triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Schwarzfahrer 09.12.2021 14:18

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1637780)
Kein einziger Link sagt etwas über die Covid Gefährdung von Kindern, daher gehe ich mal davon aus, dass deine Aussage von "durch Corona nicht gefährdeten Kindern" völlig aus der Luft gegriffen war.

Hä? Du hast von mir folgendes zitiert:
Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Es gibt durchaus eine Menge Krankheiten, an denen Kinder erkranken. Covid ist dabei eines der seltensten.
Also habe ich Dir einen Anstoß gegeben, nach den vielen anderen Krankheiten zu suchen, die für Kinder neben Covid meist höher relevant sind. Die Covid-Zahlen (Hospitalisierung, Todesfälle) bei Kindern sind hinlänglich bekannt. Wenn Dir eine Krankheit, die für 0,1 % aller Todesfälle bei Kindern verantwortlich ist, nicht als geringe Gefährdung einleuchtet (im Vergleich zu den dort zitierten), dann haben wir sehr verschiedene Maßstäbe für Gefahr. Sehr viele Kinder waren diesen Herbst nicht wegen Corona, sondern wegen RSV in Kliniken, was ein Ergebnis der für Kinder schädlichen Anti-Corona-Maßnahmen ist, nicht von Corona selbst. Corona ist nun mal bei weitem nicht das größte Gesundheitsproblem für Kinder, sondern eines unter vielen eher geringeren. Mir geht es darum, es richtig einzuordnen, und Corona bei Kindern nicht überzubewerten.

Hafu 09.12.2021 14:23

Der neue Gesundheitsminister zur Thematik zukünftiger (potenzieller) Lockdowns.

Auch hier im Thread war es ja wiederholt Thema, ob sich die neue Regierung mit der Beendigung der "Feststellung einer pandemischen Lage nationaler Tragweite" und den daraus erwachsenden Sonderrechten für Regierung und Gesundheitsminister wesentlicher Handlungsoptionen beraubt haben könnte.

Auch wenn bundesweite Lockdowns in der aktuellen Fassung des Infektionsschutzgesetz nicht vorgesehen sind, schließt sie unser neuer Gesundheitsminister richtigerweise nicht aus und will das Parlament in den unmittelbaren Entscheidungsprozess einbinden.

spanky2.0 09.12.2021 14:35

Zitat:

Zitat von Jimmi (Beitrag 1637693)
Oben stand schon wieder "impf-Risiko". Welches Risiko denn, bitte sehr? Wir impfen seit Jahrzehnten und leben alle noch.

Stimmt nicht ganz, einige sind leider schon aufgrund (bzw. nach) der Corona Impfung verstorben:

https://www.berliner-zeitung.de/gesu...94847?pid=true

Bei anderen Google Suchen findet man auch deutlich höhere Zahlen, bei denen war aber die Impfung sehr wahrscheinlich nicht die Haupt-Ursache.

Bei der Menge an Impfungen ist die Zahl an Toten trotzdem noch extrem gering, das kann man wohl festhalten.

sabine-g 09.12.2021 14:36

Zitat:

Zitat von Schlafschaf (Beitrag 1637775)
Ich finde es tragisch, das jemand der seine Meinung mit Zahlen, Daten und Fakten unterlegt von dir als Leerdenker bezeichnet wird. Hier im Faden fallen hauptsächlich die Impf-Befürworter durch schlechtes Benehmen auf. !

Ich fühle mich angesprochen und stehe dazu.
Den Impfgegnern haben wir das zu verdanken was wir gerade durchleben und zwar AUSSCHLIEßLICH denen.
Danke muss ich jetzt nicht sagen, oder ? Oder danke für das ausgezeichnete Benehmen hier in diesem Thread?

Benni1983 09.12.2021 14:44

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1637802)
Den Impfgegner haben wir das zu verdanken was wir gerade durchleben und zwar AUSSCHLIEßLICH denen.

Absolut richtig Sabine!!!

Jimmi 09.12.2021 14:47

Zitat:

Zitat von spanky2.0 (Beitrag 1637800)
Stimmt nicht ganz, einige sind leider schon aufgrund (bzw. nach) der Corona Impfung verstorben:

https://www.berliner-zeitung.de/gesu...94847?pid=true

Bei anderen Google Suchen findet man auch deutlich höhere Zahlen, bei denen war aber die Impfung sehr wahrscheinlich nicht die Haupt-Ursache.

Bei der Menge an Impfungen ist die Zahl an Toten trotzdem noch extrem gering, das kann man wohl festhalten.

Ich finde die Zahl 48 im Zusammenhang mit der Impfung, davon 31 durch Thrombosen. Ich persönlich lasse ich mich gerne auf ein Risiko ein, das vermutlich seltener wie ein Sechser im Lotto ist, wenn ich dafür wieder normal mit meinen Kumpels einen heben kann, ohne Bedenken zu haben.

deralexxx 09.12.2021 14:49

Zitat:

Zitat von Schlafschaf (Beitrag 1637775)
Ich finde es tragisch, das jemand der seine Meinung mit Zahlen, Daten und Fakten unterlegt von dir als Leerdenker bezeichnet wird. Hier im Faden fallen hauptsächlich die Impf-Befürworter durch schlechtes Benehmen auf. Da braucht man sich über Spaltung nicht wundern...

Schließt das deiner Meinung nach auch die fünf oder mehr Teilnehmer hier im Faden ein die mittlerweile Ex-Teilnehmer sind weil sie u.A. Schlechtes Benehmen gezeigt haben?

LidlRacer 09.12.2021 14:50

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1637802)
Den Impfgegner haben wir das zu verdanken was wir gerade durchleben und zwar AUSSCHLIEßLICH denen.

Isso!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:12 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.