triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

mamoarmin 02.05.2022 12:04

Jo, nach dem Mittwochschwimmen hatte ich dann ne Studne später irgendwas im Auge, das ist dann die Nacht so eskaliert, dass ich heulgend auf der bettkante gesessen habe vor Schmerzen...um 7 Uhr beim Augenarzt aufgeschlagen (mach um 8 auf)
der bescheinigte mir dann eine beschädigte Hornhaut und fragte wie ich das gemacht habe..
Leider hatte und habe ich keine Ahnung.
also ab in die horizontale, beide Augen zu, Schmerztabletten rein und antibiotika salbe..
Alter Schwede, das waren harte 24 Stunden Schmerzen...selbst mit geschlossenem Auge tat jede Bewegung höllisch weh...

Heute ist alles gut, die Hornhaut laut Doc noch ein wenig rauh, dafür nehme ich jetzt Bepanthen...
Die 4 x 8 105% habe ich gerdade sauber absolviert...
also alles wieder gut, bis auf die Frage wie ich das geschafft habe?

Durch die rumliegerei ist jetzt mein ischias getriggert....aber mittlerweile bin ich Kummer gewohnt und Tage an denen nichts weh tut oder disfunktional ist, sind sehr selten und werden gefeiert.

Antracis 02.05.2022 22:50

Zitat:

Zitat von mamoarmin (Beitrag 1658178)
Leider hatte und habe ich keine Ahnung.
also ab in die horizontale, beide Augen zu, Schmerztabletten rein und antibiotika salbe..
Alter Schwede, das waren harte 24 Stunden Schmerzen...selbst mit geschlossenem Auge tat jede Bewegung höllisch weh...

Klingt auch übel, gute Besserung! :)

TriVet 02.05.2022 23:02

Oh man Sascha, Berlin ist ja echt kein gutes Pflaster, erst Stefanie, jetzt du....
Get well soon. :Huhu:

schnodo 02.05.2022 23:16

Zitat:

Zitat von Antracis (Beitrag 1658160)
Jetzt ist da zwar die Beweglichkeit im Gelenk sicher nicht besser geworden, aber das ist bekanntlich auch nicht mein schärfster Pfeil im Köcher. :Lachanfall:

Es wird ja gerne mal vom "Aufbrechen verkrusteter Strukturen" gesprochen. Warum sollte das nicht auch mal im Wortsinne geschehen sein? :Lachen2:

Ich drücke Dir auf jeden Fall weiter die Daumen für die Genesung und dass Du ganz viele Deiner sportlichen Ziele in diesem Jahr noch erreichen kannst! :Blumen:

Zitat:

Zitat von mamoarmin (Beitrag 1658178)
...um 7 Uhr beim Augenarzt aufgeschlagen (mach um 8 auf) der bescheinigte mir dann eine beschädigte Hornhaut und fragte wie ich das gemacht habe..

Alles was mit den Augen zu tun hat, ist wirklich ätzend. Ich kann es nachfühlen. Mitte letzten Jahres hatte ich für einige Wochen nur noch 50 % Sehstärke und das war mal richtig beschissen. On the bright side: Immerhin kenne ich mich jetzt gut mit Software und Betriebssystem-Einstellungen für Sehbehinderte aus. ;)

Ich hoffe, Deine Hornhaut kommt wieder komplett in Ordnung! :Blumen:

mamoarmin 03.05.2022 07:51

Zitat:

Zitat von Antracis (Beitrag 1658301)
Klingt auch übel, gute Besserung! :)

Gracias....ischias durch das flache bewegungslose liegen macht mir zur Zeit mehr Ärger..
Auge laut Arzt fast ok, noch ein wenig salbe um die hornhaut weiter zuglätten....

TriVet 03.05.2022 07:53

Oh sorry Armin, dir natürlich auch gute Besserung!:Blumen:

Antracis 03.05.2022 08:30

Zitat:

Zitat von TriVet (Beitrag 1658304)
Get well soon. :Huhu:

Danke Helmut! :Blumen:

Für meine Arbeit brauche ich ja glücklicherweise nur den Kopf und der ist weiterhin in gutem Zustand oder jedenfalls nicht schlechter, als zuvor. :Cheese: Ich betrachte derweil gelangweilt bis fasziniert das muntere Farbenspiel auf meinem Kadaver und schlucke weiter bunte Pillen.

Kontrollröntgen gestern hat leider 3-4 gebrochene Rippchen bestätigt (Radiologie scheint mir immer mehr Kunst als exakte Wissenschaft…), aber immerhin mögliche Komplikationen ausgeschlossen.

Also weiter fleissig Atemtherapie, die aber auch auf der Rolle funktioniert. Wir sehen uns also heute abend wahrscheinlich. :Huhu:


Ansonsten hab ich ja für den Wettkampf noch gelernt, dass ich auch mit ner Rippenserienfraktur noch weiter eine Stunde oder länger auf dem Auflieger fahren kann. Gibt also immer weniger Ausreden, wenns dann ernst wird. :dresche


@Schnodo: Danke. Ich bin ja mal gespannt, wann ich wieder schwimmen kann. Ich rechne mit mindestens 3 Wochen. 12 Wochen, die manchmal zu lesen sind, werden es aber definitiv nicht sein. Vorteil ist, dass dank Putin ja die Freibäder aktuell hier die Heizung runtergedreht haben und mir somit erspart bleibt, zu frieren.

Benni1983 03.05.2022 08:59

Zitat:

Zitat von Antracis (Beitrag 1658341)
...Ich bin ja mal gespannt, wann ich wieder schwimmen kann. Ich rechne mit mindestens 3 Wochen. 12 Wochen, die manchmal zu lesen sind, werden es aber definitiv nicht sein...

Puh...3 Wochen?
Also ich habe 6 Wochen nach meinem einzelnen Rippenbruch nicht so gerne geschwommen.

Ich wünsche dir aber alles Gute, dass dein Vorhaben klappt.

Und denk dran: Viele Fruchtzwerge essen...die sollen doch so gut für das Knochenwachstum sein :Lachen2:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:33 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.