triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

hanse987 02.09.2020 00:05

Etwa 100km östlich von München.

ThomasG 02.09.2020 00:29

Zitat:

Zitat von Cogi Tatum (Beitrag 1550612)
Der aufmerksame und nicht an Amnesie leidende Leser kann sich vorstellen, dass Bill Gates jemand ist, der anderen eine Struktur in den Tag bringt. :Cheese:

Nobody - jeder, der nicht unter Amnesie leidet, weiß hoffentlich sinngemäß in etwa, was ich in Bezug auf Bill Gates hier geschrieben habe und was nicht.

qbz 02.09.2020 07:29

Berlin ist Querdenker Demo los
 
Die ursprünglich für den 3.10. in Berlin geplante Querdenken Demo soll nach Konstanz verlegt werden. Ob das jetzt an der Beteiligung der Rechtsextremen liegt, wie Michael Ballweg sagt, oder an der neu verordneten Maskenpflicht für Demos in Berlin oder an der Nähe zu Stuttgart lasse ich mal dahingestellt. Weshalb erstere allerdings statt nach Berlin nicht auch nach Konstanz reisen sollen, verstehe ich nämlich nicht.

https://www.rbb24.de/politik/thema/2...-konstanz.html

Stefan 02.09.2020 07:58

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1550639)
Die ursprünglich für den 3.10. in Berlin geplante Querdenken Demo soll nach Konstanz verlegt werden.

Vielleicht glaubt dieser Ballweg nicht an den ganzen Mist, den erzählt, sondern ist einfach ein cleverer Busunternehmer, der gerne möglichst viele Menschen möglichst weit durch die Republik befördert.

Seyan 02.09.2020 08:18

Punkt 1) In Leipzig darf Bundesligafussball wieder mit Zuschauern stattfinden. Berlin wird wohl nachziehen. Wie wird sich das auf den Rest der Republik auswirken?

Punkt 2) Spahn hat ja gestern diverse Interviews gegeben, in einem hat er darauf hingewiesen, dass man mit dem heutigen Wissen die Maßnahmen im März weniger restriktiv gehandhabt hätte. Ehrliche "Entschuldigung" oder Wahlkampfblabla?

Stefan 02.09.2020 08:35

Zitat:

Zitat von Seyan (Beitrag 1550646)
Punkt 2) Spahn hat ja gestern diverse Interviews gegeben, in einem hat er darauf hingewiesen, dass man mit dem heutigen Wissen die Maßnahmen im März weniger restriktiv gehandhabt hätte. Ehrliche "Entschuldigung" oder Wahlkampfblabla?

Warum sollte er sich entschuldigen? Im März lag das Wissen vom März vor und nicht das Wissen vom 2. September.

merz 02.09.2020 08:38

Ich hab jetzt nur auf die Schnelle diesen O-Ton Spahn gefunden, da geht es de facto mehr über wachsendes Wissen:

https://www.rtl.de/videos/jens-spahn...2c92bcaf2.html

Zum Fussball sag ichmal besser nichts, ich bin hardliner und es würde sehr schnell ausfallend werden - „falsches Signal“ wäre die diplomatische Version

m.

merz 02.09.2020 08:42

Nachtrag: die Bild, welche Überraschung :cool: , hat vorgeblich andere Zitate bei einem anderen Auftritt, keine Zeit das zu prüfen:

https://www.bild.de/politik/inland/p...2606.bild.html

m.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:57 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.