triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

ironmansub10h 02.03.2020 23:58

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1513717)
Bargeld ist eventuell auch interessant.
Andere, bekanntere Corona-Viren können wohl bei Zimmertemperatur ein paar Tage "überleben" ...

Das ist doch ein guter Grund, Barged dann abzuschaffen. Sozusagen zur Sicherheit für die Bevölkerung

Flow 03.03.2020 00:04

Zitat:

Zitat von ironmansub10h (Beitrag 1513718)
Das ist doch ein guter Grund, Barged dann abzuschaffen. Sozusagen zur Sicherheit für die Bevölkerung

Ja, zur Sicherheit der Bevölkerung ist jetzt einiges möglich ... :)

Nobodyknows 03.03.2020 06:10

Zitat:

Zitat von bergflohtri (Beitrag 1513715)
Wie haltet ihr es eigentlich mit dem Schwimmtaining in Corona-Zeiten. So eine Schwimmhalle ist doch ein ideales Biotop für die Virusverbreitung. ...

Also ich war gestern schwimmen und werde am Donnerstag wieder ins Schwimmbad gehen.

Virusexperte über Corona-Gefahr:
"...Wir wissen von Grippen, dass die menschlichen Tröpfchen, die wir aussondern, bei höherer Luftfeuchtigkeit und Temperatur schwerer werden. Das bedeutet, dass sie nicht mehr so weit in der Luft getragen werden und sich so die Ansteckungsgefahr räumlich verringert..."

Quelle: https://taz.de/Virusexperte-ueber-Co...fahr/!5659531/

Ich gehe allerdings auch, trotz Gefahr durch Zecken ganzjährig in einem FSME-Risikogebiet draußen laufen und fahre draußen Rad. Ich bin halt ein Eisenmann, so ein richtig harter Hund. ;)

Gruß
N. :Huhu:

Nobodyknows 03.03.2020 06:13

Zitat:

Zitat von ironmansub10h (Beitrag 1513718)
Das ist doch ein guter Grund, Barged dann abzuschaffen. Sozusagen zur Sicherheit für die Bevölkerung

Und dann holst Du dir die Seuche durch das eintippen der Geheimzahl an der Supermarktkasse. :Cheese:

Gruß
N. :Huhu:

bergflohtri 03.03.2020 06:48

Zitat:

Zitat von Nobodyknows (Beitrag 1513722)
Also ich war gestern schwimmen und werde am Donnerstag wieder ins Schwimmbad gehen.

Virusexperte über Corona-Gefahr:
"...Wir wissen von Grippen, dass die menschlichen Tröpfchen, die wir aussondern, bei höherer Luftfeuchtigkeit und Temperatur schwerer werden. Das bedeutet, dass sie nicht mehr so weit in der Luft getragen werden und sich so die Ansteckungsgefahr räumlich verringert..."

Quelle: https://taz.de/Virusexperte-ueber-Co...fahr/!5659531/

Ich gehe allerdings auch, trotz Gefahr durch Zecken ganzjährig in einem FSME-Risikogebiet draußen laufen und fahre draußen Rad. Ich bin halt ein Eisenmann, so ein richtig harter Hund. ;)

Gruß
N. :Huhu:

Ja eh, ich war auch gestern schwimmen und gehe morgen wieder - bin ein Eisenlulu :Lachen2:

Nogi87 03.03.2020 08:20

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1513651)
Häusliche Quarantäne kann sehr schnell und ohne dass man noch Möglichkeit hat, sich vorzubvereiten, behördklich angeordnet werden, sobald jemand aus dem persönlichen Umfeld, mit dem man unmittelbaren Kontakt gehabt hat postiv getestet wird und bedeutet dann, dass man von da an nicht mehr einfach selber einkaufen kann, sondern daheim (in der Regel kerngesund) rumsitzt, bis mehrere Tests auf Coronavirus im Abstand von zwei Wochen negativ ausgefallen sind.

Und selbst wenn das passieren sollte, gibt es noch:
Amazon, Rewe Lieferservice, HelloFresh,Marley Spoon,Die Gemüsekiste, Nachbarn, Eltern, Freunde, Verwandte.

qbz 03.03.2020 08:30

Zitat:

Zitat von Nogi87 (Beitrag 1513743)
Und selbst wenn das passieren sollte, gibt es noch:
Amazon, Rewe Lieferservice, HelloFresh,Marley Spoon,Die Gemüsekiste, Nachbarn, Eltern, Freunde, Verwandte.

Bei den Online-Lebensmittel-Shops können sich ganz schnell die Lieferzeiten verlängern, steigen die Bestellungen sprunghaft an. Da kann man sich nicht darauf verlassen, auf die Notvorräte und die Angehörigen und Nachbarn eher. ;) :Blumen:
So wollte ich aus ganz anderen Gründen vor ein paar Tagen beim Migros-Online-Shop ein paar Schweizer Spezialitäten bestellen und habe als Antwort die Nachricht für eine erhebliche Lieferverzögerung erhalten.

bergflohtri 03.03.2020 08:35

Zwei Wochen ist eine verdammt lange Zeit.
- Wie funktioniert eine häusliche Quarantäne in der Praxis. Gibt es eine Überwachung ob der Betroffene die Quarantänebestimmungen einhält oder genügt das Vertrauen auf sein eigenes Verantwortungsbewusstsein? Und gibt es Sanktionen, wenn die Quarantäne nicht eingehalten wird?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:24 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.