triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

merz 29.03.2020 21:32

Danke - und das heisst für den Süden dieser Welt?

m.

LidlRacer 29.03.2020 21:37

Zitat:

Zitat von tri-memory (Beitrag 1521102)
Ich kenne die Stellungnahme von Hafu. Hafu wird in diesem Forum und auch meinerseits sehr geschätzt. Ich maße mir auch nicht an die Expertisen von Hafu und Prof. Dr. Bhakdi auf eine Waagschale zu legen und vergleichen zu wollen.

Wie wir auch feststellen können, ist deine Position in diesem sehr sensiblen Thema eindeutig und klar bezogen. Meine ist vice versa sehr neutral. Ich bin auch nicht so voreingenommen wie du dich in manchen Postings äußerst. first read, understand, reflect and then answer if possible.

Lass uns doch ein bisschen in deine Gedankenwelt eintauchen, und kommentiere bzw. beantworte die dort gestellten Fragen, sofern du dazu auch in der Lage bist, was ich jedoch bezweifle. Vielleicht helfen sie uns weiter? Diese Art von Diskussion kann Früchte tragen ansonsten ist sie leider für die Fische im Aquarium. Ich bin sehr neugierig.

Hafu vertritt nicht irgendeine Meinung. Er hat ja einen Faktencheck gepostet. Wenn Dir der nicht reicht, poste ich einen weiteren:
https://www.mimikama.at/allgemein/ar...us-faktencheck

Den kannst Du ja gerne zu widerlegen versuchen.

Dass die Behauptungen des Herrn Bhakdi längst von der Realität widerlegt wurden, sollte eigentlich offensichtlich sein

merz 29.03.2020 21:45

Danke - ich mag noch anfügen: jeder (auch noch so schlecht verknüpfte) Emeritus kann diese Fragen mit zwei Telefonanrufen bei den Kollegen sehr schnell auf dem Stand der Forschung für sich klären.

Also ist es Pseudo-Frage, sprich: Rhetorik.
Was soll also die Botschaft sein? Next! (Wir sind weiter, leider ....)

m.

anlot 29.03.2020 22:10

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1521107)
Hafu vertritt nicht irgendeine Meinung. Er hat ja einen Faktencheck gepostet. Wenn Dir der nicht reicht, poste ich einen weiteren:
https://www.mimikama.at/allgemein/ar...us-faktencheck

Den kannst Du ja gerne zu widerlegen versuchen.

Dass die Behauptungen des Herrn Bhakdi längst von der Realität widerlegt wurden, sollte eigentlich offensichtlich sein

Es fehlen darin jedoch immer noch Antworten auf die anderen 4 Fragen. Bspw warum alle Toten mitgezählt werden, deren Tod nicht durch Corona begründet ist.

LidlRacer 29.03.2020 22:23

Zitat:

Zitat von anlot (Beitrag 1521111)
Es fehlen darin jedoch immer noch Antworten auf die anderen 4 Fragen. Bspw warum alle Toten mitgezählt werden, deren Tod nicht durch Corona begründet ist.

Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass die ins Gewicht fallen.
Es wird wohl auch einige Corona-Tote geben, die nicht als solche erkannt werden.

Ich beschäftige mich nicht vertieft mit irgendwelchen Fragen von Leuten, die die Realität ignorieren. Naja, manchmal schon, aber mir ist die Lust daran vergangen.

sabine-g 29.03.2020 22:27

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1521115)
Ich beschäftige mich nicht vertieft mit irgendwelchen Fragen von Leuten, die die Realität ignorieren. Naja, manchmal schon, aber mir ist die Lust daran vergangen.

Dann solltest du dich in Zukunft vom Trump Thread fernhalten....

qbz 29.03.2020 22:29

Zitat:

Zitat von anlot (Beitrag 1521111)
Es fehlen darin jedoch immer noch Antworten auf die anderen 4 Fragen. Bspw warum alle Toten mitgezählt werden, deren Tod nicht durch Corona begründet ist.

Zu diesem Thema meint das RKI als Antwort auf eine Anfrage zu der Definition: Todesfall durch Covid-19.

"Gerade bei COVID-19 dürften die Fälle, in denen sich unter der Infektion ein Geschehen verwirklicht, dass auch unabhängig von der Infektion eingetreten wäre, angesichts der zumeist kurzen Zeitspanne von einigen Tagen zwischen der Infektion und dem Tod und den für COVID-19 typischen vielfach schweren bis hin zu tödlichen Krankheitsverläufen zu vernachlässigen sein."
https://fragdenstaat.de/anfrage/covi...alldefinition/

Weshalb bezieht sich ein Prof. em. Dr. med. Sucharit Bhakdi nicht auf die publizierte, statistisch verbindliche Todesfalldefinition des RKI und nimmt eine nicht zutreffende Klassifikation an, frage ich mich als Medizinlaie?

Ich habe das obige übrigens in diesem Thread schon mal auf dieselbe Frage geantwortet.
https://www.triathlon-szene.de/forum...postcount=3648

LidlRacer 29.03.2020 22:30

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1521116)
Dann solltest du dich in Zukunft vom Trump Thread fernhalten....

Trump stellt keine Fragen.
Als stabiles Genie weiß der ja schon alles.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:31 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.