triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ironman Frankfurt (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Ironman Frankfurt 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48367)

petra_g 18.08.2021 13:12

Zitat:

Zitat von freerunning (Beitrag 1617785)
Danke craven :-).

Hawaii werde ich leider nicht annehmen. Ich hätte ja schon richtig Bock drauf und nach den letzten beiden Tagen Sportpause spüre ich schon langsam Entzugserscheinungen vom Training... aber ich will den Familienfrieden und die Familienkasse nicht über Gebühr belasten.

Ich hatte hier viel im Thread vom Captain und die Sitzpositionsthemen studiert und mir fast eine noch bessere Zeit beim Radfahren gewünscht. Aber die ganze Aerodynamik, nützt bei den Anstiegen mit 25km/h auch nicht so viel... Und bergab ist irgendwann durch Kurven und Mitfahrer auch eine Grenze bei der Geschwindigkeit erreicht.
Von daher bin ich zufrieden. Über den Winter werde ich am Schwimmen arbeiten, dann könnte ich vielleicht ich auch mal legalen(!) Windschatten in einer starken Gruppe nutzen.

Hawaii Slot würde ich auch nicht annehmen.
Ist während einer gefährlichen globalen Pandemie ein Unding

Aber ich vermute das Ironman ggf. auch glücklich ist wenn einige Athleten auf ihren Slot verzichten. Auch auf Hawaii wird es Hygienekonzepte geben, die umso besser funktionieren je weniger kommen.

Schulle89 18.08.2021 13:15

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1617828)

Aber ich vermute das Ironman ggf. auch glücklich ist wenn einige Athleten auf ihren Slot verzichten. Auch auf Hawaii wird es Hygienekonzepte geben, die umso besser funktionieren je weniger kommen.


Genau...deshalb hat Ironman vor dem Rennen in Frankfurt auch nochmal die Slots für Hawaii erhöht :Gruebeln:

Ironman ist über jeden froh, der bereit ist das Risiko einzugehen und Geld in die Kasse spült. Ob die dann tatsächlich nach Hawaii kommen wird Ironman reichlich egal sein

mattib 18.08.2021 13:40

Zitat:

Zitat von Schulle89 (Beitrag 1617829)
Genau...deshalb hat Ironman vor dem Rennen in Frankfurt auch nochmal die Slots für Hawaii erhöht :Gruebeln:

Ironman ist über jeden froh, der bereit ist das Risiko einzugehen und Geld in die Kasse spült. Ob die dann tatsächlich nach Hawaii kommen wird Ironman reichlich egal sein

Priorität bei IM $$$ alles andere...

shoki 18.08.2021 14:21

Zitat:

Zitat von freerunning (Beitrag 1617769)

Mein erster IRONMAN, der zweite Triathlon überhaupt (nach einem Schnuppertriathlon in 2019)……..
Hawaii Quali geschafft :) und ich bin jetzt auch ein Triathlet und darf mich IRONMAN nennen. Unglaublich. Ich hab hier viel über Triathlon gelernt, vor allem übers Radfahren und Material und bedanke mich hiermit herzlich bei Euch!

Anything is possible!

Respekt und Glückwunsch!

monte gaga 18.08.2021 14:31

Zitat:

Zitat von Schulle89 (Beitrag 1617829)
Genau...deshalb hat Ironman vor dem Rennen in Frankfurt auch nochmal die Slots für Hawaii erhöht :Gruebeln:

Ironman ist über jeden froh, der bereit ist das Risiko einzugehen und Geld in die Kasse spült. Ob die dann tatsächlich nach Hawaii kommen wird Ironman reichlich egal sein

Einreise ist schwierig!

Entweder ueber ein autorisierte Drittland (nach mindestens 2 Wochen Wartezeiten dort..

oder

über eine "National Interest Exception" in Verbindung mit einem ESTA.

Eine Einreise von Amateursportlern mit NIE ist generell nicht vorgesehen (deswegen heisst es wahrscheinlich NIE)

Die Beantragung fuer Sportler wird darüber hinaus nicht vom Konsulat bearbeitet (wie fuer alle sonstigen Nie...) sondern direkt von der Border Protection in USA.

Man koennte allerdings fuer den Antrag (wenn man ohnehin bereits gemeldet und das Geld abgeschrieben hat...) auch als AKler folgende Formalien aussprobieren:

Bezeichnung der WM als "Event of a National League that competes at the highest levels of competition"

Dazu ein Empfehlungsschreiben der DTU fuer die Teilnahme im nationalen Interesse von GER

Dazu ein Einladungsschreiben der USAT (als "An Official National Sports Federation in the United States")

Ob die DTU sowas ueberhaupt taete und obsich USAT und Ironman im grünen sind, kannich natürlich nicht sagen...

Und unter uns: Das haette Ironman in Florida mal rechtzeitig probieren koennen, die sind vor Ort, haben die besseren Kontakte und es haette eine klare Ansage (die Startgebuehr ist gesalzen genug...).

Alternativ ginge noch die Teilnahme an einer "Entertainment Production" im nationalen Interesse der USA (als Grund fuer ein NIE ebenfalls qualifiziert...) - Aber das führte jetzt zu weit...

Mal gespannt wo der Rolldown endet - Gruesse!

sabine-g 18.08.2021 14:39

Zitat:

Zitat von mattib (Beitrag 1617836)
Priorität bei IM $$$ alles andere...

genau das gleiche bei Challenge oder glaubst du die wollen kein Geld verdienen?

226k 18.08.2021 14:39

weiß jemand, wann die Anmeldung für 2022 startet?

Tilly 18.08.2021 15:19

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1617859)
genau das gleiche bei Challenge oder glaubst du die wollen kein Geld verdienen?

Neee, die machen das, weil Sie ein großes Herz für Triathlen haben


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:42 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.