triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

LidlRacer 07.08.2020 16:19

Zitat:

Zitat von anlot (Beitrag 1546150)
Worauf beziehst Du Dich? Ich war der Meinung, das der genannte prozentuale Wert von Test zu positiven Test aussagekräftig ist?! Und der liegt seit Wochen bei 0,6-0,8% und zuletzt, wie erwähnt, bei 1,0%. Also ziemlich stabil.

1,0 durch 0,6 ist ca. 1,65. Habe mit den genauen Zahlen gerechnet, aus denen diese stark gerundeten Zahlen berechnet wurden, und kam noch genauer auf eine Steigerung von 65 %. Das ist keineswegs stabil.

Bis Mitte Juni hatten wir einen stabilen Abwärtstrend bei den Neuinfektionen, nun aber einen stabilen Aufwärtstrend. Wenn wir den nicht bald brechen, haben wir wieder ein Problem ...

Schwarzfahrer 07.08.2020 16:32

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1546163)
1,0 durch 0,6 ist ca. 1,65. Habe mit den genauen Zahlen gerechnet, aus denen diese stark gerundeten Zahlen berechnet wurden, und kam noch genauer auf eine Steigerung von 65 %. Das ist keineswegs stabil.

Bis Mitte Juni hatten wir einen stabilen Abwärtstrend bei den Neuinfektionen, nun aber einen stabilen Aufwärtstrend. Wenn wir den nicht bald brechen, haben wir wieder ein Problem ...

Bei Messdatenanalyse ist es problematisch, Änderungen im sehr kleinen Bereich (also nahe am Rauschen) zu extrapolieren; da werden Effekte häufig überschätzt. Relevante Erkrankungszahlen gab es zu einer Zeit, als über 3 - 4 % positiv getestet waren; die aktuellen Änderungen über einen Monat liegen bei ca. 10 % dieses Wertes, und es ist auch kein exponentieller Zuwachs (im Gegensatz zum Frühling) erkennbar. Und es ist immer noch keine (über Zufallsschwankungen hinausgehende) Änderung der Belegung der Intensivstationen erkennbar, was sich auch deutlich vom Frühling unterscheidet (bei uns wie auch in den meisten anderen Europäischen Ländern). Natürlich muß man ein Auge auf der Entwicklung haben, aber die aktuellen Zahlen geben m.M.n. noch keinen Anlaß für große Sorge über eine schlimme zweite Welle oder gar verschärfte Einschränkungen; höchstens für gelassene Wachsamkeit.

deralexxx 07.08.2020 20:46

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1546158)
Eben, hier in Spanien sind die Clubs auch wieder geöffnet.



Ganz einfach, weil auch ein einzig Infizierter in einem schicken Nobelrestaurant das Gleiche auslösen kann.

Die Strände sind ja auch wieder voll besucht, man schaue sich nur die Strände von Sylt an, da hocken auch zig Menschen auf einem Haufen.

Es ist eben ein Unterschied in der Personendichte zwischen Club und Nobelrestaurant.

Und Strände sind wiederum an der frischen Luft, da ist die Ansteckungsgefahr wieder eine andere.

Zu deinem Vergleich mit Übergewicht: Übergewicht erfüllt mindestens eines, wohl eher mehrere Kriterien einer Pandemie nicht, daher hinkt der Vergleich.

JENS-KLEVE 07.08.2020 21:10

So sehe ich das auch. Der klassische Disco Club ist ein perfekter superspreader Ort. Eine Disco, die ihrem örtlichen Ordnungsamt ein Konzept vorlegen kann mit geöffneten Türen und Fenstern, viel Quadratmeter, festen teinehmerlisten und verbotene durchmischung. Das wäre was.

Gedränge an Getränketheken inklusive anbrüllen wegen der Lautstärke wäre für mich auch unvorstellbar und das letzte was ich genehmigen würde.

Flow 07.08.2020 23:46

Zitat:

Zitat von Seyan (Beitrag 1546149)
Mittlerweile hoffe ich auf eine zweite Welle. Aber eine richtig, richtig, RICHTIG böse. So mit Neuinfektionen im mittleren bis hohen fünfstelligen Bereich. Manche Menschen müssen einfach mal so richtig auf die Fresse fallen, bis sie es lernen

Interessant ... :)

Wasserbüffel 08.08.2020 10:48

Zitat:

Zitat von Seyan (Beitrag 1546149)
Mittlerweile hoffe ich auf eine zweite Welle. Aber eine richtig, richtig, RICHTIG böse. So mit Neuinfektionen im mittleren bis hohen fünfstelligen Bereich. Manche Menschen müssen einfach mal so richtig auf die Fresse fallen, bis sie es lernen (und ja, ich rede da aus Erfahrung, auch ich war mal dumm und ignorant, aber zum Glück nur zu meinem eigenen Leidwesen und nicht zum Schaden vieler).

Und die vielen "unschuldigen" Infizierten die daraus resultieren würden, mit evtl. gesundheitlichen Folgen, sind in deinem Szenario eher zu vernachlässigen? :confused:

Körbel 08.08.2020 13:58

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1546159)
Wenn das deine Hoffnung ist - dann lass sie doch feiern. Dann wird Deine Hoffnung vielleicht erfüllt (oder möglicherweise auch nicht, aber das würde dann auch keinem Schaden).

+1!:Blumen:

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1546163)
Wenn wir den nicht bald brechen, haben wir wieder ein Problem ...

Die Erde hat auch ein Problem, nennt sich Mensch.

Zitat:

Zitat von deralexxx (Beitrag 1546195)
Es ist eben ein Unterschied in der Personendichte zwischen Club und Nobelrestaurant.

Und Strände sind wiederum an der frischen Luft, da ist die Ansteckungsgefahr wieder eine andere.

Dann darf ich nur auf den "Probelauf" eines Restaurants in NRW zum Ende des lockdown hinweisen.
Da waren fast alle Gäste (waren m.W. so um die 50 Personen) infiziert.

Und hier in Spanien ist am Strand Maskenpflicht, nur beim schwimmen darf man sie abnehmen.

JENS-KLEVE 08.08.2020 14:20

Erfahrung Coronatest Urlaubsrückkehrer Hafen Travemünde
 
Erfahrung Coronatest Urlaubsrückkehrer Hafen Travemünde:

Es hörte sich toll an, freiwilliger Test im Hafen für alle Urlauber und Testergebnisse innerhalb von 24 Stunden.

Wir Gurken also langsam vom Schiff runter, hatten uns vorher wie das testmobil aussieht. Weit und breit nichts zu sehen, hinter uns schon ein kleiner Stau :Cheese:

Ganz am Ende dann ein weißes Wohnmobil, ich sag meiner Frau Bescheid und die guckt auch genau, damit wir die richtige Spur nehmen. Dann kommt ein Schild

„COVID 19 Test hier“

Problem: man hätte 100m vor diesem Schild rechts einen Spurwechsel machen müssen. Ich mit 13m Gespann und dem Rückstau hinter mir habe natürlich keine Chance einfach anzuhalten. Abbiegen oder wenden geht nicht.
Nach 1km kommt eine sperrfläche und ich entscheide mich zum kreativen Parken:Cheese:

Meine Frau entscheidet, dass wir uns trotzdem testen lassen, alle hinter uns fahren weiter. Wir laufen 1km zurück. Ich riskiere ein Knöllchen. Am Wohnmobil stehen 2 Pärchen und eine 3 köpfige Familie. Die beschweren sich auch über die Beschilderung, mussten auch zurücklaufen. Immerhin ohne Gespann. Der Arzt bestätigt, dass das einzige Schild zu spät steht und alle vorbeifahren. Zum Glück bin ich also nicht doof:Lachen2: .Insgesamt lassen sich von der ganzen Fähre also 10 Leute testen:(

Nun denn, schnell getestet, tat etwas weh im Hals, feddich. Krankenkassen Karte und Personalausweis abgeben, Telefonnummer muss ich diktieren. Meine Frau hat die Corona App, also bekommt sie ein individuelles Papier mit QR Code :

Ansage vom Arzt: die App funktioniert leider bisher nicht, aber wir geben den Zettel trotzdem mit, irgendwann soll es gehen

Wir wundern uns beide, aber bekommen das Versprechen innerhalb von 24 Stunden angerufen zu werden , egal ob positiv oder negativ.

Das war übrigens am Donnerstag, seit über 44 Stunden kein Anruf :(
Die ersten 24 Stunden hatten wir auch keinerlei Kontakte, jetzt inzwischen schon.

Ich hab heute Mittag beim Hafen angerufen, die haben keine Kontaktdaten zum Testmobil . Das steht zwar dort auf ihrem Gelände, aber die wissen nicht wer das ist oder wer dafür zuständig ist.:dresche

Seit 20 Minuten hänge ich in der Warteschleife vom Lübecker Gesundheitsamt.
Update : Nach 36 Minuten aufgelegt.

Wegen dieses Links

https://www.schleswig-holstein.de/DE...cationFile&v=2

Die dort angegebene Hotline angerufen, die haben keinerlei Kontaktdaten und wissen auch nicht wer dort arbeitet. Ich soll Montag mal beim Gesundheitsamt anrufen.

Meine Begeisterung hält sich in Grenzen. Dann sollen sie doch direkt sagen, 12-72 Stunden Wartezeit! Am großen Andrang kann es jedenfalls nicht liegen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:45 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.