triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Körbel 04.02.2020 14:04

Zitat:

Zitat von DocTom (Beitrag 1509106)
Wer sich fachlich informieren mag..........

Ich denke nicht das man in den Öffentlich-Rechtlichen so informiert wird, wie es in Wirklichkeit sich darstellt.

Absurd ist für mich, das sie in China so dermassen "am Rad drehen",
während hier in Europa gnadenlos beschwichtigt wird.

Einer übertreibt oder einer lügt.

LidlRacer 04.02.2020 14:09

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1509184)
Absurd ist für mich, das sie in China so dermassen "am Rad drehen",
während hier in Europa gnadenlos beschwichtigt wird.

Einer übertreibt oder einer lügt.

Nein.
Es ist nun mal bisher weitgehend auf China begrenzt und es wird gut daran gearbeitet, dass es so bleibt.

Körbel 04.02.2020 14:19

Na wenn du das sagst, dann bin ich beruhigt.:Blumen:

Kann ich also heute Abend ganz ohne Angst zum Chinesen was Essen gehen.:)

Stefan 04.02.2020 15:30

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1509189)
Na wenn du das sagst, dann bin ich beruhigt.:Blumen:

Kann ich also heute Abend ganz ohne Angst zum Chinesen was Essen gehen.:)

Mal ernsthaft: Du könntest einen Grosseinkauf machen und Dich dann 4 Wochen mit Frau und Haustieren auf Deinem Grundstück verschanzen. Aber was soll denn der Teil der Bevölkerung machen, der einen Job hat, studiert, in Schulausbildung ist.... ?

Ainvar 04.02.2020 20:11

https://www.thesun.co.uk/news/108409...a-coronavirus/

reisetante 05.02.2020 12:01

Jetzt wissen wir es (Achtung jetzt, das ist nicht meine persönliche Meinung!):
Das Virus ist menschgemacht und wurde von den USA in China verbreitet. So zumindest in den Videosequenzen weiter hinten in dem Video, die von der Machart an den Michael Moore Film über 9/11 angelehnt sind.
https://youtu.be/M_81KTYZ4Y

Verschwörungsscheiß von mehreren Seiten. Der Mann mit der Sonnenbrille (erste Filmhälfte) ist nämlich Guo Wengui, ein chinesischer Milliardär, der immer wieder den Untergang der CCP voraussagt (und und ein guter Freund von Steve Bannon ist). Und die chinesische Propaganda sagt aber, dass das Virus von "den USA" in China verbreitet wurde...

Ich bin nicht molekularbiologisch bewandelt, dafür aber mein Mann, und der hat in letzter Zeit natürlich einige Publikationen zum Coronavirus gelesen. Das Coronavirus hat Gensequenzen, die "eingebaut" sind und nicht durch Mutation entstanden sind.
Wer dieses Virus aber gebaut hat und wie es verbreitet wurde, darüber mag es viele alternative Wahrheiten geben!

Hafu 05.02.2020 12:51

Zitat:

Zitat von reisetante (Beitrag 1509337)
...Ich bin nicht molekularbiologisch bewandelt, dafür aber mein Mann, und der hat in letzter Zeit natürlich einige Publikationen zum Coronavirus gelesen. Das Coronavirus hat Gensequenzen, die "eingebaut" sind und nicht durch Mutation entstanden sind.
...

Kannst du mal deinen Mann nach diesen "Publikationen" fragen und in welchem "Fachmedium" sie veröffentlicht wurden? Wissenschaftliche Publikationen zeichnen sich ja dadurch aus, dass sie nicht einfach Meinungen einzelner Wissenschaftler wiedergeben, sondern dass sie vor Veröffentlichung in peer-Review-Prozessen von anderen Wissenschaftlern überprüft worden sind. Bei einem Virus, das erst vor wenigen Wochen in China aufgetaucht ist, erscheint es mir schwer vorstellbar, dass es seriöse Publikationen zur Genomsequenz gibt, die nicht von anderen Wissenschaftlern analysiert, transskribiert und gegebenenfalls validiert worden sind.

Für Deutschland ist das Robert-Koch-Institut bei Infektionskrankheiten wie dem Coronavirus als primäre Informationsquelle zuständig. Dort arbeiten Infektiologen, von denen sich einige möglicherweise molekularbiologisch noch besser mit den bislang bekannten Genomsequenzen des Coronavirus auskennen, als dein Mann und auf den Seiten des RKIs habe ich bislang noch keinerlei Hinweise auf die Hypothese gelesen, dass das Corona-Virus in Laboratorien angezüchtet wurde (oder was soll der von dir benutzte Ausdruck "eingebaut" bedeuten?

Auch bei einer PubMed-Recherche (Suchwort nCov = Fachausdruck für novel Coronavirus) habe ich keinen Hinweis auf diese Theorie gefunden. Die meisten existierenden Publikationen befassen sich mit epidemiologischen Aspekten der Verbreitung, mit den üblichen Krankheitsverläufen und Inkubationszeiten sowie mit den mittlerweile existierenden Nachweiosmethoden. Es gibt eine sehr aktuelle Publikation im Lancet, einem hoch angesehenen Fachmedium, die sich mit der Genomzusammensetzung des nCoV im Detail beschäftigt und auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum SARS-Virus eingeht.
Fledermäuse werden dort als Standardhost für das nCoV eingestuft und die Übertragung von einem befallenen Tier auf den Menschen auf dem mittlerweile geschlossenen Seafood-Market in Wuhan als wahrscheinlichster Ursprung bestätigt.

LidlRacer 05.02.2020 12:51

Zitat:

Zitat von reisetante (Beitrag 1509337)
Ich bin nicht molekularbiologisch bewandelt, dafür aber mein Mann, und der hat in letzter Zeit natürlich einige Publikationen zum Coronavirus gelesen. Das Coronavirus hat Gensequenzen, die "eingebaut" sind und nicht durch Mutation entstanden sind.
Wer dieses Virus aber gebaut hat und wie es verbreitet wurde, darüber mag es viele alternative Wahrheiten geben!

Dann nenne uns doch mal bitte die eine oder andere Publikation!
Danke im Voraus!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:50 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.