triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Hafu 21.03.2020 08:34

Zitat:

Zitat von Jörn (Beitrag 1518680)
Du berichtest es als Fakten, aber es sind offenbar nur phantasievolle Spekulationen?

Hast du die Pressekonferenz angehört oder nachgelesen?

Söder hat selbst gesagt, dass die neuesten Zahlen vom Freitag morgen ihn zum sofortigen Handeln "gezwungen" haben. Er hat selbst gesagt, dass der Beschluss zu den Ausgangsbeschränkungen im Kabinett einstimmig fiel. Für eine Abstimmung innerhalb des Kabinetts war also demzufolge genug Zeit.

Er hat auch selbst gesagt, dass ihm die Zeit gefehlt hat, um sich mit den anderen Ministerpräsidenten abzustimmen (worüber sich Malu Dreyer am nachmittag in einer eigenen Pressekonferenz aus meiner Sicht zu Recht geärgert hat, da Tage zuvor im Konsens ausgemacht worden war, dass Alleingänge einzelner Bundesländer wenig zielführend sind).

Wenn also Söder sagt, dass eine Abstimmung im Kabinett erfolgt ist, dass eine Abstimmung mit anderen Bundesländern wegen der Dringlichkeit der AKtion nicht möglich war und Frau Dreyer berichtet, dass sie als Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz nichts von der Bayerischen Aktion wusse, dann ist das für mich Fakt, denn warum sollten die beiden Ministerpräsidenten die Unwahrheit behaupten?

Spekulation in meinem Beitrag war lediglich die Interpretation, dass die Eile und Hektik des Beschlusses auch etwas mit dem unionsinternen Kanzlerkandidatenwahlkampf zu tun haben könnte.:Blumen:

Trillerpfeife 21.03.2020 08:44

Sehe ich auch so. Söder positioniert sich als Kanzlerkandidat und Krisenmanager.

Hafu 21.03.2020 08:45

Zitat:

Zitat von Bleierpel (Beitrag 1518685)
...
Auch wenn es keine Evidenz gibt: der Zusammenhang ist schon arg seltsam....
aber das ist selbstverständlich nur Mutmaßung, wildeste Spekulation... Und wird auch wahrscheinlich niemals für die Öffentlichkeit belegt werden...

Seltsam wäre, wenn eine moderne 11-Mio-Einwohner-Metropole wie Wuhan mit einer Universität an der 60 000 Studenten ausgebildet werde, kein virologisches Institut als Forschungseinrichtung hätte.

Die gibt es halt auf verschiedenen Sicherheitsleveln. Die USA hat offiziell 14 Level-4-Labors für die Virenforschung. China nach offiziellen Angaben nur eines in Wuhan, aber mit Sicherheit wird auch an jeder anderen großen Uni in China virologische Forschung betrieben, dann halt mit Level 3 oder Level 2-Laboratorien.

Flow 21.03.2020 09:01

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1518689)
Seltsam wäre, wenn eine moderne 11-Mio-Einwohner-Metropole wie Wuhan mit einer Universität an der 60 000 Studenten ausgebildet werde, kein virologisches Institut als Forschungseinrichtung hätte.

Daß dort mit Pseudotyping an Coronaviren gearbeitet wurde, ist schon noch ein "besonderes Schmankerl" ... :)

Bleierpel 21.03.2020 09:06

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1518695)
Daß dort mit Pseudotyping an Coronaviren gearbeitet wurde, ist schon noch ein "besonderes Schmankerl" ... :)

Und das Versuchstiere auf Märkten verkauft werden, Schmankerlt auch.....

dr_big 21.03.2020 09:11

Söder ist einfach Populist ohne eigene Meinung wie Trump oder Johnson und versucht sich jetzt genauso in John Wayne Manier als Retter der Nation zu inszenieren.
Nachdem er schon die Bienen gerettet hat könnte er noch zum Helden der Nation werden.

Hafu 21.03.2020 09:13

Zitat:

Zitat von Bleierpel (Beitrag 1518696)
Und das Versuchstiere auf Märkten verkauft werden, Schmankerlt auch.....

Jetzt mal langsam. Du wirst jetzt nicht die "New York Post" als Beleg anfügen?

Ich kenne und schätze die "New York Times" sowie die Wahington Post" als renommierte, journalistisch sauber arbeitende Publikationsorgane.

Die "New York Post" ist mir gerade zum ersten mal in deinem Link begegnet, der Autor schreibt im "Huffington Post"-Stil in der Ich-Form, gibt für seine kühnen Behauptungen keinerlei Quellen an, so dass das für mich eine typische Click-Baiting-Seite ist. Hier geht es nicht um Journalismus und Recherche, sondern darum möglichst viele Klicks und Verlinkungen zu provozieren, um mit den geschalteten Anzeigen maximal viel Geld zu verdienen.

Hafu 21.03.2020 09:16

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1518695)
Daß dort mit Pseudotyping an Coronaviren gearbeitet wurde, ist schon noch ein "besonderes Schmankerl" ... :)

Wohl jedes virologische Institut weltweit arbeitet an Coronaviren. Lies mal die Publikationsliste von Prof. Drosten durch; der hat seit 20 Jahren fast nur mit Coronaviren und speziell auch am SARS-Virus geforscht und publiziert.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:57 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.