triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Elektromobilität (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=37652)

Hafu 05.02.2020 05:44

Zitat:

Zitat von glaurung (Beitrag 1509234)
Ja, zum Beispiel der Gumpert Nathalie :Cheese:

https://www.motorsport-total.com/aut...arten-19111803

...:

Du hast die Smileys für die Methanol-Brennstoffzelle vergessen.;)

Zitat:

In der Methanol-Brennstoffzellen reagiert im Prinzip Methanol mit Sauerstoff (aus der Luft) zu CO2 und Wasser. Wie bei der Wasserstoff-Brennstoffzelle geschieht das aber nicht direkt als chemische Reaktion, sondern auf elektrochemischem Wege. Dabei ensteht elektrische Energie, die als Strom für Elektromotoren genutzt wird. Meist wird noch eine Batterie zum Puffern benötigt.
Statt Kohlenwasserstoff zu verbrennen und die freiwerdende Energie zum Vortrieb zu nutzen wie bei herkömmlichen Motoren, die mit Methanol oder Erdgas laufen, wird es bei der Methanol-Brennstoffzelle chemisch aufgespalten und die freiwerdende Energie zum Vortrieb genutzt.Das im Treibstoff gebundene CO2 wird leider trotzdem frei.

Das erinnert doch stark an die Sackgasse Biodiesel/ Biosprit, mit der man vor 20 Jahren dachte, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen lösen zu können.

Mikala 05.02.2020 07:25

Zitat:

Zitat von glaurung (Beitrag 1509234)

PS: Wagnerli ist die einzige, die geschnallt hat, wie's laufen wird. :Cheese:

:-)(-:

Das liegt an meinem Job.
Unsere Firma ist für die Autoindustrie in allen Technologien tätig.
:Huhu:

Körbel 05.02.2020 13:20

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1509268)
Du hast die Smileys für die Methanol-Brennstoffzelle vergessen.;)

Das im Treibstoff gebundene CO2 wird leider trotzdem frei.

Das erinnert doch stark an die Sackgasse Biodiesel/ Biosprit, mit der man vor 20 Jahren dachte, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen lösen zu können.

Also auch nicht besser als Stromer.
Und mal ehrlich, 300-600 KW sind unsinnig und völlig übers Ziel hinausgeschossen, das auch bei E-Autos!!!

Man kanns drehen und wenden wie man will, den kleinen Siegeszug der E-Autos wird man nicht aufhalten können.

Schwarzfahrer 05.02.2020 13:40

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1509367)
Man kanns drehen und wenden wie man will, den kleinen Siegeszug der E-Autos wird man nicht aufhalten können.

Na ja, der Siegeszug der E-Autos ist bisher tatsächlich ziemlich klein :Cheese: .
Du meinst aber vermutlich den Siegeszug der kleinen E-Autos, oder?

Körbel 05.02.2020 16:34

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1509371)
Na ja, der Siegeszug der E-Autos ist bisher tatsächlich ziemlich klein :Cheese: .
Du meinst aber vermutlich den Siegeszug der kleinen E-Autos, oder?

Naja ich sagte ja klein und es würde mich freuen wenn natürlich mehr kleine Stromer auf den Strassen zu sehen wären.
Denn die haben die bessere CO2-Bilanz.

Das mit Sicherheit der ein oder andere mit zu kleinem Gemächt wieder tierisch übers Ziel hinausschiessen wird, nehme ich schon als normal hin.:Cheese:

Meik 05.02.2020 19:41

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1509403)
Naja ich sagte ja klein und es würde mich freuen wenn natürlich mehr kleine Stromer auf den Strassen zu sehen wären.



https://lh3.googleusercontent.com/pr...JU-QGR9JiRQsOw

:Lachen2:

glaurung 05.02.2020 21:30

Nanana, wer wird denn schon wieder mit solch veralteten Links um sich werfen?
Das solltest Du eigentlich besser können ;)

Immerhin sind die Links jetzt nur noch ein halbes Jahr alt und nicht mehr aus 2014. :Cheese:

https://h2.live/netzausbau

Ich wette mit Dir: In spätestens 3 Jahren wirst Du Deine zurückhaltende Meinung zu Wasserstoff in großen Teilen revidiert haben. Da können wir dann mal bei einem Bierchen drüber reden. ;)

PS: Berichte wie diesen im Fokus findet man en masse im Netz. Die eine Hälfte ist pro, die andere contra.
Man findet bei Bedarf genau das, was man auch finden will.

Die neue Studie des Hydrogen Council in Zusammenarbeit mit BCG ist Dir bekannt?

glaurung 05.02.2020 21:42

Sorry, war McKinsey & Co.

https://hydrogencouncil.com/en/cost-...-announcement/

Zur einen Hälfte sicher interessengetrieben, aber McKinsey wird sich doch hoffentlich nicht komplett gekauft haben lassen...

Wer mittlerweile alles im Hydrogen Council sitzt, ist Euch bekannt?
Und quasi wöchentlich kommen mehr dazu.
Und mit dem Ausbau der Herstellungsmenge von H2 kommt mittellfristig die Infrastruktur für den Schwerlastverkehr in Gang. Das wird auch auf den PKW Sektor überschwappen. Es greifen mittlerweile weltweit derart viele Zähne ineinander.....
Nur eine Frage der Zeit, bis "Mr. Mindbogglingly stupid fool-cells" seinen Karrossen zusätzlich einen Hochdrucktank und ein paar Platinstapel spendiert. :Cheese:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:03 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.