triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

TriVet 21.06.2021 13:22

Gute Besserung weiterhin!:Blumen:

Schwarzfahrer 21.06.2021 16:02

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1607325)
Vor der OP hätte ich auf keinen Fall in deiner Haut stecken wollen ...

Glaube mir, du würdest jederzeit eher mit mir vor der OP als nach der OP tauschen wollen :Cheese: .

Wer einen Hammer hat, für den ist jedes Problem ein Nagel; für einen Triathleten ist das ganze Leben irgendwie ein Triathlon.
Ich empfinde das Ganze ein wenig wie eine schwere Langdistanz: ich habe bisher gerade mal das Schwimmen hinter mir (OP/Krankenhaus), und bin froh, nicht ertrunken zu sein. Jetzt erhole ich mich in T1 und bereite mich auf die lange lange Radfahrt vor (Reha, Rhythmus finden). T2 und der lange Lauf (Weg zum normalen Leben) ist gar nicht auf dem Radar, eine Zielzeit habe ich nicht. Ich weiß nur: DNF is no option.

FMMT 21.06.2021 17:43

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1607357)
Glaube mir, du würdest jederzeit eher mit mir vor der OP als nach der OP tauschen wollen :Cheese: .

Wer einen Hammer hat, für den ist jedes Problem ein Nagel; für einen Triathleten ist das ganze Leben irgendwie ein Triathlon.
Ich empfinde das Ganze ein wenig wie eine schwere Langdistanz: ich habe bisher gerade mal das Schwimmen hinter mir (OP/Krankenhaus), und bin froh, nicht ertrunken zu sein. Jetzt erhole ich mich in T1 und bereite mich auf die lange lange Radfahrt vor (Reha, Rhythmus finden). T2 und der lange Lauf (Weg zum normalen Leben) ist gar nicht auf dem Radar, eine Zielzeit habe ich nicht. Ich weiß nur: DNF is no option.

Gut geschrieben, viel Erfolg dabei :Blumen:

Flow 21.06.2021 19:16

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1607357)
Glaube mir, du würdest jederzeit eher mit mir vor der OP als nach der OP tauschen wollen :Cheese: .

NEIN ... :Cheese:

(Abgesehen davon, daß sowieso nicht getauscht wird, und "vor der OP" ja irgendwie "nach der OP" nach sich zieht ...)
Die Vorstellung, daß mir jemand mit seinem Messer im Herzen rummacht während ich bewußtlos auf seinem Tisch liege ... schönen Dank ... ... lieber Zahnwurzelbehandlung ohne Betäubung oder 10fach LD ohne Training oder beides plus Extras... :Lachen2:

Thomas W. 21.06.2021 19:24

Immer nur bis zur nächsten Wasserstation denken :)

triduma 21.06.2021 22:29

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1607357)
Glaube mir, du würdest jederzeit eher mit mir vor der OP als nach der OP tauschen wollen :Cheese: .

Wer einen Hammer hat, für den ist jedes Problem ein Nagel; für einen Triathleten ist das ganze Leben irgendwie ein Triathlon.
Ich empfinde das Ganze ein wenig wie eine schwere Langdistanz: ich habe bisher gerade mal das Schwimmen hinter mir (OP/Krankenhaus), und bin froh, nicht ertrunken zu sein. Jetzt erhole ich mich in T1 und bereite mich auf die lange lange Radfahrt vor (Reha, Rhythmus finden). T2 und der lange Lauf (Weg zum normalen Leben) ist gar nicht auf dem Radar, eine Zielzeit habe ich nicht. Ich weiß nur: DNF is no option.

Tolle Einstellung. Ich wünsch Dir viel Erfolg bei deiner schweren Langdistanz. :Blumen:

Schwarzfahrer 22.06.2021 08:57

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1607372)
Die Vorstellung, daß mir jemand mit seinem Messer im Herzen rummacht während ich bewußtlos auf seinem Tisch liege ... schönen Dank ...

Ja den Gedanken fand ich auch gruselig, und kaum vorstellbar, daß das Herz danach sofort anfangen muß zu arbeiten, ohne "Schonzeit", besonders da nicht nur die Herzklappe getauscht wurde, sondern auch noch ein störender Fleischklops von angeblich ca. 35 x 25 x 12 mm weggeschnitten wurde.

Aber der Gruselfaktor lässt sich steigern, wie ich im Film "Awake" sehen konnte, der passenderweise drei Tage nach der OP lief: da wurde nicht nur das Aufsägen des Brustbeins extrem deutlich gezeigt, sondern der Patient konnte auch unter Narkose noch mitbekommen, was so passiert. Ich bin froh, den Film nicht vorher gesehen zu haben...

mamoarmin 28.06.2021 09:40

soo, gerade vom Doc gekommen, vor 4 Wochen hatte ich ja im Keller gelegen da es mir in den Rücken geschossen war, als ich nen leeren Karton aufheben wollte.

Heute MRT Bildbesprechung, die unteren LWS-Bandscheiben sind alle durch, einen Vorfall hatte-habe ich.
op nicht notwendig, ansonten soll ich all das machen was mir gut tut? Rückenübungen usw.
ich solle mir keine Sorgen machen.
allerdings sollte ich erstmal die TT Aufliegerposition vermeiden, da das evtl. wieder drückt...
Alter Schwede, langsam sehe ich kein Land mehr...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:54 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.