung wird denn von einem Verein ausgerichtet? Wir reden doch hier vom Ironman Frankfurt und Rennen, die man annähernd damit vergleichen kann. Sonst macht der Vergleich der Startgebühren keinen Sinn.
:Blumen:

Stefan 03.09.2020 11:21

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1550823)
Welche große Langdistanz-Veranstaltung wird denn von einem Verein ausgerichtet? Wir reden doch hier vom Ironman Frankfurt und Rennen, die man annähernd damit vergleichen kann. Sonst macht der Vergleich der Startgebühren keinen Sinn.
:Blumen:

Arne, Du hast geschrieben, dass sie nicht in der Lage dazu sind. Da stimme ich Dir nicht zu. Eine Challenge- oder IM-Lizenz ist für einen gemeinnützigen Verein nicht tragbar, aber das hat nichts mit Ressourcen oder Kompetenzen zu tun.

keko# 03.09.2020 11:22

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1550818)
Das hat ja auch geklappt. Es gibt auf allen Distanzen heute mehr Starter als zu Deiner Zeit.

Vereine sind nicht in der Lage, die heutigen Großveranstaltungen zu stemmen. Auch wenn das Ehrenamt in Form von freiwilligen Helfern nach wie vor stark benötigt wird, braucht es heute professionelle Strukturen in der Organisation. Das kostet.

Ja, die Rechnung "1988 ~50€, heute fast 1000 € -- früher war alles besser" wäre ziemlich bescheiden. Derart einseitig sollte ich mein Auto von heute mit meinem Auto von 1988 auch nicht einfach vergleichen. Ich bekomme einfach mehr geboten.
Absolut gesehen sind knapp 1000€ trotzdem eine Hausnummer. Das hat meiner Meinung nach mit Volkssport nur noch wenig zu tun. Da muss man bei anderen Veranstaltungen starten, die es ja gibt.

KalleMalle 03.09.2020 11:42

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1550831)
Das hat meiner Meinung nach mit Volkssport nur noch wenig zu tun.

Wer in den letzten 10-15 Jahren zum Triathleten geworden ist, der wird sich nur in Ausnahmefällen mit dem Begriff ‚Volkssportler‘ identifizieren können.
In Anbetracht der heutigen Kundenerwartungen bleibt dem Anbieter also gar nichts anderes übrig, als das gewandelte Selbstverständnis des Kunden über die Preisentwicklung zu bestätigen.

Cogi Tatum 03.09.2020 12:02

Zitat:

Zitat von JamesTRI (Beitrag 1550811)
  • 9,25% krass
  • das waren mal 6%
  • dann 8%
  • nun 9,25%
Das so etwas überhaupt erlaubt ist....Unglaublich.

In der Form wie es Ironman tut (Preis in Euro plus Prozentsatz X ergibt Gesamtpreis) ist es vermutlich nicht erlaubt. Aber so geht es ja nun schon seit Jahren und wo kein Kläger ist, da ist kein Richter.

Alle Preise, die angegeben werden, müssen den entsprechenden Waren oder Dienstleistungen eindeutig zugeordnet werden können. Sie müssen leicht erkennbar und deutlich lesbar sein. Werden Einzelpreise aufgegliedert, z.B. bei Waren, die aus mehreren Einzelteilen bestehen, muss jeder Einzelpreis die Umsatzsteuer und andere Preisbestandteile enthalten, der Gesamtpreis aller Einzelteile ist deutlich hervorzuheben.

keko# 03.09.2020 12:07

Zitat:

Zitat von KalleMalle (Beitrag 1550832)
Wer in den letzten 10-15 Jahren zum Triathleten geworden ist, der wird sich nur in Ausnahmefällen mit dem Begriff ‚Volkssportler‘ identifizieren können.
In Anbetracht der heutigen Kundenerwartungen bleibt dem Anbieter also gar nichts anderes übrig, als das gewandelte Selbstverständnis des Kunden über die Preisentwicklung zu bestätigen.

Ja, wohl ein richtiger Gedanke. Heute ist man ja "Kunde" und hat teilweise hohe Erwartungen, weil man ja etwas bezahlt. Und das kostet eben. Das ist in vielen Bereichen des Lebens so geworden. Es ist irgendwie ein Geschäftsverhältnis.
Zu Anfang des Triathlon war man Teil des Ganzen und kein Kunde. Ich kannte alle Veranstalter persönlich.

Seyan 03.09.2020 12:48

Zitat:

Zitat von Klugschnacker (Beitrag 1550823)
Welche große Langdistanz-Veranstaltung wird denn von einem Verein ausgerichtet? Wir reden doch hier vom Ironman Frankfurt und Rennen, die man annähernd damit vergleichen kann. Sonst macht der Vergleich der Startgebühren keinen Sinn.
:Blumen:

Man könnte jetzt streiten, ob der Knappenman "groß" ist, aber der wird vom Sportbund Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V. veranstaltet.

zahnkranz 03.09.2020 14:21

Zitat:

Zitat von Stefan
Arne, Du unterschätzt die Vereine und das Know-how der Mitglieder.

Ich habe Arne dahingehend verstanden, dass es für Vereine finanziell nicht machbar ist, eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Zum einen ist das nichts, was nebenher in der Freizeit gestemmt wird, sondern über Monate hinweg für ein ganzes Team ein Vollzeit-Job. Zum anderen wäre das finanzielle Risiko für einen Triathlon-Verein viel zu groß. Ich glaube nicht, dass Arne den Vereinen mangelnde Kompetenz unterstellen würde.



Zitat:

Zitat von Seyan
Man könnte jetzt streiten, ob der Knappenman "groß" ist, aber der wird vom Sportbund Lausitzer Seenland – Hoyerswerda e.V. veranstaltet.

Es macht einen Unterschied, ob man einen Wettkampf organisiert, bei dem sechs Runden à 30km in der Landschaft zu absolvieren sind, oder ob man 90km Radstrecke mitten in Frankfurt und Umgebung sperren lässt. Das ist einfach ein immenser Kostenblock, der über die Jahre nicht kleiner geworden ist. Dass Ironman Geld verdient ist absolut legitim. Dafür liefern sie geile Events, an denen ich gerne teilnehme. Viele andere auch. Finde die Diskussion ohnehin etwas überflüssig, da kann man auch Preise in Bezug auf Smartphones, Modeartikel, Autos, Boote, IT ... hinterfragen.

Voodoo90 03.09.2020 18:56

Gibt es schon Erfahrungen was passiert, wenn der Termin 2021 absolut nicht passt und man das Jahr danach eben keine Langdistanz mehr machen kann. Also anstelle den Startplatz auf Frankfurt 2021 verschieben dann von Frankfurt 2020 auf Hamburg 2021 zu verschieben?

Ist jemandem so etwas gelungen?

Schlafschaf 04.09.2020 07:29

Hamburg ist doch auch eine LD?

Ein Kumpel von mir war dieses Jahr für den IM Frankfurt gemeldet und hat sich (vor Corona) schon ummelden lassen auf den IM 70.3 Nizza. Also das ging, allerdings gab es kein Geld zurück obwohl er für Frankfurt ja deutlich mehr bezahlt hatte als der 70.3 gekostet hätte.

Klugschnacker 04.09.2020 08:48

Wenn Du einen Gutschein bekommst, gilt er für alle Rennen oder Angebote des Veranstalters. Vorausgesetzt, diese Angebote sind verfügbar (ausreichend freie Startplätze). So ist die Rechtslage.

Hier erklärt in einer Minute (Video).
:Blumen:

Iron-Rookie 21.09.2020 14:00

Ich habe auch noch einen Startplatz ergattern können. :)

Hat jemand Tipps für Vorbereitungs-Wettkämpfe in Deutschland von OD bis MD?

Bisher lässt sich auf den bekannten Seiten kaum Termine finden...

tridinski 21.09.2020 17:48

in Coronazeiten dürfte das noch länger unklar bleiben
Wenn Frankfurt stattfindet wird wohl alles andere auch stattfinden
Wenn Frankfurt nicht stattfinden kann könnten aber kleinere Veranstaltungen trotzdem gehen

Tri777 15.12.2020 15:08

Radstrecke Frankfurt 2021
 
Hallo zusammen,

heute sind ja die Startlisten 2021 veröffentlicht worden. Im Zuge dessen war ich seit Ewigkeiten mal wieder auf der Page von Ironman und habe mir die Strecken angeschaut. Schwimmen und Laufen stehen dort mit einem aktualisiertem Datum 01.01.2021. Die Radstrecke hat noch das Datum 2019. Hat jemand insights, ob man auf eine 180 Kilometer Strecke hoffen darf oder wird es sehr wahrscheinlich bei den 185 Kilometern bleiben?

Dembo 15.12.2020 16:12

Schwer zu sagen, da auch Stadt- und Landkreise vermutlich noch im Unklaren sind, wann welche Baumaßnahmen in 2021 wirklich durchgeführt werden können.

Um ehrlich zu sein, ist es mir schnuppe ob 180km, 185km, 190km oder nur 170km: Hauptsache es findet überhaupt eine Veranstaltung statt und sie hat irgendwas entfernt mit dem zu tun, dass in den letzten Jahren so in Frankfurt passiert ist. Momentan bin ich wieder eher pessimistisch, was eine Austragung Ende Juni angeht, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

tridinski 15.12.2020 16:22

Die Kommune auf der Radstrecke mit den meisten Bauaktivitäten in den letzten Jahren war Karben, ich kenn da jemanden bei der Stadt und hab mal angefragt was die für 2021 planen. Sanierung Ortsdurchfahrt Karben-Petterweil ist noch offen, in Groß-Karben sind sie aktuell dran, seit Jahren schon, müsste eigentlich sehr bald fertig sein. Selbst wenn dort alles fertig ist und die Stadt aber ihre Strassen trotzdem nicht für IM hergeben will sähe es eher nach der Strecke von 2018/2019 aus, also 185km/1500HM.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:07 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.