triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Estebban 11.03.2020 19:05

Zitat:

Zitat von Keksi2012 (Beitrag 1515613)
Der gute Hr. Drosten berichtet darüber in seinem Podcast täglich.

Aber: Was erwartest du? Vorhersagen kann es niemand, aber ich denke die Meinungen gehen großteils in die Richtung, dass uns das mal mindestens in 2020 beschäftigen wird.

Ich erwarte mir folgendes: die Antwort darauf, ob es vergleichsweises irgendwo schonmal gegeben hat, aus dem man etwas ableiten könnte. Oder ob es Leute gibt, die sich damit auskennen, die etwaige Prognosen geben können.
Alternative Antwort wäre gewesen: nein kann man nicht, was ja auch okay gewesen wäre?
Hintergrund der Frage war mein Verständnis von exponentiellem Wachstum. Wenn sich aktuell jeden Tag 500 neue anstecken die wiederum 2000 Leute anstecken die wieder 8000 anstecken usw verflacht irgendwann eine Kurve weil nur X Menschen auf der Welt leben?
Und sorry, dass ich eine konkrete Frage hatte, die ich hier gestellt habe Gesetz dem Falle jemand mag sie beantworten - was der angesprochenen genau in dem Rahmen auch getan hat?


@Hafu: besten dank!

ThomasG 11.03.2020 19:31

Wie gesagt glaube ich, dass die Verbreitung des Virus nur solange so fortschreiten kann, dass sie rechnerisch mit Hilfe einer Exponentialfunktion gut beschrieben werden kann, solange es die dazu notwendigen Übertragungswege gibt.
Ein Virus befällt Wirtszellen, weil es sich nicht eigenständig vermehren kann.
Verhindert man Übertragungen durch Kontaktmangel z.B., dann kann man denke ich die Entwicklung sehr viel weniger gefährlich machen.

NBer 11.03.2020 19:49

neben den immer neuen infektions- und todeszahlen, hier auch ein paar gesundungszahlen: " Gesicherte Informationen dazu, wie viele Infizierte wieder als genesen gelten, gibt es aber zum Beispiel aus China. Dort sind von mehr als 80.000 Erkrankten rund 66.000 wieder gesund. In Deutschland ist es dafür vermutlich noch zu früh. Klar ist, dass alle Menschen aus dem bayerischen Webasto-Cluster wieder gesund sind, also die Gruppe, die sich Anfang des Jahres durch eine chinesische Mitarbeiterin infiziert hatte."

gaehnforscher 11.03.2020 19:49

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1515606)
Der erste Deutschlandcup im Nachwuchs am Samstag in Bonn wurde heute abgesagt.

Jo zum Glück, Jugendliche aus ganz Deutschland in NRW zu versammeln, fand ich aktuell nicht so die geile Idee, auch wenn sie selber nicht direkt die Risikogruppe sind.

Denke es ist ganz gut für sie die Entscheidung nicht selber treffen zu müssen, ob es gerade verantwortungsvoll ist dort hin zu fahren oder nicht, zumal auf der andern Seite ja ggf. auch Druck durch die Landesverbände vorhanden ist/wäre dort zu starten und man es sich da natürlich nicht verscherzen möchte...

NBer 11.03.2020 19:55

Zitat:

Zitat von gaehnforscher (Beitrag 1515623)
.....und man es sich da natürlich nicht verscherzen möchte...

das problem bei einem freiwilligen verzicht wäre eher gewesen, dass alle nichtstartenden kaum noch chancen gehabt hätten, sich über den deutschlandcup für den bundeskader zu qualifizieren, weil ihnen schlicht ein wettkampf dafür gefehlt hätte. und an den bundeaskaderzahlen hängen wieder fördermittel, stützpunkte, trainerstellen. .....

gaehnforscher 11.03.2020 20:02

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1515624)
das problem bei einem freiwilligen verzicht wäre eher gewesen, dass alle nichtstartenden kaum noch chancen gehabt hätten, sich über den deutschlandcup für den bundeskader zu qualifizieren, weil ihnen schlicht ein wettkampf dafür gefehlt hätte. und an den bundeaskaderzahlen hängen wieder fördermittel, stützpunkte, trainerstellen. .....

Ja, da geb ich dir recht. Auf jeden Fall find ich es gut, dass die Jugendlichen nicht in diese Zwangslage gebracht werden und sich im dümmsten Fall ggf. später Vorwürfe machen, dass sie da was mit nach Hause geschleppt ham und dann evtl Opa und Oma angesteckt ham oder whatever. Da ist das so die eleganteste Lösung.

Ausdauerjunkie 11.03.2020 20:30

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1515624)
das problem bei einem freiwilligen verzicht wäre eher gewesen, dass alle nichtstartenden kaum noch chancen gehabt hätten, sich über den deutschlandcup für den bundeskader zu qualifizieren, weil ihnen schlicht ein wettkampf dafür gefehlt hätte. und an den bundeaskaderzahlen hängen wieder fördermittel, stützpunkte, trainerstellen. .....

:dresche In diesem Forum wird Wert auf eine korrekte Rechtschreibung gelegt. Das gilt auch für richtige Groß- und Kleinschreibung und das Setzen von Satzzeichen.

Michael Skjoldborg 11.03.2020 20:39

Fast live aus Dänemark: Alle Schulen u.ä., sowieso so ziemlich alles andere werden ab Freitag und die folgenden 14 Tage geschlossen.

Bis denne, Michael


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:37 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.