triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Hafu 06.06.2021 07:43

Zitat:

Zitat von Adept (Beitrag 1605378)
...

Ich habe schon mal gesagt, so eindeutig ist die Aussage nicht zu treffen, in welche Richtung das Kostenpendel ausschlägt.

Es kommt echt immer mehr rüber, dass du alles versuchen wirst, um recht behalten können. Manchmal ist es auch mal gut. Ich hoffe, du kommst bald zu diesem Punkt bzw. dieser Erkenntnis. An deinem Intellekt liegt es nicht.

Die Aussage ist -bezogen auf den Risikofaktor Rauchen- ziemlich einfach zu treffen:

Es gibt hunderte bis Tausende Studien, die belegen dass Nikotinabusus die Gesellschaft wegen der direkten und indirekten Kosten Raucherassoziierter Krankheiten eine beträchtliche Menge Geld kosten (trotz Einnahmen durch die Tabaksteuer): bei der ergebnisoffenenen Websuche findet man diese Studien z.B. mit den Suchwörtern "Smoking, Society, costs". Probiere das mal selbst und beantworte die Frage, warum Google mit diesen Suchworten ein sehr einheitliches und keineswegs -wie von dir behauptet "ambivalentes" Trefferbild gibt.

Und es gibt einige sehr wenige Studien, die zu dem entgegengesetzten Ergebnis gekommen sind.

Teile der Presse berichtet natürlich lieber über die wenigen Studien, die zu entgegengesetzten Ergebnissen gekommen, weil es Aufmerksamkeit generiert und bestimmte Bereiche des Journalismus leben nunmal von Aufmerksamkeit, weil sie Clicks generieren.

Genau dieselbe wissenschaftliche Situation liegt bei der Frage, ob der Klimawandel menschengemacht ist ( und eine Bedrohung für die Erde darstellt) und - um mal wieder einen Versuch zu machen, ontopic zurückzukehren, bei der Frage, ob SARS-Cov2 ein für die Menschheit gefährliches Virus oder krassüberschätzt nur ein weiteres Erkältungsvirus vergleichbar Influenza darstellt.

Da "die Wissenschaft" niemals komplett homogen, sondern sehr kleinteilig aufgestellt ist, findet man auch für Außenseitermeinungen durchaus i.d.R. vereinzelt Studien, die diese zu belegen scheinen und kann dann so wie Bahkdi, Wodarg oder Homburg (im Fall Covid-19) oder Bolsonaro, Trump und Konsorten oder Teile der Auto- und Erdölindustrie(im Fall des Klimawandels) so tun, als wäre die Wissenschaft zerstritten und es stünde quasi 50:50, oder man kann konstatieren, dass es eine Mehrheitsmeinung gibt.

Ich selbst versuche bei derartigen Fragestellungen mich i.d.R. an den wissenschaftlichen Konsens zu halten und vertrete diesen, sofern ich Zeit zum Diskutieren und Schreiben habe, auch relativ nachdrücklich.

Helios 06.06.2021 10:05

aha ...... sohh sohhh ..... beim Rauchen sind's jetzt aufgeschlagen....

2002 beim Verlassen der Onkologie im Nord-Klinikum/Nürnberg - damals war ich noch Raucher - hat der Aufzug in der OP-Abteilung gehalten (ich von oben runter), in der Rückenmark umgepfriemelt wird - steht vorm Aufzug ein Männlein im Hemdlein mit geklautem Rollstuhl, raunzt mich an, ich soll ihn reinschieben und eine Fluppe geben, er will unten Eine rauchen.

Das hat mich voll umgehauen - ein Typ relativ frisch aus dem OP und geht stiften um Eine zu qualmen - so soll dich die Sucht nie in den Griff bekommen hab ich mir gedacht (war eher schockiert), zuhause hab ich das Päckchen weggeschmissen (eine aufgehoben, die erst nach einer Woche entsorgt) und seitdem keine Tabaksteuer mehr bezahlt.

Wer nicht einsieht, dass er süchtig ist und was die Sucht mit ihm anstellt bzw. könnte, dem ist die Tabaksteuer egal.

JENS-KLEVE 06.06.2021 13:20

Haben wir schon die aktuelle Inzidenz von Fusspilz durchdiskutiert?

:Huhu:

Oscar0508 06.06.2021 15:50

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1605395)
Haben wir schon die aktuelle Inzidenz von Fusspilz durchdiskutiert?

:Huhu:

Nur mit aussagekräftigen Fotos, sonst Fake News.

LidlRacer 06.06.2021 16:10

Faszinierend:
Post-Brexit cooperation: UK and Germany working together to plot a Data Stegosaurus on @OurWorldInData

https://twitter.com/BristOliver/stat...34499182157825

Adept 06.06.2021 17:52

Endlich kommt hier mal ein bisschen Pep und Witz rein! :Cheese:

merz 06.06.2021 20:50

Die Briten finden das unfassbar komisch, der freedom day, 21 Juni wackelt.... Lage schwer einschätzbar, 75% mehr Neufälle week on week, höchste Tagesanzahl am Freitag seit März 21

m.

Adept 07.06.2021 12:49

Hier ein interessantes Interview mit Drosten

Hafu, da erwähnt er auch das Phänomen "False Balance", von dem du auch weiter oben bzgl. Raucherstudien sprichst. Auch wenn ich dir da bzgl. Rauchen nicht zustimme, wird es dieses Phänomen wohl häufig geben.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:41 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.