triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Bike (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Die triathlon-szene Räder-Galerie (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=2126)

sybenwurz 05.12.2010 19:44

Zitat:

Zitat von magicman (Beitrag 502092)
bitte hier ein scott contesa in mit 26"
http://www.antrieb.com/FAHRRAD_AUSLA...p%5D-3391.html

wer es nicht weiß
es gibt google , man muß nur anständig fragen:Cheese:

Nette Geste, danke.
Ich verlasse mich aber lieber auf die Angaben von Scott, zudem dein Link unten als Laufräder die WH-RS10, die es meines Wissens ebenfalls nicht in 26" gibt, ausweist, sowie als Reifengrösse 700x23C.
Daneben sind die Scott-Geometriedaten, auf die ich mich oben bezog, angegeben und die kommen so wie ich geschrieben hab, normalerweise nicht bei 571mm-Rädern zur Verwendung.


maifelder: schade, aber Edith hat gerade den Review ausgegraben: das 2010er Modell kommt mit 28".

Ok, und nu Schicht hier.

maifelder 05.12.2010 19:55

Ok, wollte nämlich schon sage, dass vor 2010 es keine 26iger gab. :(

Naja, man sieht, ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

3-rad 05.12.2010 19:58

ich finde wir sollten uns hier den Bildern widmen und nicht dem Gefasel über 28 und 26 zöllern.
Die Cola wird sich ja noch auf ihren irgendwann fertiggestellten Gaul
schwingen und sich dabei im knappen Tri-Top ablichten und das
Ergebnis hier präsentieren.
Am Besten Heiligabend so gegen 23Uhr.
Ich freu mich drauf.

sybenwurz 05.12.2010 20:10

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 502119)
Ok, wollte nämlich schon sage, dass vor 2010 es keine 26iger gab. :(

Es gibt meines Wissens auch weiterhin keine bei Scott.
Die ziehen schon seit langer Zeit meinen Unmut auf sich, weil ihre Einsteigerkisten erstens überteuert sind und die Frauen-Geschichten die sie bauen, jeder Grundlage entbehrt.
Die kriegens trotz grossen Hypes ja nichtmal fertig, passend kurze Kurbeln zu montieren und die Lenker haben zwar wenig Drop, da unten fahren die kurzen Frolains aber eh nicht, weil die Rahmen trotz triathlon-steilem Sitzrohrwinkel und schubkarrenflachem Lenkwinkel immer noch viel zu lang sind.
Dass ihre Geometrien genau für das Gegenteil dessen ausgelegt sind, was sie ungeprüft runterbeten (Frauen haben lange Beine und nen kurzen Oberkörper), haben sie von allen Anbietern als letztes geschnallt, glaube ich.
Cannondale zum Bleistift baut wenigstens runter bis 43 oder 44cm, wenngleich sie erst da 26" einbauen, wo schon wieder 24" notwendig wär.
Aber lassen wir das, nutzt eh nix.
Wennst was Nettes mit 26" suchst, lasses dir aus Titan bauen.
Ich hab n paar Russen an der Hand, die erledigen das sauber und ohne grossen Wirbel.

stuartog 05.12.2010 20:10

Zitat:

Zitat von 3-rad (Beitrag 502122)
Die Cola wird sich ja noch auf ihren irgendwann fertiggestellten Gaul
schwingen und sich dabei im knappen Tri-Top ablichten und das
Ergebnis hier präsentieren.

Ich sehe schon die Kommentare wenn sich die Fanta an eure Vorschläge hält:

"tolles Rad das Cervelo..."

"das Tri-Top verdeckt die Wirbelsäule, zieh das mal aus"

he he he

schöne Bescherung:Blumen:

magicman 05.12.2010 20:10

da bin ich wohl zu vorlaut gewesen :Blumen:

es wird immer radgröße 700 angegeben :o

sybenwurz 05.12.2010 20:11

Zitat:

Zitat von 3-rad (Beitrag 502122)
ich finde wir sollten uns hier den Bildern widmen und nicht dem Gefasel über 28 und 26 zöllern.

Wer oder was hindert dich...?

:Cheese:

3-rad 05.12.2010 20:13

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 502133)
Wer oder was hindert dich...?

:Cheese:

nix.
ich werde demnächst mal mein Hollandrad präsentieren.
Ist ein Erbstück von meinem Vater und ca. 35 Jahre alt.
Da werden alle Augen machen, das ist voll Old School.

maifelder 05.12.2010 20:19

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 502130)
Wennst was Nettes mit 26" suchst, lasses dir aus Titan bauen.
Ich hab n paar Russen an der Hand, die erledigen das sauber und ohne grossen Wirbel.



Ich war gerade auf der US-Seite von Lynskey habe nen XS-Rahmen mit kurzem Oberrohr entdeckt, als ich dann auf der deutschen Seite war, musste ich feststellen, dass hier nur ab M verkauft wird.

Es zum einfach nur zum Heulen. :Weinen:

tandem65 05.12.2010 20:32

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 502072)
... weisst für alle Grössen identische Hinterbaulängen aus bzw. in den kleinen Grössen die für 28" typischen, flachen Lenkwinkel, mit denen man die Länge künstlich reduziert.

Flacher Lenkwinkel muss nicht verkehrt sein. Blöd finde ich nur wenn sich der Lenkwinkel über die Rahmengrößen verändert. Bei meiner Frau passt es. Mit ihrem Plasma Contessa XS fährt sie deutlich sicherer als mit ihrem alten Hobel. Nicht jeder ist für agile Lenkgeometrien gemacht.

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 502072)
Normalerweise verwendet man 571er-Laufräder ja gerade, um neben der Fussfreiheit gerade die Lenk- und Sitzwinkel im fahrbaren Bereich zu halten.

Kleine Rahmen sollten eigentlich mit kleineren Laufrädern versehen sein wenn die gewünschte Oberrohrlänge sonst nicht ohne Änderung des Lenk- oder Sitzrohrwinkels realisiert werden kann. Ich stehe dann ja gleich auf 559er Laufräder, Da wird es dann allerdings auch ganz blöd mit Aerolaufrädern:(

sybenwurz 05.12.2010 20:41

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 502142)
I...dass hier nur ab M verkauft wird.

Ich glaube, zu Gerrit hab ich auch nen ganz guten Draht...:)

tandem65 05.12.2010 20:50

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 502130)
Cannondale zum Bleistift baut wenigstens runter bis 43 oder 44cm, wenngleich sie erst da 26" einbauen, wo schon wieder 24" notwendig wär.

Da seh ich nix mit 26" , nur mit 44cm Rahmen und dann ein 50,5cm Oberrohr mit flacherem Lenkwinkel als das Scott. Und natürlich auch als die anderen Rahmenhöhen:Nee:

maifelder 05.12.2010 20:50

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 502162)
Ich glaube, zu Gerrit hab ich auch nen ganz guten Draht...:)

Und bald kommt die Steuerrückerstattung 2010. :Lachen2:

Wenn da so ein XS in 2ter Wahl rumstehen würde, hmm.....:Huhu:

sybenwurz 05.12.2010 20:57

Zitat:

Zitat von 3-rad (Beitrag 502138)
ich werde demnächst mal mein Hollandrad präsentieren.
Ist ein Erbstück von meinem Vater und ca. 35 Jahre alt.
Da werden alle Augen machen, das ist voll Old School.

Die Jungs hier könnten dabei eventuell total durchdrehen und wenns keine Schaltung hat, biste hier richtig...:Lachen2:

irek 06.12.2010 18:22

Zitat:

Zitat von beckenrandschwimmer (Beitrag 402610)
der lack ist beim rahmen über den aufklebern...

habe jetzt mal die decals entfernt (im photoshop).






nochmal vorher - nachher

Hallo,

wie konntest du die Aufkleber runter amchen die sind doch drueberlackiert, oder??
Gruss aus USA

maifelder 06.12.2010 18:29

Zitat:

Zitat von irek (Beitrag 502599)
Hallo,

wie konntest du die Aufkleber runter amchen die sind doch drueberlackiert, oder??
Gruss aus USA



oben steht doch, mit Photoshop. :Huhu:

KernelPanic 06.12.2010 18:30

Zitat:

Zitat von irek (Beitrag 502599)
wie konntest du die Aufkleber runter amchen die sind doch drueberlackiert, oder??

Guck Dir den zitierten Beitrag noch mal genau an... ;)

Zitat:

Zitat von beckenrandschwimmer
habe jetzt mal die decals entfernt (im photoshop)


sybenwurz 06.12.2010 23:18

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 502168)
Da seh ich nix mit 26" ,...

Ja, kann sein, dass die auch nix mehr bauen.
War, wie gesagt, 44er RH, da wäre normal schon 24" angesagt.
Iss also nix verloren.

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 502169)
Wenn da so ein XS in 2ter Wahl rumstehen würde,...

Ziemlich sicher nicht. Keine 2.Wahl.

maifelder 07.12.2010 02:38

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 502791)
Ziemlich sicher nicht. Keine 2.Wahl.


Egal, irgendwann muss man ja mal.

sybenwurz 07.12.2010 09:13

Ehe ich ne 2.Wahl von Lynskey an Land ziehen wollte, würde ich mir fürs wahrscheinlich gleiche Geld was passendes in 26" bei KOCMO schneidern lassen wenns nicht eilig ist.
(Sollte es nicht sein, denn sowas hat man dann ja fürn Rest des Lebens)

maifelder 07.12.2010 09:17

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 502864)
Ehe ich ne 2.Wahl von Lynskey an Land ziehen wollte, würde ich mir fürs wahrscheinlich gleiche Geld was passendes in 26" bei KOCMO schneidern lassen wenns nicht eilig ist.
(Sollte es nicht sein, denn sowas hat man dann ja fürn Rest des Lebens)



Das mit der 2ten Wahl war nur so ne Idee. Wenn das einigermaßen passt, was ich im Vorfeld garantiert nicht wissen werde, würde ich nen 28er nehmen.

Ansonsten kann ich auch bei Bonktown den Litespeed Saber in 51 schießen und den als Rennrad aufbauen lassen. Der kommt noch mal 500Euro günstiger als der Kocmo.

ironlollo 07.12.2010 09:41

Zitat:

Zitat von irek (Beitrag 502599)
Hallo,

wie konntest du die Aufkleber runter amchen die sind doch drueberlackiert, oder??
Gruss aus USA

Da ist nix drüber lackiert. Ich habe bei meinen 808 auch die Aufkleber entfernt und fahre die Laufräder ohne Label. Geht problemlos.

irek 07.12.2010 17:46

Zitat:

Zitat von ironlollo (Beitrag 502878)
Da ist nix drüber lackiert. Ich habe bei meinen 808 auch die Aufkleber entfernt und fahre die Laufräder ohne Label. Geht problemlos.

super, das werde ich auch heute noch probieren, hast du kein Trick oder sowas in der Kiste oder ??

Irek

maifelder 07.12.2010 17:49

Zitat:

Zitat von irek (Beitrag 503112)
super, das werde ich auch heute noch probieren, hast du kein Trick oder sowas in der Kiste oder ??

Irek



Heißluftföhn, ordentlich heiß machen.

magicman 07.12.2010 19:24

Zitat:

Zitat von irek (Beitrag 502599)
Hallo,

wie konntest du die Aufkleber runter amchen die sind doch drueberlackiert, oder??
Gruss aus USA

mit aufkleber ist schöner

btw, bei böhigen wind möchte ich das rad nicht fahren.

ironlollo 07.12.2010 21:44

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 503113)
Heißluftföhn, ordentlich heiß machen.

Bei mir ging es auch super ohne Heißluftföhn. Einfach abziehen. Blieben auch keine Rückstände oder Klebereste an der Felge. So würde ich mir das mal bei Startnummernaufklebern wünschen.

maik76 08.12.2010 07:41

...und Klebereste dann mit Bremsenreiniger entfernen. Geht wunderbar.


Gruß

3-rad 08.12.2010 07:56

wd40 hilft da.

ironlollo 08.12.2010 09:02

Zitat:

Zitat von maik76 (Beitrag 503300)
...und Klebereste dann mit Bremsenreiniger entfernen. Geht wunderbar.


Gruß

Bei mir gab es keine Klebereste.

maik76 08.12.2010 10:30

War ja nur ein Hinweis falls es Klebereste geben sollte!

maifelder 10.12.2010 12:55

Es scheint mir der passende Thread zu sein.

Ich brauche immer was zum Sparen bzw. was mich auf der Arbeit antreibt.

Also, kann mir mal jemand plausibel erläutern, der Chemie in der 10 abgewählt, den Unterschied zwischen den einzelnen Titan-Legierungen, incl. Schlussfolgerung ob man das braucht, haben muss etc.

Ist Litespeed der Aston Martin unter den Titan-Rahmen-Bruzzlern?




oder


3-rad 10.12.2010 12:59

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 504559)
Ist Litespeed der Aston Martin unter den Titan-Rahmen-Bruzzlern?

Ich würde sagen:
auf jeden Fall.

Oder:
Unter gar keinen Umständen.

je nachdem wer antwortet.

Skunkworks 10.12.2010 14:26

Zitat:

Zitat von 3-rad (Beitrag 504562)
Ich würde sagen:
auf jeden Fall.

Oder:
Unter gar keinen Umständen.

je nachdem wer antwortet.

Du meinst ein klares JEIN! Dem stimme ich zu!!

tandem65 10.12.2010 14:38

Zitat:

Zitat von maifelder (Beitrag 504559)
Es scheint mir der passende Thread zu sein.

Ich brauche immer was zum Sparen bzw. was mich auf der Arbeit antreibt.

Also, kann mir mal jemand plausibel erläutern, der Chemie in der 10 abgewählt, den Unterschied zwischen den einzelnen Titan-Legierungen, incl. Schlussfolgerung ob man das braucht, haben muss etc.

Hallo maifelder,

das Thema hatten wir gerade neulich hier angerissen. Die Legierung ändert auf jeden Fall mal nichts an der Steifigkeit oder auch dem Gewicht des Rahmens. Es ändert sich die Zugfestigkeit, was aber völlig Banane ist, da ja schon die weniger gut dimensionierten Rahmen gehalten haben. Es ändert sich sicherlich etwas an der Schweißbarkeit/Schweißverhalten. Das macht dann was aus welche Wandstärken zuverlässig verschweißt werden können. Wobei dann die Frage auftaucht, ob diese Wandstärken überhaupt sinnvoll verwendet werden können.

Grüße Peter

maifelder 10.12.2010 14:51

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 504607)
Hallo maifelder,

das Thema hatten wir gerade neulich hier angerissen. Die Legierung ändert auf jeden Fall mal nichts an der Steifigkeit oder auch dem Gewicht des Rahmens. Es ändert sich die Zugfestigkeit, was aber völlig Banane ist, da ja schon die weniger gut dimensionierten Rahmen gehalten haben. Es ändert sich sicherlich etwas an der Schweißbarkeit/Schweißverhalten. Das macht dann was aus welche Wandstärken zuverlässig verschweißt werden können. Wobei dann die Frage auftaucht, ob diese Wandstärken überhaupt sinnvoll verwendet werden können.

Grüße Peter



Ok, alles Marketinggeschwafel, also nur ein Grund, um den Kunden mehr Geld aus der Tasche zu ziehen.

Also egal welche Legierung, habe verstanden.

Werden die eigentlich von Hand poliert, ich habe Lynskey will für so einen nach Speckschwarte glänzenden Rahmen 2000Euro extra haben, sieht geil aus, aber das sich der Preis verdoppelt, kann ich kaum nachvollziehen.

LidlRacer 10.12.2010 15:10

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 504607)
Es ändert sich die Zugfestigkeit, was aber völlig Banane ist, da ja schon die weniger gut dimensionierten Rahmen gehalten haben.

Ohne dass ich mich speziell mit Titan auskenne:
Natürlich bringt Zugfestigkeit etwas.

Je zugfester, desto dünnwandiger und damit leichter kann ich Rohre bauen. Damit sie noch genauso steif sind, müssen sie dann aber großvolumiger sein. Da der Durchmesser aber nicht im gleichen Maß steigen muss, wie die Wandstärke sinkt, sind sie trotzdem noch leichter.

Skunkworks 10.12.2010 15:59

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 504623)
Ohne dass ich mich speziell mit Titan auskenne:
Natürlich bringt Zugfestigkeit etwas.

Je zugfester, desto dünnwandiger und damit leichter kann ich Rohre bauen. Damit sie noch genauso steif sind, müssen sie dann aber großvolumiger sein. Da der Durchmesser aber nicht im gleichen Maß steigen muss, wie die Wandstärke sinkt, sind sie trotzdem noch leichter.

Hast du nicht weiter gelesen?
Zitat:

Zitat von tandem65
"Das macht dann was aus welche Wandstärken zuverlässig verschweißt werden können."


tandem65 10.12.2010 16:09

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 504623)
Ohne dass ich mich speziell mit Titan auskenne:
Natürlich bringt Zugfestigkeit etwas.

Je zugfester, desto dünnwandiger und damit leichter kann ich Rohre bauen. Damit sie noch genauso steif sind, müssen sie dann aber großvolumiger sein. Da der Durchmesser aber nicht im gleichen Maß steigen muss, wie die Wandstärke sinkt, sind sie trotzdem noch leichter.

Steifigkeit ist in der 3-Potenz abhängig vom Durchmesser. Die Festigkeit in der 4 Potenz. Du kannst also sogar noch weniger zugfestes Material verwenden wenn Du den grösseren Durchmesser verwendest:Blumen:

hazelman 10.12.2010 16:26

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 504607)
Hallo maifelder,

das Thema hatten wir gerade neulich hier angerissen. Die Legierung ändert auf jeden Fall mal nichts an der Steifigkeit oder auch dem Gewicht des Rahmens. Es ändert sich die Zugfestigkeit, was aber völlig Banane ist, da ja schon die weniger gut dimensionierten Rahmen gehalten haben. Es ändert sich sicherlich etwas an der Schweißbarkeit/Schweißverhalten. Das macht dann was aus welche Wandstärken zuverlässig verschweißt werden können. Wobei dann die Frage auftaucht, ob diese Wandstärken überhaupt sinnvoll verwendet werden können.

Grüße Peter

Heißt im Klartext, dass man die 6/4er-Legierung dünner & in der Theorie dann damit leichtere Rahmen machen kann als mit der 3/2,5er.

Leider aber hat Litespeed das plattkloppen der 6/4er-Legierung vor ein paar Jahren wohl mal etwas übertrieben und es kam bei den ganz leichten Rahmen, wohl den letzten Ghisallos, zu ein paar unschönen Defekten an der Schwachstelle aka Schweissnaht.

Deshalb wohl verbaut LS heute nur noch 3/2,5er LEgierung.

* Alles aus dem Gedächtnis geschrieben ohne noch ne Fundstelle zu haben!

Edith hat gerade Google gefragt und folgendes aufgetan:
"The Aero Ti uses 3/2.5 Vanadium Titanium alloy, not the 6/4 alloy. We have seen a markedly higher incidence of broken frames with 6/4 alloy bikes in our store during the past 3 years. "


Aus nem Test des Guru Titan bei Bikesportmichigan: http://www.bikesportmichigan.com/rev...ruAeroTi.shtml

tandem65 10.12.2010 17:04

Zitat:

Zitat von hazelman (Beitrag 504658)
Heißt im Klartext, dass man die 6/4er-Legierung dünner & in der Theorie dann damit leichtere Rahmen machen kann als mit der 3/2,5er.

Sorry Hazelman, das ist kein Klartext. Weil Du einen Haufen Parameter nicht angibst. Wenn Du nur dünneres Material nimmst, dann wird der Rahmen auch weniger biegestabil. Und das hat Sybenwurz neulich ja schon geschrieben war das Manko bei alten Titanrahmen.

Zitat:

Zitat von hazelman (Beitrag 504658)
Leider aber hat Litespeed das plattkloppen der 6/4er-Legierung vor ein paar Jahren wohl mal etwas übertrieben und es kam bei den ganz leichten Rahmen, wohl den letzten Ghisallos, zu ein paar unschönen Defekten an der Schwachstelle aka Schweissnaht.

Was dafür spricht, daß nicht die Zugfestigkeit das Problem war sondern das Schweißverhalten.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:02 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.