triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

LidlRacer 28.04.2020 10:59

Noch eine wichtige offizielle Erläuterung zum coronaverordnungsgerechten Eisessen aus Niedersachsen:

"Gilt dieser Abstand von 50 m auch für ein in einer Eisdiele erworbenes Leckeis?

Bei der Anwendung der Verordnung darf insofern pragmatisch vorgegangen werden, als durch erstes rasches Lecken an einer Eiskugel während des zügigen Sichentfernens von der Eisdiele ein Heruntertropfen des Eises auf Kleidung oder Fußboden verhindert werden darf. Für den Verzehr des Resteises gilt jedoch der Abstand von 50 Metern. ;-) "
https://www.niedersachsen.de/Coronav...aq-186686.html

Ich fürchte, ein zweites rasches Lecken ist damit ausgeschlossen.
Es sei denn, ich bin im Besitz einer 2. Eiskugel - an der dürfte ein 2. erstes rasches Lecken erlaubt sein. :Lachen2:

NBer 28.04.2020 11:03

Zitat:

Zitat von ironmansub10h (Beitrag 1528215)
Narzisst zu sein ist was anderes als eine narzisstische Persönlichkeitsstörung diagnostiziert zu haben.....

weisst du das, oder ist das nur eine annahme? :Huhu:

pschorr80 28.04.2020 11:03

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1528193)
das trump ein narzisst ist ist unter psycholgen völlig unstrittig. er wird sogar als paradebeispiel für narzissmus aufgeführt. einfach mal nach "trump narzisst" googeln.

Kannst ja auch mal unter "mehr Selbstliebe" googlen. Hat dann einer mal ein gute Selbstliebe, dann ist er krank :Maso:

Trump ist einfach ein Macher, er erfolgreich ist. Während bei uns Berufspolitiker ohne jegliche Ahnung von Wirtschaft arbeiten.

Die Fallzahlen der USA muss man zu der Bevölkerung sehen. Und da dürften sie immer noch besser als die meisten europäischen Länder dastehen. Und sie brauchen auch keine Billionen von uns :Lachanfall:

ironmansub10h 28.04.2020 11:07

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1528224)
weisst du das, oder ist das nur eine annahme? :Huhu:

Das weiß ich, da ich damit täglich arbeite. Ja im psychiatrischen Bereich mit richtigen Narzissten und weniger mit narzisstischen Zügen.

Vicky 28.04.2020 11:13

Zitat:

Zitat von ironmansub10h (Beitrag 1528227)
Das weiß ich, da ich damit täglich arbeite. Ja im psychiatrischen Bereich mit richtigen Narzissten und weniger mit narzisstischen Zügen.

Die allerwenigsten Narzissten lassen sich psychologisch/psychiatrisch behandeln, denn sie halten sich ja für absolut perfekt. Deshalb können sie auch nicht krank sein. Es sind immer die anderen krank. :Blumen:

Wenn überhaupt, dann lassen sie sich wegen anderer Symptome behandeln... vielleicht ne Depression oder so...

Also... *hüstel* ... irgendetwas stimmt hier nicht.

Außerdem ist das absolut OFF TOPIC.

Körbel 28.04.2020 11:25

Zitat:

Zitat von FinP (Beitrag 1528174)
Chaotisch wird es immer dann, wenn die Politik sich einmischt und kurzfristig an Stellschrauben dreht.

Hat sie jemals das sein lassen?

NBer 28.04.2020 12:01

Zitat:

Zitat von ironmansub10h (Beitrag 1528227)
Das weiß ich, da ich damit täglich arbeite. Ja im psychiatrischen Bereich mit richtigen Narzissten und weniger mit narzisstischen Zügen.

dann sollte dir der unterschied zwischen psychologie und psychatrie ja bekannt sein. ich glaube nicht, dass trump ein psychatrisches problem, eben nur ein psychologisches, wozu eben auch persönlichkeitsstörungen zählen.

ThomasG 28.04.2020 12:04

Zitat:

Zitat von ThomasG (Beitrag 1527803)
Interessant wäre zu erfahren, wie sehr die Zahl derer innerhalb von ein paar Wochen gestiegen ist, die eher aufgeschlossen sind in Bezug auf Impfen insbsondere im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus.
Tja - auch mich würde man deulich schneller kriegen als zuvor.

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1528115)
Grundsätzlich muss nach Erprobung eines impfstoffes an Zellkulturen und später in Tierversuchen stets eine sog. Phase-1-Studie bei jedem Medikament oder Impfstoff erfolgen. in einer Phase 1-Studie wird der Wirkstoff (bzw. hier der Impfstoff) einer geringen Menge gesunder Probanden verabreicht, um herauszubekommen, ob der Stoff überhaupt verträglich, also sicher ist.

In dem Beispiel, das du verlinkt hast, ist diese zeitraubende Phase-1-Studie zufällig schon beendet, da der Wirkstoff eigentlich für ein anderes älteres Corona-Virus konzipiert war. Da sich der alte Impfstoff bei Rhesusaffen jetzt zufällig auch wirksam in Bezug auf das neue SARS-CoV-2-Virus erwiesen hat, kann man jetzt gleich direkt mit größer angelegten Phase-2-Studien beginnen, da man ja schon weiß dass der impfstoff grundsätzlich sicher bei Menschen ist.

Was aber natürlich noch nicht sicher geklärt ist, ob der impfstoff auch wirksam beim Menschen im Hinblick auf eine länger anhaltende Immunität ist.

Rhesusaffen sind leider mit dem Menschen nicht so eng verwandt wie Menschenaffen, so dass die bei den 6 Rhesusaffen gefundene immunität sich nicht zwingend bestätigen muss. Versuche mit Menschenaffen wären aussagekräftiger, sind aber in vielen Ländern verboten und in anderen Ländern oft ethisch problematisch.

Weil jede größere Studie enorm viel Geld kostet, wird natürlich jede Forschungsgruppe versuchen, den jeweiligen Wirkstoff den sie entwickelt haben und klinisch erproben wollen, im allerbesten Licht erscheinen zu lassen, um Investoren zu finden bzw. bei der Stange zu halten.

So wie man seit Jahren eine Superbatterie für E-Autos erfindet bzw. ankündigt, wird es wohl in den nächsten 12 Monaten mit dem ersehnten Impfstoff laufen. Da werden auch nach meiner Erwartung uns noch viele Kandidaten begegnen und in der Presse gepusht werden, wie du ja auch schon im Eingangssatz bemerkt hast

Zitat:

Zitat von welt.de
Das Jenner Institute der Universität Oxford könnte womöglich bereits im September einige Millionen Dosen eines neuen Impfstoffes gegen das Coronavirus bereitstellen. Wie die „New York Times“ berichtet, wären die Briten damit früher als andere Forschungsinstitute auf dem Markt. Bisher hieß es, dass ein sicherer Impfstoff nicht vor dem kommenden Jahr zur Verfügung stehen würde.

Quelle: https://www.welt.de/vermischtes/live...-an-Affen.html


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:44 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.