triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

welfe 03.12.2021 13:15

Eine Tochter hat nach Johnson und Johnson Biontech bekommen, Mann nach 2x AstraZeneca ebenfalls Biontech. Keine Probleme.
Andere Tochter soll nach AZ und Biontech, jeweils mit heftigen Nebenwirkungen, Moderna bekommen, ist allerdings noch unter 30. Wurde vom Betriebsarzt (Klinik) zurückgestellt, soll bis Februar warten.

Mir wurde nach 2x Biontech mit massiven Problemen eine halbe Dosis Moderna empfohlen , aber frühestens in einem halben Jahr. Vorher müssen die Antikörper runter. Die Gesetzeslage wird bestimmt wieder schneller sein.

Limette 03.12.2021 13:15

Zitat:

Zitat von Shangri-La (Beitrag 1636650)
Ich hätte nach 2x BioNTech auch Moderna genommen, gab aber wieder BT….
Leider diesmal mit erhöhter Impfreaktion (heute Nacht Schüttelfrost und jetzt den 2. Tag leicht erhöhte Temperatur). Keine Ahnung, ob ich Moderna als Booster besser vertragen hätte.

Echt krass, ich hatte beim Booster, 3x BT keine Reaktion, außer bissi Armschmerzen.
Dir gute Besserung :Blumen:

JENS-KLEVE 03.12.2021 14:11

Ich hatte meinem Chef vorgeschlagen eine örtliche Praxis für eine Mitarbeiter-Impfung im Schulgebäude zu gewinnen. Er hat das sogar umgesetzt und heute wurden bei uns

-Schulleitung
-Lehrer
-Sekretariat
-Sozialarbeiter
-Mensadamen
und weitere Mitarbeiter geimpft. Ich glaube, es haben sogar alle mitgemacht, außer einzelne, die vorher geboostert wurden, und zwei Kollegen, die krank sind. In meinen Augen eine tolle Aktion und für den Arzt eine schnelle Aktion mit wenig papierkram, weil wir alles vorbereitet hatten.

Für mich persönlich auch erfreulich, weil ich nun mit 5,5 Monaten Abstand die Kombination Moderna/Moderna/Biontech intus habe. Laut Spiegel.de die beste Kombination.

lyra82 03.12.2021 14:31

Mich haut die Impfung auch jedesmal aus den Latschen.
Etwa 24 h zeitverzögert kommt Schüttelfrost, erhöhte Temperatur, Gliederschmerzen ...
Das hält ca. 24-36 h an. Dann ist wieder alles gut.

So weiß ich wenigstens, dass es keine Kochsalzlösung war. :)

pepusalt 03.12.2021 15:15

Zitat:

Zitat von lyra82 (Beitrag 1636676)
So weiß ich wenigstens, dass es keine Kochsalzlösung war. :)

:Cheese:

Mo77 03.12.2021 15:56

Nocebo

welfe 03.12.2021 17:29

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1636673)
Ich hatte meinem Chef vorgeschlagen eine örtliche Praxis für eine Mitarbeiter-Impfung im Schulgebäude zu gewinnen. Er hat das sogar umgesetzt und heute wurden bei uns

-Schulleitung
-Lehrer
-Sekretariat
-Sozialarbeiter
-Mensadamen
und weitere Mitarbeiter geimpft. Ich glaube, es haben sogar alle mitgemacht, außer einzelne, die vorher geboostert wurden, und zwei Kollegen, die krank sind. In meinen Augen eine tolle Aktion und für den Arzt eine schnelle Aktion mit wenig papierkram, weil wir alles vorbereitet hatten.

Für mich persönlich auch erfreulich, weil ich nun mit 5,5 Monaten Abstand die Kombination Moderna/Moderna/Biontech intus habe. Laut Spiegel.de die beste Kombination.

In der Schule? Uns ist das letztes Jahr vom
Ministerium verboten worden. Als der betreffende Arzt in seine 40km entfernte Praxis einlud, hatten die meisten schon woanders Termine.

Shangri-La 03.12.2021 18:13

Zitat:

Zitat von Limette (Beitrag 1636661)
Echt krass, ich hatte beim Booster, 3x BT keine Reaktion, außer bissi Armschmerzen.
Dir gute Besserung :Blumen:

Hatte ich auch erwartet, zumal mein Titer nicht mehr sonderlich hoch war (sofern man das so sagen kann….). Jetzt scheine ich damit aber auch so langsam durch zu sein :Cheese:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:32 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.