triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

wutzel 09.08.2022 10:17

Zitat:

Zitat von FMMT (Beitrag 1674353)
Oje, gute Besserung :Blumen:

Zitat:

Zitat von Jimmi (Beitrag 1674366)
Gute Besserung auch von mir!

Zitat:

Zitat von mamoarmin (Beitrag 1674482)
gute besserung

Zitat:

Zitat von Foxi (Beitrag 1674534)
@wutzel: Auch vom Fuchs gute Besserung! :Huhu:
Sowas KANN u.U. recht langwierig sein, bis die genaue Ursache und eine passende Therapie gefunden sind.

Ich würde deshalb nicht noch abwarten, sondern den nächstmöglichen Termin bei einem Orthopäden/Sportarzt suchen...

Eure virtuelle Unterstützung hat geholfen. :Danke:

So plötzlich wie die Schmerzen aufgetaucht sind, sind sie auch wieder verschwunden.
Beginn am Donnerstag, Höhepunkt Freitag und Samstag. Am Samstag wurde es zum Abend hin schon wieder besser und ich konnte den Fuß, noch mit Schmerzen, aufsetzen und abrollen. Sonntag früh beim aufwachen musste ich dann erst kurz nachdenken, welcher Fuß es denn war. :Lachen2:

Wie man als Triathlet so ist, gleich überlegt, ob ich K2 (war am Wochenende auf Heimat-Besuch :Liebe:) auf der Laufrunde begleiten soll. Hab es dann aber doch sein gelassen. Die Vernunft hat gesiegt.

Heute früh das erste mal wieder etwas "sportlich" bewegt, mit dem Rad zur Firma. Alles im grünen Bereich.

Die Ursache weiß ich jetzt leider nicht, aber nur der Neugierde wegen werde ich mich nicht ins Arztzimmer bewegen.
Allerdings steht im demnächst eh die allgemeine Vorsorge an. Da werde ich meinen Arzt darauf ansprechen.

uk1 09.08.2022 17:34

Hmm nach fünf Jahren Verletzungsfrei, den Unfall mit 7 gebrochenen Rippen lass ich mal außen vor.

Bin gerade beim Ausbauen meines Hauses in der Regel mach ich alles allein. Das heißt Steine schleppen, Mischung machen, Mauern, Putzen usw.
Vor 3 Wochen nach einem arbeitsreichen Wochenende, bemerkte ich ein leichtes ziehen kurz unterhalb des linkes Knie auf der Außenseite.
Montag auf der Rolle nur ein leichtes ziehen. Di dann vorsorglich Laufabbruch nach 3km die Schmerzen verstärkten sich intensiv.
Den Rest der Woche Schmerzen beim Drehen des Fußes, beim Treppen Auf- und Absteigen, zum Ende der Woche abklingend. Die darauffolgende Woche einige Radausfahrten gemacht noch ein leichtes ziehen. Am Sonntag dann 100km mit dem MTB hügelig mit ein paar sehr intensiven Abschnitten, null Probleme.
Ich hatte immer das Gefühl das es nach dem Radfahren wesentlich besser ging kaum Schmerzen beim Treppen steigen usw. Ich habe dauerhaft gekühlt.
Am Montag dann der erste Lauf, vorher etwas gedehnt und ein paar Kniebeuge keine Probleme.
In den ersten 500m baute sich ein Schmerz auf, der sehr stechend wurde, das heißt Abbruch und nach Hause humpeln. Ich konnte den ganzen Tag nur noch humpeln. Am nächsten Tag habe ich mich dann auf das Rad gezwungen und bin sehr locker gefahren nach 30 min wurde es etwas besser.
Beim Orthopäden Termin erst in 6 Wochen. Der Hausarzt hat mich wenigstens zum Röntgen geschickt Auswertung nächste Woche.
Nun bin ich dieses Jahr bei ca. 1200 Laufkilometern 90% locker längste Läufe max. 2h. Also alles wie immer.
Mein Hausarzt hat nichts mit Sport zu tun, nun habe ich mal etwas recherchiert meine Ahnung, es könnte das Runnersknie ITBS sein. Ich hatte vor ein paar Wochen auch auf Hoka One Mach 4 gewechselt. Aber die liefen sich gut.
Vielleicht hat ja jemand ähnliche Symptome gehabt und man kann sich austauschen.

P.S. Es war und ist nichts geschwollen oder heiß oder ähnliches.

CarstenK 09.08.2022 20:06

Ich hab irgendwie dieses Jahr die Seuche am Hals.

Nachdem ich nach meinem Radsturz in Ingolstadt endlich soweit wieder hergestellt war, dass dir ersten zarten Schwimm- und Zwift Einheiten möglich waren, hab ich mir jetzt ne Borreliose eingefangen und hab vom Arzt erstmal die rote (Sport)-Karte bekommen.

Ich bin mal gespannt was morgen noch beim Kardiologen rauskommt. Da wird noch eine Nebendiagnose aus meinem Krankenhausaufenthalt in Ingolstadt abgeklärt.

Würde mich nicht wundern, wenn die nächste Hiobsbotschaft einschlägt.

Oh Mann,…..

JENS-KLEVE 09.08.2022 20:21

Das ist ja ätzend. Sieh zu, dass du die Seuche los wirst!

CarstenK 10.08.2022 15:01

Wenigstens scheint die Pumpe in Ordnung zu sein, jedenfalls gabs heute diesbezüglich keine Auffälligkeiten bei der Untersuchung.

Immerhin etwas,...:)

In einem Anfall von Euphorie habe ich mich dann gleich für Frankfurt 2023 angemeldet und mir einen Castelli PR bestellt (der momentan wohl noch ein gutes Stück zu eng ist) :Cheese:

Aber Man(n) braucht ja Ziele,....

Antracis 10.08.2022 15:43

Zitat:

Zitat von CarstenK (Beitrag 1675018)
Wenigstens scheint die Pumpe in Ordnung zu sein, jedenfalls gabs heute diesbezüglich keine Auffälligkeiten bei der Untersuchung.

Immerhin etwas,...:)

Aber das ist nicht wenig! :)

Zitat:

In einem Anfall von Euphorie habe ich mich dann gleich für Frankfurt 2023 angemeldet und mir einen Castelli PR bestellt (der momentan wohl noch ein gutes Stück zu eng ist) :Cheese:
Geiler Anzug! :Blumen:

Aber nur zur Sicherheit: Das Engegefühl bei Brust und Bauch in dem Anzug begründet keinen Platz hier im Lazarett. :Lachen2:

Nee, ernsthaft. Bei mir sitzt der im Brustbereich, obwohl da nicht viel Körperfett ist, Grenzwertig eng, hab ich mich aber dran gewöhnt und tatsächlich geht laufen sogar gut.

Foxi 10.08.2022 18:56

Zitat:

Zitat von CarstenK (Beitrag 1674907)
Ich hab irgendwie dieses Jahr die Seuche am Hals.

Nachdem ich nach meinem Radsturz in Ingolstadt endlich soweit wieder hergestellt war, dass dir ersten zarten Schwimm- und Zwift Einheiten möglich waren, hab ich mir jetzt ne Borreliose eingefangen und hab vom Arzt erstmal die rote (Sport)-Karte bekommen.[...]

Oh Mann,…..

Mannomannomann !! :Holzhammer:

Gerade wollte ich mal nachfragen, wie sich das mit Baustelle I. inzwischen entwickelt hat, da kommst du mir mit Baustelle B. dazwischen.
Du lässt auch gar nichts aus wie?? :Nee:

Klar - ne Borreliose muss komplett abheilen, sonst kann das u.U. hintenraus gewaltigen Ärger geben. Antibiotika müssen i.d.R. sein, und die verbieten gleichzeitiges Sporttreiben.

Also weiterhin gute Besserung! :Blumen:

Zitat:

Zitat von CarstenK (Beitrag 1675018)
In einem Anfall von Euphorie habe ich mich dann gleich für Frankfurt 2023 angemeldet und mir einen Castelli PR bestellt (der momentan wohl noch ein gutes Stück zu eng ist) :Cheese:

Aber Man(n) braucht ja Ziele,....

Planst du auch, deinen Nick in "CarstelliPR" zu ändern? :Lachanfall:

KernelPanic 14.09.2022 13:33

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Gerade fing es an, etwas besser zu laufen...

Patient: KernelPanic
Diagnose: Schnitt in der Hohlhand rechts mit Durchtrennung von Muskulatur/Beugesehnen
Therapie: Kleinert-Schniene
Dauer: ca. 12 Wochen
Stimmung F*ck.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:44 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.