triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

deralexxx 28.10.2020 22:14

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1561280)
Wie hin und wieder erwähnt, habe ich quasi täglich Kontakt zu einem Land in der Karibik und sehe, dass sich dort die Menschen gar nicht um Corona kümmern und trotzdem seit Monaten die Katastrophe ausbleibt. Es ist so wie hier: man kennt vielleicht jemanden persönlich, der Corona hat. Ich kann das nur so erklären:
- die dort fehlende kalte Jahreszeit ermöglicht es, dass die Menschen nach wie vor "draußen leben".
- es spielt gar keine Rolle, welche Maßnahmen unternommen werden oder nicht, es sterben sowieso nur wirklich wenige aus der Risikogruppe (das schließe ich eigentlich aus).

Ok die Untermauerung deines Standpunktes ist also eine Insel, die wahrscheinlich seit Corona deutlich weniger Tourismus hat, wahrscheinlich weniger testen kann / wird und die Bewohner der Temperatur sei dank den größten Teil ihres sozialen Lebens draußen verbringen.

Würde sagen das ist ein kein wirklicher Vergleich mit der Situation in Deutschland / Europa.

Auf den zweiten Punkt will ich garnicht eingehen, weil er einfach dem wissenschaftlichen Stand der Dinge wieder spricht.

Bockwuchst 28.10.2020 22:27

Zitat:

Zitat von Schlafschaf (Beitrag 1561308)
Wenn das so kommen sollte, dann sollten wir uns vielleicht Maßnahmen überlegen die sich besser begründen lassen!
(Ich sehe jetzt auch nicht die Verhältnismäßigkeit, wenn Frisöre nicht mehr arbeiten dürfen aber die Grundschulen offen bleiben z.B)

Ohne jetzt die einzelnen Beispiele bewerten zu wollen finde ich es eigentlich ganz schön zu sehen, dass unser Staat ganz gut funktioniert und nicht einfach irgendwer irgendwas beschließen kann!

Ich beklage nicht dass wahrscheinlich juristisch dagegen vorgegebenen wird und auch nicht dass evtl Urteile gefällt werden, die mir nicht gefallen. Sondern dass unüberlegt Maßnahmen beschlossen wurden, die angreifbar sind. Man hätte das nicht im Hau Ruck verfahren beschließen dürfen in einer MP und Kanzlerin Runde, die nicht verfassungsmäßig legitimiert ist, sondern im Parlament. Dann hätte man auch Zeit gehabt, das rechtlich wasserdicht zu machen.
Gerade gelesen, die Dehoga erwägt rechtliche Schritte.

NBer 28.10.2020 22:28

Zitat:

Zitat von Bockwuchst (Beitrag 1561323)
...... Dann hätte man auch Zeit gehabt, das rechtlich wasserdicht zu machen......

schau dir bitte die kurvenverläufe an. was wir nicht haben, ist zeit.

LidlRacer 28.10.2020 22:49


https://twitter.com/bopanc/status/1321535075607924736

Europa sieht nicht gut aus.
Hoffe wir lernen bald von Ostasien ...

Bockwuchst 28.10.2020 23:01

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1561324)
schau dir bitte die kurvenverläufe an. was wir nicht haben, ist zeit.

Es tritt doch eh erst nächste Woche in Kraft. Falls das falsch rüber gekommen ist:Ich befürworte die Beschlüsse. Ich befürchte sogar, es ist zu wenig. Aber was hat man gewonnen, wen man jetzt was beschließt was man zurück nehmen muss?
Egal, vielleicht bin ich auch einfach zu pessimistisch. Habe das Vertrauen in die Intelligenz der Menschen verloren.

Bockwuchst 28.10.2020 23:02

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1561326)

https://twitter.com/bopanc/status/1321535075607924736

Europa sieht nicht gut aus.
Hoffe wir lernen bald von Ostasien ...

Was haben wir auf die USA herab gesehen und uns selbst gefeiert...

keko# 28.10.2020 23:05

Zitat:

Zitat von deralexxx (Beitrag 1561321)
Ok die Untermauerung deines Standpunktes ist also eine Insel, die wahrscheinlich seit Corona deutlich weniger Tourismus hat, wahrscheinlich weniger testen kann / wird und die Bewohner der Temperatur sei dank den größten Teil ihres sozialen Lebens draußen verbringen.

Würde sagen das ist ein kein wirklicher Vergleich mit der Situation in Deutschland / Europa....

Ja, das mit der beschränkten Vergleichbarkeit habe ich selbst hier längst schon beschrieben. Denn gerade die Nichtvergleichbarkeit ist doch der springende Punkt. Jüngere Bevölkerung, andere Lebensgewohnheiten, anderes Klima usw. Tourismus gab es vor Corona genauso wenig wie jetzt. Allerdings ein Reisetätigkeit zu dem nicht weit entfernten Florida. Meiner Meinung nach ist der entscheidende Punkt das Klima und die entsprechenden Lebensgewohnheiten. So etwas könnte interessant sein für die Maßnahmen, die man im eigenen Land trifft oder eben nicht trifft -- mit der Priorisierung.
Ich erwähne dazu auch jedes Mal, dass dies meine Privatlogik ist und harre meinem Alter entsprechend entspannt der Dinge, in der Hoffnung, dass die Maßnahmen, die in den nächsten Wochen angesetzt werden, greifen. :Blumen:

keko# 28.10.2020 23:06

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1561326)
...
Hoffe wir lernen bald von Ostasien ...

Was denn?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:57 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.