triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Flow 10.12.2020 09:55

Bedenklich finde ich, jeden der nicht "auf Linie" ist pauschal einer auszugrenzenden Minderheit zuzuordnen.

Flow 10.12.2020 09:57

Zitat:

Zitat von Vicky (Beitrag 1572549)
Das sehe ich ähnlich. Die Frage muss lauten, wie kommt die große Mehrheit dagegen an?

Was ist das Problem, wenn die große Mehrheit richtig denkt und alles richtig macht ?

Wieso muß sie dann gegen eine Minderheit angehen ?

Stefan 10.12.2020 09:59

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1572554)
Wieso muß sie dann gegen eine Minderheit angehen ?

Vielleicht ist die Minderheit gross genug um in einer Pandemie eine Gefahr für die Mehrheit zu sein.

Vicky 10.12.2020 10:00

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1572554)
Was ist das Problem, wenn die große Mehrheit richtig denkt und alles richtig macht ?

Wieso muß sie dann gegen eine Minderheit angehen ?

Weil diese Minderheit gefährlich ist. Meinungsfreiheit endet dort, wo andere Personen in Gefahr geraten.

Querdenker sind meiner Meinung nach gefährlich. So sieht es offenbar auch der Verfassungsschutz in BaWü, denn dort werden die Querdenker711 zu Recht beobachtet.

Demos mit 20.000 Menschen ohne Hygiene- und Schutzmaßnahmen während einer Pandemie gefährdet andere - und nicht nur jene, die an der Demo teilnehmen.

Die Gefahr geht von solchen Menschen aus, die das Virus mit und in sich tragen, ohne es zu merken und es so weiter geben.

Flow 10.12.2020 10:03

Zitat:

Zitat von Stefan (Beitrag 1572556)
[...] Gefahr [...].

Zitat:

Zitat von Vicky (Beitrag 1572557)
[...] gefährlich [...] Gefahr [...] gefährlich [...] gefährdet [...] Gefahr

Haben wir es etwas spezifischer ?

Estebban 10.12.2020 10:04

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1572554)
Was ist das Problem, wenn die große Mehrheit richtig denkt und alles richtig macht ?

Wieso muß sie dann gegen eine Minderheit angehen ?

Morddrohungen gegen PolitikerInnen, JournalistInnen.
Reichskriegsflaggen bei Demonstrationen.
„Das Volk muss aufstehen und in den Widerstand“
Plakate mit Drosten in Häftlingskleidung

.
.
.
Lübcke. Hanau. Halle. Alles verwirrte Einzeltäter.

Nee, ich wüsste absolut keinen Grund dagegen anzugehen...

Klugschnacker 10.12.2020 10:06

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1572552)
Bedenklich finde ich, jeden der nicht "auf Linie" ist pauschal einer auszugrenzenden Minderheit zuzuordnen.

Du bist es, der hier pauschaliert. Mir gegenüber ist der Vorwurf, pauschal jeden Andersdenkenden auszugrenzen, übrigens besonders albern.

Klugschnacker 10.12.2020 10:08

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1572558)
Haben wir es etwas spezifischer ?

Nach über 16.000 Postings eine nervige Frage, Flow. Du weißt doch ganz genau, was gemeint ist.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.