triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Elektromobilität (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=37652)

phonofreund 19.07.2021 19:42

Zitat:

Zitat von happytrain (Beitrag 1612253)
Wie zufrieden bist mit dem Leaf, da ich mir den demnächst mal für ein halbes jahr mieten will. Lädt der auch ohne WallBox?

Lädt auch mit Kabel an der Steckdose ,dauert aber…..Hol dir eine Ladekarte vom ADAC.Ist am günstigsten. Aber in dem Club mußt du schon sein.

Körbel 20.07.2021 02:13

Zitat:

Zitat von happytrain (Beitrag 1612253)
Lädt der auch ohne WallBox?

Theoretisch kannst du fast jedes E-Auto ohne wallbox laden.
Dauert halt entsprechend länger an einer 230 V Steckdose.

Für "nur mal so ein halbes Jahr probieren" geht das auf jeden Fall.

dr_big 20.07.2021 06:50

Kann man eigentlich auch an einer dreiphasen CEE Dose laden?

Helios 20.07.2021 07:11

Tante gugel spuckt eine mobility wallbox aus:
https://esl-emobility.com/de/nrgkick...iABEgK1xPD_BwE

Die E-Versorger haben in ihren Verträgen die Option dich 6h täglich aus dem Netz zu schmeißen, oder 960h/a oder oder oder - für Alternativen zum Strom musst selber vorsorge tragen. :Gruebeln: :Gruebeln:

TriVet 20.07.2021 07:18

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1612304)
Kann man eigentlich auch an einer dreiphasen CEE Dose laden?

Ja, mache ich routinemäßig, keinerlei Problem.
Kabel ist sowas:
https://mamoparts.com/polestar-ladek... ABEgJ4XvD_BwE

dr_big 20.07.2021 07:23

Danke für den Link, mir ist das nach wie vor alles zu kompliziert mit 1000 Steckern, Adaptern, Kabeln (die eigentlich Leitungen sind), Wallboxen, ...
Ich habe eine 32A CEE Dose in der Garage, da müsste man doch einfach nur Stecker einstecken und Laden können. Aber scheinbar kostet das schon wieder 1000Euro extra.

TriVet 20.07.2021 07:36

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1612308)
Danke für den Link, mir ist das nach wie vor alles zu kompliziert mit 1000 Steckern, Adaptern, Kabeln (die eigentlich Leitungen sind), Wallboxen, ...
Ich habe eine 32A CEE Dose in der Garage, da müsste man doch einfach nur Stecker einstecken und Laden können. Aber scheinbar kostet das schon wieder 1000Euro extra.

Gar nicht kompliziert.
Genauso wie du schreibst mache ich das.
„Rote Steckdose“ war eh da (für die Brennholzsäge), obiges Kabel dazu und fertig ist...

Heimkommen, einstecken, gut.
Dauert keine Minute.

dr_big 20.07.2021 07:50

Zitat:

Zitat von TriVet (Beitrag 1612311)
Gar nicht kompliziert.
Genauso wie du schreibst mache ich das.
„Rote Steckdose“ war eh da (für die Brennholzsäge), obiges Kabel dazu und fertig ist...

Heimkommen, einstecken, gut.
Dauert keine Minute.

Das klingt ja mal erfreulich. Das heisst, ich brauche nix Wallbox :Cheese:

Was anderes, hat sich schon jemand Gedanken darüber gemacht, was mit der Mineralölsteuer passiert? Spätestens 2035, wenn die EU vom Verbrenner abrücken will und die E-Autos massiv zu nehmen, dann muss doch der Staat die ausfallende Mineralölsteuer kompensieren. Wird dann elektrische Energie entsprechend höher besteuert? Kostet dann die kWh Strom 1 Euro?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:36 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.