triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

Maris 03.12.2013 16:05

Zitat:

Zitat von phonofreund (Beitrag 986668)
Die letzten Wochen......

Sprich den Neurologen auch mal auf ein Piriformis-Syndrom an, das auch mal posttraumatisch entstehen kann.
Leider kennen Neurologen das oft nicht, dann würde ich mal zu einem Orthopäden, der nicht nur aufs Operieren aus ist, oder, oft besser, zu nem guten Physiotherapeuten gehen.

Weiterhin gute Besserung und sag mal Bescheid, was rausgekommen ist!

phonofreund 10.12.2013 07:43

Zitat:

Zitat von Maris (Beitrag 986795)
Sprich den Neurologen auch mal auf ein Piriformis-Syndrom an, das auch mal posttraumatisch entstehen kann.
Leider kennen Neurologen das oft nicht, dann würde ich mal zu einem Orthopäden, der nicht nur aufs Operieren aus ist, oder, oft besser, zu nem guten Physiotherapeuten gehen.

Weiterhin gute Besserung und sag mal Bescheid, was rausgekommen ist!

Danke für die Wünsche und für den Tip, werde ich ansprechen.
Mittlerweile fahre ich von einem Fitnessstudio zum nächsten und absolviere Probetrainings, um herauszufinden, welche Maschinen taugen und ich schmerzfrei trainieren kann. Am besten sind bis jetzt die Technogym- Geräte, die aber in den teuren Studios stehen. Super!:Gruebeln: An Radfahren ist nicht zu denken, laufen ist aber für 5-10 Minuten möglich. Verdammte Sch......40 Jahre Sport und jetzt so was. Nebeneffekt meines Trainings: Bis jetzt 3 Kg zugenommen und die Shirts werden zu klein. Vielleicht probiere ich mal aus, wohin das führt. Ich schaue mir mal ein paar Bodybuildingseiten an.:cool: ;) Schwimmen geht auch gut, bin jetzt 3 mal pro Woche in der Klinik zum therapeutischen Schwimmen, wobei ich mir eine Bahn (20m) abtrennen lasse und die alten Leute dort wundern sich über den kranken Kerl, der durchs Wasser pflügt.:dresche

PippiLangstrumpf 11.12.2013 14:43

Fast genau ein halbes Jahr ist mein Achillessehenriß nun her und ich kann noch immer nicht wieder richtig gehen - geschweige denn joggen oder sowas. Vor allem fehlt die Kraft in der Wade. Ich kann mich noch nichtmal in den Zehenstand drücken.

Gestern hat dann selbst mein Arzt ("das braucht halt Geduld") die Nerven verloren und mich zum EMG geschickt. Das ist sowas wie EKG für die Muskeln. Da wird gemessen, ob Nervenreize am Muskel ankommen und ob/wie stark der Muskel dadrauf reagiert. Bei mir wurde das im Seitenvergleich gemacht - gesunde zu operierter Wade. Außerdem wurde noch ein Krafttest der Wadenmuskeln gemacht.
Ergebnis: Wenn ich 3/4 meines Körpergewichtes verlieren würde, könnte ich mich auch mit links in den Zehenstand drücken. Also, das ist jetzt meine Interpretation der Werte, die unter anderem ergeben haben, daß ich in der linken Wade fast genau 1/4 der Kraft habe wie in der rechten ... Krasses Kino, wenn man bedenkt, wie viel ich da schon dran trainiert habe ...

Also weiter üben und auch schonmal mit Lauf-ABC anfangen, weil das auch das Gangbild verbessern würde ...

Lucy89 11.12.2013 19:41

Zitat:

Zitat von PippiLangstrumpf (Beitrag 989815)
Fast genau ein halbes Jahr ist mein Achillessehenriß nun her und ich kann noch immer nicht wieder richtig gehen - geschweige denn joggen oder sowas. Vor allem fehlt die Kraft in der Wade. Ich kann mich noch nichtmal in den Zehenstand drücken.

Also weiter üben und auch schonmal mit Lauf-ABC anfangen, weil das auch das Gangbild verbessern würde ...

Du bist unglaublich tapfer :Blumen:
Ich will nicht wissen, wie ich durchdrehen würde in deiner Lage... Gute Besserung!

Claudi_tries 12.12.2013 22:21

Halte durch und weiterhin gute Genesung... ich kann Lucy nur zustimmen... Du bist echt tapfer! :Blumen:

hanse987 15.12.2013 22:47

Wieder mal da!
 
Ich melde mich hier wieder man an. Bin heute Abend laufen gewesen und so halb umgeknickt.

Der Schmerz hat schnell nachgelassen und bin die Runde ohne Schmerzen zu Ende gelaufen. Nach 4 Stunden gings jetzt richtig los und kann nur noch ganz sachte Auftreten. Ich denke der ganze Bandapparat rum ums Sprunggelenk holt jetzt die :dresche raus. Mal schauen wie es morgen weiter geht.

Gute Besserung an alle anderen hier!

phonofreund 16.12.2013 08:07

Zitat:

Zitat von Maris (Beitrag 986795)
Sprich den Neurologen auch mal auf ein Piriformis-Syndrom an, das auch mal posttraumatisch entstehen kann.
Leider kennen Neurologen das oft nicht, dann würde ich mal zu einem Orthopäden, der nicht nur aufs Operieren aus ist, oder, oft besser, zu nem guten Physiotherapeuten gehen.

Weiterhin gute Besserung und sag mal Bescheid, was rausgekommen ist!

Super, das scheint es tatsächlich zu sein! Hab in einem meiner Probetrainingsstudios eine Physiotherapeutin kennengelernt, die sich total Mühe gegeben hat. Dabei hab ich da nicht mal unterschrieben....... Jedenfalls hat sie nach diversen Bewegungs und Dehnungsübungen exakt darauf hingewiesen. Heute geht es zum Facharzt. Hoffnung...........:)

MarionR 05.01.2014 21:42

Grmpf... Darf mich auch hier einweisen.
Die Eingesprungene Sitzpirouette auf Eis hat dem linken Knie nicht wirklich gut getan. Dabei war ich gar nicht Schlittschuh laufen sondern nur bei Eisregen auf einem Parkplatz unterwegs.
Fühlt sich an wie Außenbandverletzung. Shice.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:44 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.