triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

dasgehtschneller 15.07.2021 08:18

Die Reproduktionszahlen sind grade Haarsträubend, vor allem vor dem Hintergrund dass die Hälfte der Bevölkerung ja geimpft ist und der R-Wert für die ungeimpfte Hälfte ja deshalb fast doppelt so hoch ist.

Auch in den schlimmsten Wellen hatten wir bisher Verdoppelungen innert ein paar Wochen und nicht in einer Woche.

Aber man muss das Positive sehen: Auf diese Weise kommen auch die Impfverweigerer eher früher als später in ihren obligaten Kontakt mit dem Virus und erlangen ihre Immunität.
Mit tun nur die Leute leid die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.

Und ich glaube wenn die Zahlen noch lange genug steigen wird der eine oder andere der sich einfach nur nicht impft weil er wegen der tiefen Inzidenzen grad keinen Bedarf sieht, vielleicht doch noch zur Vernunft kommen

Mo77 15.07.2021 08:25

Zitat:

Zitat von Estebban (Beitrag 1611254)
Hier wird überhaupt kein Druck aufgebaut irgendwas zu sagen. Hier wird sich seitenlang echauffiert darüber, dass der arme Herr Bhakdi ja so böse beleidigt wurde - gleichzeitig wird aber über Antisemitismus kurz drüber Gegangen „ja ist blöd, aber idiot geht halt auch nicht“… das ist mE eine unglaublich peinliche falsche Balance, die hier zurecht einigen sauer aufstößt.

Genau das ist es ja.
Lediglich auf eine mögliche Beleidigung hinzuweisen ist für dich peinliche Balance wenn man sich nicht inhaltlich, deiner Meinung nach ausreichend, von Inhalten distanziert. Ab wann ist es nicht nur kurz drüber gegangen?
Erfolgt dies nicht, stellst du eine inhaltliche Akzeptanz her und sprichst von peinlicher falscher Balance.
Aus deiner Sicht ist es unredlich die Aussage "Vollidiot" isoliert von dem Inhalt zu bewerten. Wieso?

Ist aber etwas müßig. Ich finde halt Beleidigungen nicht korrekt. Scheinen andere nicht so zu sehen, wenn der Empfänger es aus ihrer Sicht verdient hat.

Mo77 15.07.2021 08:28

Zitat:

Zitat von HerrMan (Beitrag 1611259)
Gib Dir doch mal ein wenig mehr Mühe beim lesen, da geht bestimmt noch was!

Hmmmm, vielleicht ziehe ich doch nach Berlin...
Ging aber wirklich um Corona hier, daher bin ich psstttt

merz 15.07.2021 08:33

gestern gleich zwei Gespräche mit Ungeimpften, die "noch abwarten wollen".
"Ja, verdammt auf was denn?", "Na, so auf Impfstoffe nach der klassichen, bewährten Methode".
Gemeint war dann so ganz grob entweder auf Proteinbasis oder mit dem was man so "inaktivierte Erreger" nennt. Hatte so ad hoc garnicht im Kopf ob irgendetwas in dieser Art konkret in der Pipeline für Westeuropa ist und wie schnell.

Alles eigentlich informierte, rationale, symphatische Menschen; einer bricht demnächst mit Familie in den Sommerurlaub in die Türkei auf .... da machste nichts.

Frau Wagenknecht soll sich vor kurzem im TV ähnlich geäußerst haben.

m.

keko# 15.07.2021 08:34

Zitat:

Zitat von dasgehtschneller (Beitrag 1611260)
Die Reproduktionszahlen sind grade Haarsträubend, vor allem vor dem Hintergrund dass die Hälfte der Bevölkerung ja geimpft ist und der R-Wert für die ungeimpfte Hälfte ja deshalb fast doppelt so hoch ist.

Auch in den schlimmsten Wellen hatten wir bisher Verdoppelungen innert ein paar Wochen und nicht in einer Woche.

Aber man muss das Positive sehen: Auf diese Weise kommen auch die Impfverweigerer eher früher als später in ihren obligaten Kontakt mit dem Virus und erlangen ihre Immunität.
Mit tun nur die Leute leid die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.

Und ich glaube wenn die Zahlen noch lange genug steigen wird der eine oder andere der sich einfach nur nicht impft weil er wegen der tiefen Inzidenzen grad keinen Bedarf sieht, vielleicht doch noch zur Vernunft kommen

Die Frage ist für mich, ob es ein Katz und Maus Spiel wird, da Länder mit höherer Impfrate die gleichen Problem haben (steigende Zahlen). Als Laie dachte ich mir, dass ich nun mit einer vollständigen Impfung drüber weg bin und wenn das viele haben, dann ist Corona quasi bald besiegt. Nun sehe ich es so, dass lediglich die Wahrscheinlichkeit, dass ich im Krankenhaus lande, geringer ist. (immerhin!)
Ich sehe aber nach wie vor leider überhaupt kein Ende :(

merz 15.07.2021 08:37

Mein Gefühl ist auch wesentlich pessimistischer geworden, 4. Welle ist klar, fragt sich nur wann und wie hoch und mit welchen Wirkungen und Auswirkungen - das wird noch 2022 ein Thema sein (ja man ist eigentlich immer naiv, ich weiss)


m.

StanX 15.07.2021 08:37

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1611265)
Gemeint war dann so ganz grob entweder auf Proteinbasis oder mit dem was man so "inaktivierte Erreger" nennt. Hatte so ad hoc garnicht im Kopf ob irgendetwas in dieser Art konkret in der Pipeline für Westeuropa ist und wie schnell.

Ich wage es ernsthaft zu bezweifeln, dass da was kommt. Ich habe zwar nur ganz viel Corona-Podcast Halbwissen, aber die Wirksamkeit der RNA/Vektor-Impfstoffe ist um ein vielfaches höher als die der klassischen Impfstoffe. Warum also etwas schlechteres nehmen/anbieten :confused:

Matthias75 15.07.2021 08:46

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1611265)
gestern gleich zwei Gespräche mit Ungeimpften, die "noch abwarten wollen".
"Ja, verdammt auf was denn?", "Na, so auf Impfstoffe nach der klassichen, bewährten Methode".
Gemeint war dann so ganz grob entweder auf Proteinbasis oder mit dem was man so "inaktivierte Erreger" nennt. Hatte so ad hoc garnicht im Kopf ob irgendetwas in dieser Art konkret in der Pipeline für Westeuropa ist und wie schnell.

Alles eigentlich informierte, rationale, symphatische Menschen; einer bricht demnächst mit Familie in den Sommerurlaub in die Türkei auf .... da machste nichts.

Frau Wagenknecht soll sich vor kurzem im TV ähnlich geäußerst haben.

m.

Aiwanger (Frei Wähler), der von Söder vor Kurzem öffentlich zu seinen persönlichen Inpfplänen befragt wurde, ist der Meinung, Impfen solle Privatsache bleiben. Der Druck auf den Einzelnen sei „nur dann gerechtfertigt, wenn Ungeimpfte in nachweisbarer und nicht zumutbarer Weise Geimpfte gefährden“.:Nee: :Nee:

Da fällt einem nicht mehr viel zu ein…

M.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:34 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.