triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Ernährung und Gesundheit (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=5)
-   -   Das offizielle triathlon-szene-Lazarett (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2296)

Pmueller69 21.07.2013 11:21

6 Wochen nach meinem Schlüsselbeinbruch sind es eigentlich ganz gut aus. Die Beweglichkeit ist sehr gut. Probleme habe ich nur durch die Platte, die steht oben an der Schulter so richtig hervor. Autogurt, Rucksack usw. - alles stört. Gestern habe ich mir einen Rucksack mit nur einem Träger gekauft.

Jetzt geht es noch einmal auf die Rolle. Morgen habe ich dann einen Röntgentermin, nach dem ich hoffentlich die Freigabe für Radfahren und Joggen bekomme.

Pmueller69 24.07.2013 22:58

Den Röntgentermin hat zwar gezeigt, dass von den 3 Bruchstellen bisher nur 2 zusammengewachsen. Die dritte Stelle, die am weitesten auseinanderstand, brauch wohl noch etwas. Eine leichte "Wolke" war auf dem Röntgenbild sichtbar, schaun wir mal wie das jetzt weitergeht.

Da das ganze ja über eine Platte fixiert ist, hat mir meine Ärztin auch das Laufen wieder erlaubt.

Am Montag war ich 8 Kilometer ganz gemütlich laufen, heute waren es 6 in einem relativ flotten Tempo. Erstaunlich, dass nach einer solangen Pause doch noch etwas an Form zurückgeblieben ist.

Aquajogging und Spaziergänge waren wohl doch ganz gut.

Starling 24.07.2013 23:10

Radeln darfst du aber auch noch nicht oder?

Pmueller69 24.07.2013 23:24

Zitat:

Zitat von Starling (Beitrag 931623)
Radeln darfst du aber auch noch nicht oder?

Nein, das Abstützen wäre problematisch. Ist aber nicht so schlimm. Die Tria-Saison habe ich abgehakt.

Ich werden mich jetzt in den nächsten Monaten aufs Laufen konzentrieren. Das hatte ich im Herbst sowieso vor.

PippiLangstrumpf 25.07.2013 10:22

"Wolke" hört sich gut an. Dann dauert das da jetzt bestimmt auch nicht mehr sooo lange.

Ich hab jetzt "Bergfest" 5 Wochen sind um, 5 weitere muß ich noch ...
Wahrscheinlich geh ich in 10 Tagen zumindest mal wieder arbeiten. Muß mal Ende kommender Woche beim Doc anfragen, ob ich sein ok dazu bekomme. Immerhin darf ich ab Mitte kommender Woche den Fuß im Stiefel bei 110 Grad voll belasten - oder mich zumindest an Vollbelastung rantasten. Ohne Krücken gehen funktioniert nur leider dann trotzdem nicht, weil der Stiefel das Sprunggelenk stilllegt und ich darum nicht abrollen kann.

Starling 25.07.2013 13:09

Kaum zu glauben, aber ich freue mich auch dann endlich wieder arbeiten zu dürfen. Hatte mich schon so gefreut, nach Doc 1 wäre es ja gestern wieder losgegangen. Aber Doc 2 hat ja noch weitere 2 Wochen sein Veto eingelegt. Die im Geschäft freuen sich bombig, 8 Wochen Ausfall. Hoffentlich ist wenigstens die Nachkontrolle am 6.8 dann endlich zufriedenstellend dass ich mal wieder ins geregelte Leben zurückkehre.
Sonst brauche ich bald erst eine Wiedereingliederung mit Teilzeit nach diesem chilligen Leben :Cheese:

PippiLangstrumpf 25.07.2013 18:08

Zitat:

Zitat von Starling (Beitrag 931850)
Kaum zu glauben, aber ich freue mich auch dann endlich wieder arbeiten zu dürfen. Hatte mich schon so gefreut, nach Doc 1 wäre es ja gestern wieder losgegangen. Aber Doc 2 hat ja noch weitere 2 Wochen sein Veto eingelegt. Die im Geschäft freuen sich bombig, 8 Wochen Ausfall. Hoffentlich ist wenigstens die Nachkontrolle am 6.8 dann endlich zufriedenstellend dass ich mal wieder ins geregelte Leben zurückkehre.
Sonst brauche ich bald erst eine Wiedereingliederung mit Teilzeit nach diesem chilligen Leben :Cheese:

Bei mir sind dann auch 7 Wochen um. Gestern kam schon die Post von der Krankenkasse wegen Krankengeld.

Starling 25.07.2013 21:42

Das krieg ich nicht leider. War ja nur ambulant im Krankenhaus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:10 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.