triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

Schwarzfahrer 03.01.2022 10:06

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1640374)
Bezogen auf Florida würde ich sagen, dass die Rentner, die sich so gehalten haben, das sie aus dem Rest der USA in den warmen Süden umsiedeln konnten, derart anpassungsfähig in ihrem Leben waren, dass sie ein Pieks nicht stört - sprich überwiegend geimpft sein dürften.

Klingt nach guter Annahme, stimmt nur leider nicht. Hier die Anteile voll geimpfter nach Altersgruppen (jeweils etwas runterscrollen): Florida 65 - 74 J: 76,7%, 75 - 84 J: 72,1 %, Ü85: 63 %.
Kalifornien: Ü65 (ohne weitere Aufteilung): 89 %
Bei den unteren Altersklassen ist der Unterschied noch größer. Nach dem, was ich gelesen habe, hat Florida einen massiven Zuzug (auch von Rentnern) bekommen, sobald sie die restriktiven Corona-Maßnahmen zurückgefahren haben. Da werden nicht nur Impf-Anhänger dabei gewesen sein.

Schwarzfahrer 03.01.2022 10:13

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1640387)
Ich hoffe sehr, dass es irgendwann mal eine genaue wissenschaftliche Analyse der unterschiedlichen Herangehensweise der vielen verschiedenen Ländern an die Pandemie geben wird und im Hinblick auf den Umgang mit zukünftigen Pandemien durch Zoonosen die richtigen Schlüsse gezogen werden.

Ja, das wäre sinnvoll. Ich hoffe auch sehr, daß eine solche Bewertung stattfindet, unter Einbeziehung aller Effekte der Maßnahmen (gesundheitlich: gab es bei restriktiveren Maßnahmen in der Summe signifikant weniger Tote und Kranke (nicht nur Corona, sondern insgesamt)?, wirtschaftlich: hatten die "kleinen Leute" bei restriktiven Maßnahmen seltener den Job verloren, Einkommenseinbußen? sind bei restriktiven Maßnahmen weniger kleine Unternehmen und Freischaffende Pleite gegangen? und gesellschaftlich: wie weit konnten entzogene Grundrechte restlos wiederhergestellt werden? Wie tiefe Gräben sind zwischen gesellschaftlichen Gruppen entstanden? Welche Lücken in Kulturbetrieb, Vereinswesen, Nachbarschaftshilfe, u.ä. sind geschlagen worden?).

Helmut S 03.01.2022 12:36

Zitat:

Zitat von dr_big (Beitrag 1640377)
Spannend finde ich, was in China passiert und passieren wird. Xian wird kein Einzelfall bleiben und wenn China auf jeden kleinen Corona-Ausbruch mit kompletten Lockdowns reagiert, dann wird das noch gewaltigen Einfluss auf die gesamte Weltwirtschaft nehmen.

In diesem Zusammenhang bin ich auch gespannt, welchen Einfluß die olympischen Winterspiele haben werden. Immerhin finden sie - so mein letzter Stand - ohne ausländische Zuschauer statt.

merz 03.01.2022 13:43

Für die anreisenden Athleten, Betreuer, Journalisten sind die Regeln äusserst strikt

https://www.sportschau.de/olympia/ol...blase-100.html

Unerwähnt in dem Artikel ist leider das alle chinesischen Kräfte von einer Vorabquarantäne in die olympischen Bubbles kommen und nur über Quarantäne wieder heraus.

m.

TRIPI 05.01.2022 01:45

Sehr umfassende PDF über die Berichte von Impfnebenwirkungen des Paul-Ehrlich-Instituts, bin beim Versuch darauf gestoßen, einen Impfskeptiker in meinem Umfeld belastbare daten zu liefern

merz 05.01.2022 07:05

sehr nützliche Zusammenfassung
Allerdings ist mir die Übersicht, Tabelle 1, Seite 8, fast 200.000 Meldungen zu Verdachtsfällen jetzt schon x-mal aufs Brot geschmiert worden -
das wirkt erstmal erstaunlich.

m.

Plasma 05.01.2022 09:21

"Schäden" an Organen auch nach milden Verläufen:

https://www.welt.de/regionales/hambu...m-Verlauf.html

merz 05.01.2022 13:16

In der gegenwärtigen Lage für mich grenzwertig, Drosten als Satiriker:

https://twitter.com/sarahbosetti/sta...14863101796354

Kontext und Ende ab 00:02:20 :

https://youtu.be/tPLDhVIDEDc


m.

merz 06.01.2022 07:58

Italien führt Impfpflicht für Ü50 ein, in dem Artikel leider auch der „Wand-Graph“

https://www.n-tv.de/politik/Italien-...e23039418.html

m.

JENS-KLEVE 06.01.2022 10:12

https://www.zeit.de/gesellschaft/zei...senzunterricht

Schulen bleiben grundsätzlich offen. Da werden viele erleichtert sein, ein Stück Normalität und Halt. Hoffentlich auch bald wieder bei Veranstaltungen und Kultur. Mit Impfungen und Tests scheint die neue Variante ziemlich harmlos zu sein.

Matthias75 06.01.2022 10:39

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1640749)
https://www.zeit.de/gesellschaft/zei...senzunterricht

Schulen bleiben grundsätzlich offen. Da werden viele erleichtert sein, ein Stück Normalität und Halt. Hoffentlich auch bald wieder bei Veranstaltungen und Kultur. Mit Impfungen und Tests scheint die neue Variante ziemlich harmlos zu sein.

Als Betroffener begrüße ich die Entscheidung natürlich.

Zum Thema Schule mal was aus Hessen, was ich auch als Betroffener so gar nicht verstehen kann.

An den hessischen Schulen gibt es ja ein Testheft, in dem die Schultest protokolliert werden. Das regelmässig gepflegte Testheft ist in Hessen einem Bürgertest (Schnelltest) gleichgestellt. Kinder, die regelmäßig in der Schule getestet werden, müssen keine zusätzlichen Tests machen. Der Freitags-Test gilt z.B. auch für das gesamte Wochenende.

In den Weihnachtsferien sind wir mangels Schultest ins örtliche Testzentrum gegangen, falls ein Test erforderlich war. Nachdem uns andere Eltern meinten, das Testheft gelte auch in den Ferien, haben wir selbst nachgeschaut. Und tatsächlich: Das (vor den Weihnachtsferien) regelmässig gepflegte Testheft gilt ausdrücklich auch in den gesamten Weihnachtsferien!

Ich verstehe ja und begrüße es auch, dass man es den Schülern einfach machen will, aber das ist schon ziemlich absurd, wenn der letzte eingetragene Test zwei Tage vor Heiligabend stattfand.

M.

JENS-KLEVE 06.01.2022 10:42

Seltsam. In NRW gelten die Schultestungen nur außerhalb der Ferien.

MattF 06.01.2022 12:04

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1640756)
Seltsam. In NRW gelten die Schultestungen nur außerhalb der Ferien.

In Rheinland-Pfalz brauchen (2x)- geimpfte Schüler unter 18, gar keine Tests.

MattF 06.01.2022 12:05

Zitat:

Zitat von Matthias75 (Beitrag 1640755)
Ich verstehe ja und begrüße es auch, dass man es den Schülern einfach machen will, aber das ist schon ziemlich absurd, wenn der letzte eingetragene Test zwei Tage vor Heiligabend stattfand.

M.

Wie immer ist es offensichtlich absurd auf Eigenverantwortung zu setzen :Huhu:

Bevor wir zu meiner 88 jährigen Mutter gefahren sind, haben wir uns natürlich getestet.

keko# 06.01.2022 13:54

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1640728)
Italien führt Impfpflicht für Ü50 ein, in dem Artikel leider auch der „Wand-Graph“

https://www.n-tv.de/politik/Italien-...e23039418.html

m.

Mal sehen, mit welchem Konzept Deutschland demnächst ins Rennen geht.
In Spanien sind die Themen änlich wie in DE. Zuletzt ging es um die Verkürzung der Quarantänezeit und die explodierenden Infektionszahlen. Letzteres kommt wohl noch auf DE zu.

noam 06.01.2022 15:03

Zeitgleich finden in jedem Kaff nahezu täglich irgendwelche dämlichen Spaziergänge statt.

Hier geht es doch schon lange nicht mehr um Corona. Hier wollen irgendwelche Fantasten ihre verdrehte Weltanschauung vorzeigen und demonstrieren dass Regeln nur für andere gelten. Es nervt!

happytrain 06.01.2022 15:39

Zitat:

Zitat von noam (Beitrag 1640793)
Zeitgleich finden in jedem Kaff nahezu täglich irgendwelche dämlichen Spaziergänge statt.

Hier geht es doch schon lange nicht mehr um Corona. Hier wollen irgendwelche Fantasten ihre verdrehte Weltanschauung vorzeigen und demonstrieren dass Regeln nur für andere gelten. Es nervt!

Ich vertrete langsam die Meinung, dass sich Deutschland innerhalb kürzester Zeit durch einige ungeschickte Politik nicht nur was Corona angeht, schnell ins Abseits katapultiert.
Zu den Spaziergänger fällt mir nichts mehr ein, schade das Deutschland so viele Grauzonenzulasser hat, egal ob Demokratie dies aushalten muss oder nicht. Mir gehts kangsam am A…. Vorbei. Soll doch jeder machen was er will, so langsam habe ich auch keinen Bock mehr und hoffe insgeheim auf eine Infizierung. Nur das ich mal meine Ruhe habe für 10 Tage und nicht mehr ins Hamsterrad Klinik muss. Für März 2022 habe ich meine Reduzierung auf 50% beantragt, Ende ITS. Vo mir aus können auch die Tests entfallen, die Rückkehr zu „alles auf“, der Stärkere wird sich durchsetzen. Ist ja wohl so gewollt. Der Minderheit auf der Strasse wird meiner Meinung zu viel Aufmerksamkeit geschenkt, wenn ich die Zeitung lese, lese ich ständig von neuen Spazierrekorden. Die Impfzahlen werden nebenbei in einem 4 Zeiler erwähnt. Die Spaziergänger bekommen ne halbe Seite.

Schlafschaf 06.01.2022 16:18

Und du schreibst in deinem Beitrag auch über die Spaziergänge und nicht über die Impfquote. Das ist ja das Problem mit den Sachen. Jeder hat eine Meinung und Emotionen dazu, daher wird drüber berichtet und geredet.

Ich wohne zum Glück auf dem Dorf und lese kaum Zeitung, an mir wäre das bisher komplett vorbei gegangen wenn ich nicht hier im Forum davon lesen müsste. :Cheese:

Solange Kneipen aufhaben und Fußballspiele Zuschauer kann von mir aus auch jeder spazieren gehen.

So lange die Intensivstationen nicht komplett überlastet sind dürfen die Zahlen von mir aus auch gerne so hoch bleiben. Um so schneller ist die Pandemie vorbei.

LidlRacer 06.01.2022 16:21

Zitat:

Zitat von happytrain (Beitrag 1640798)
Der Minderheit auf der Strasse wird meiner Meinung zu viel Aufmerksamkeit geschenkt, wenn ich die Zeitung lese, lese ich ständig von neuen Spazierrekorden. Die Impfzahlen werden nebenbei in einem 4 Zeiler erwähnt. Die Spaziergänger bekommen ne halbe Seite.

Ja, hier denke ich ähnlich. Wenn die nicht so viel Aufmerksamkeit bekämen, wäre es sicherlich auch weniger attraktiv für die, so oft sinnlos zu demonstrieren.

Matthias75 06.01.2022 16:47

Zitat:

Zitat von MattF (Beitrag 1640770)
Wie immer ist es offensichtlich absurd auf Eigenverantwortung zu setzen :Huhu:

Hat das Appellieren an die Eigenverantwortung in den letzten zwei Jahren Pandemie oder zu irgendeinem Zeitpunkt davor jemals flächendeckend funktioniert?

Immerhin kommt auf der Homepage des Landes Hessen nach der Erläuterung, dass das Testheft auch in den Ferien gilt, die Empfehlung, dass man die Kinder regelmäßig testen soll. Wer das bisher gemacht hat, braucht diesen Hinweis nicht. Alle andere werden die vorangegangenen Erläuterungen als Freibrief sehen.

M.

Feanor 06.01.2022 17:09

Zitat:

Zitat von Schlafschaf (Beitrag 1640800)

Solange Kneipen aufhaben und Fußballspiele Zuschauer kann von mir aus auch jeder spazieren gehen.

So lange die Intensivstationen nicht komplett überlastet sind dürfen die Zahlen von mir aus auch gerne so hoch bleiben. Um so schneller ist die Pandemie vorbei.

Du musst ja auch nicht auf der Intensivstation arbeiten (oder liegen). Hauptsache Kneipe und Fussballspiele :Nee:

JENS-KLEVE 06.01.2022 18:07

https://interaktiv.morgenpost.de/cor...land-weltweit/

Wenn man sich hier mal Europa und Neuinfektionen je 100.000 Einwohner anschaut, sieht man wie gut momentan Deutschland im Vergleich positioniert ist. Viele Länder über 2000er Inzidenz, das Mittelfeld über 1000!
Früher hatte man Länder mit einer Inzidenz über 50 als Risikogebiet eingestuft und niemand durfte hin. Gut, dass wir die Impfung haben.

Schlafschaf 06.01.2022 18:20

Zitat:

Zitat von Feanor (Beitrag 1640806)
Du musst ja auch nicht auf der Intensivstation arbeiten (oder liegen). Hauptsache Kneipe und Fussballspiele :Nee:

So meinte ich das nicht. Ich brauche weder Fußball, noch Kneipe noch Wettkämpfe. Aber solange wir solche Sachen noch okay finden brauchen wir uns halt auch nicht über Spaziergänge aufregen. Hätte man den Quatsch von Anfang an ignoriert, wäre denke längst die Lust vergangen. Wenn sich jeder drüber aufregt bekommen sie halt genau was sie wollen.

LidlRacer 06.01.2022 18:38

Hat noch jemand Lust auf'n Langstreckenflug?

Superspreading auf der Reise
70 Prozent der Passagiere auf Flug von Italien nach Indien positiv auf Corona getestet
Einige Stunden gemeinsam im Flugzeug reichten für die Ansteckung offenbar aus: In Indien sind 125 Fluggäste einer Chartermaschine positiv auf Corona getestet worden. Beim Abflug in Italien waren alle noch negativ.


PS:
Die Berichte darüber scheinen unpräzise zu sein, da es wohl gar keine Direktflüge von Mailand nach Amritzar gibt.

PPS:
War wohl ein außerplanmäßiger Charterflug - zwar mit einem Zwischenstopp, der die Dauer verlängerte, aber durchgängig mit einem Flugzeug.
https://www.ndtv.com/india-news/covi...rrival-2692408
https://www.youtube.com/watch?v=5U2roQI14m8

PPPS:
Es scheint sich um einen Laborfehler zu handeln!
https://www.bbc.com/news/world-asia-india-59947908

Plasma 06.01.2022 18:57

Frankreich hatte heute knapp 200.000 Neuinfektionen !

Da bekommt man ein Gefühl dafür, was bei uns demnächst los ist. Na ja, kommenden Montag dürfen die Kids hier in Bayern wieder in die Schule. Und sie müssen einen negativen Test mitbringen. Eine sinnvolle Maßnahme, wie ich finde.

LidlRacer 06.01.2022 19:07

Zitat:

Zitat von Plasma (Beitrag 1640816)
Frankreich hatte heute knapp 200.000 Neuinfektionen !

Ich sehe hier 333.000 gestern:
https://www.worldometers.info/corona...country/france

TRIPI 06.01.2022 19:25

Um uns herum geht es schon seit geraumer Zeit ordentlich ab. UK, Italien, Frankreich, Griechenland, Portugal, alle schon mitten in Omikron, wie kommt es dass wir das immer verzögert haben?

Hafu 06.01.2022 19:45

Zitat:

Zitat von TRIPI (Beitrag 1640821)
... alle schon mitten in Omikron, wie kommt es dass wir das immer verzögert haben?

Weil in Deutschland viele ausbreitungsdämpfende Maßnahmen (2G und 3G-Zugangsbeschränkungen, Arbeitsplatz- und Schultestungen, Verbot von Großveranstaltungen usw.) aktiv sind,von denen sich andere Länder wie die Niederlande oder auch UK im Sommer weitgehend verabschiedet haben und mutmaßlich weil wir auch eine recht effektive Boosterkampagne im Novermber und Dezember gefahren haben.

Die Omicron-Welle wird aber trotzdem auch Deutschland erfassen (bzw. hat sie ja auch schon messbar), aber ich glaube nicht, dass wir derartig hohe Inzidenzen sehen wie aktuell in manch anderen Ländern.

Und wie ich schonmal vor Weihnachten, als das RKI einen Lockdown und eine starke Verschärfung der geltenen Maßnahmen gefordert hat, als sehr subjektiven Meinungsbeitrag gepostet habe:
Nicht alles an dieser messbaren Verzögerung der Omicron-Welle ist (IMHO) gut.

London hat mittlerweile das Schlimmste hinter sich; zu einem nennenswerten Anstieg der Intensivbettenbelegung hat Omicron nicht geführt und auch die allgemeine Hospitalisierung ist im Vergleich zur Wildtyp und Alphavariantenwelle eher moderat geblieben. In London und etwas später auch im Rest von UK kann man die Pandemie jetzt wohl bald (und mutmaßlich endgültig) abhaken bzw, zum endemischen Zustand mit Covid19 als saisonalem, grippeähnlichen Erreger übergehen.

In Deutschland sind wir davon. obwohl wir die Omicronsituation im europäischen Vergleich recht gut im Griff haben, noch sehr weit entfernt, nicht zuletzt weil die Omicronwelle dank der getroffenen Maßnahmen mutmaßlich an vielen ungeimpften Idioten vorbeigehen wird, die dann wieder ein Ausbreitungsreservoir für die nächste Variante oder Welle bilden könnten.

TRIPI 06.01.2022 19:57

Ja, stimmt, haben wir sehr ähnlich vor Weihnachten auch schon besprochen. Etwas gutes könnte es aber haben: Omicron ist schon, obwohl deutlich ansteckender, weniger heftig für den einzelnen, sprich es gibt wohl weniger schwere Verläufe. Sollte es am Ende, wie schon oft gehört bzw. gehofft, tatsächlich so sein, dass das Virus sich abschwächt, dann machen wir das gut, es immer weiter mit der Durchseuchung hinauszuzögern.:Prost:

Wasserbüffel 06.01.2022 20:03

Zitat:

Zitat von TRIPI (Beitrag 1640826)
Ja, stimmt, haben wir sehr ähnlich vor Weihnachten auch schon besprochen. Etwas gutes könnte es aber haben: Omicron ist schon, obwohl deutlich ansteckender, weniger heftig für den einzelnen, sprich es gibt wohl weniger schwere Verläufe. Sollte es am Ende, wie schon oft gehört bzw. gehofft, tatsächlich so sein, dass das Virus sich abschwächt, dann machen wir das gut, es immer weiter mit der Durchseuchung hinauszuzögern.:Prost:

Kommt darauf an wie man das sieht.

Lieber ein evtl. Ende mit Schrecken oder ein Schrecken ohne evtl. Ende?

TRIPI 06.01.2022 20:08

Zitat:

Zitat von Wasserbüffel (Beitrag 1640827)
Kommt darauf an wie man das sieht.

Lieber ein evtl. Ende mit Schrecken oder ein Schrecken ohne evtl. Ende?

Ich versuche es tendenziell nicht besser zu wissen als ganze Rudel studierter Experten, und wenn die sagen so ists gut, dann spar ich mir die Abers. Und die Zahlen auf Worldometer in Sachen Infizierte und Tote pro 1mio Einwohner sprechen für unsere Strategie.

Wasserbüffel 06.01.2022 20:19

Zitat:

Zitat von TRIPI (Beitrag 1640828)
Ich versuche es tendenziell nicht besser zu wissen als ganze Rudel studierter Experten, und wenn die sagen so ists gut, dann spar ich mir die Abers. Und die Zahlen auf Worldometer in Sachen Infizierte und Tote pro 1mio Einwohner sprechen für unsere Strategie.

Das sehe ich vom Prinzip her ähnlich. Doch könnte Omikron wirklich der "gamechanger" sein, sollte man abwägen wie streng evtl. Maßnahmen ausfallen und sich nicht vor hohen Inzidenzen scheuen um eine geregelte Durchseuchung voranzutreiben. Soweit das halt möglich ist.

TRIPI 06.01.2022 20:27

Zitat:

Zitat von Wasserbüffel (Beitrag 1640829)
Das sehe ich vom Prinzip her ähnlich. Doch könnte Omikron wirklich der "gamechanger" sein, sollte man abwägen wie streng evtl. Maßnahmen ausfallen und sich nicht vor hohen Inzidenzen scheuen um eine geregelte Durchseuchung voranzutreiben. Soweit das halt möglich ist.

Ja, habe ich auch schon gedacht. Ich hoffe vor allem dass sie die Schulen auflassen, aber danach sieht es aktuell auch aus

merz 06.01.2022 20:32

Och, ich find, Infektion kann man sich sparen, ich hätte gerne eine 4. Impfung im Frühjahr mit einem o-angepassten booster, dann ist auch erstmal Schluß.

m.

LidlRacer 06.01.2022 20:34

"PSA: COVID-19 isn’t “just a cold,” isn’t “a respiratory virus,” and “mild” doesn’t mean what you think it does.

If you “aren’t scared of COVID”, this thread is for you.
[...]
This thread is long, and hard to read - not just because of the technical language, but because “it’s just a cold,” “the vaccine protects me,” and “at least our children are safe” are comforting fairy tales.

I wish they were true.
[...]"
https://threadreaderapp.com/thread/1...760437765.html

(Ich weiß gerade nicht, wer oder was "PSA" ist.)

keko# 06.01.2022 20:43

Zitat:

Zitat von TRIPI (Beitrag 1640821)
Um uns herum geht es schon seit geraumer Zeit ordentlich ab. UK, Italien, Frankreich, Griechenland, Portugal, alle schon mitten in Omikron, wie kommt es dass wir das immer verzögert haben?

Meine persönlichen Erfahrungen (die ich dankenswerterweise hier ausbreiten kann) aus mehreren Wochen im Süden von Frankreich und Spanien sind die, dass die Maßnahmen in DE noch die wirksamsten und durchdachtesten sind. Zwar erscheint manche Maßnahmen von Deutschland aus gesehen sogar härter, die Umsetzung vor Ort ist aber eine andere. Da wird gerne mal ein Auge zugedrückt.
Aktuelles Beispiel aus Spanien: zwar muss man sogar beim Strandspaziergang eine Maske tragen, dafür kann man aber einfach so in jedes Geschäft reinmarschieren (mit Maske aber ohne Nachweis). Oder: an Silvester wurden um 18 Uhr die Bordsteine hochgeklappt, dafür waren in den Tagen vorher die Straßen voll wie immer und am 1. Januar schallte es aus mancher Kneipe feuchtfröhlich Cu-Cu-Rru-Cu-Cu-Paloma :Lachen2: Spanien hat sich wohl zu sehr auf der guten Impfquote ausgeruht.
Letztendlich wird das die Welle aber "nur" verzögern und nicht brechen.

:Blumen:

canoeist 06.01.2022 20:58

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1640832)
(Ich weiß gerade nicht, wer oder was "PSA" ist.)

PSA=Public Service Announcement=Info an alle.

Danke für den Link.

LidlRacer 06.01.2022 21:02

2. Stellungnahme des Expertenrates der Bundesregierung zu COVID-19
Ergänzende Erkenntnisse zur Omikron-Variante und notwendige Vorbereitungen des
Gesundheitssystems auf die kommende Infektionswelle

LidlRacer 06.01.2022 21:16

Und hier der auf der Stellungnahme basierende Beschlussvorschlag für morgen:
https://cdn.businessinsider.de/wp-co...schlag_MPK.pdf

Plasma 06.01.2022 21:17

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1640832)
"PSA: COVID-19 isn’t “just a cold,” isn’t “a respiratory virus,” and “mild” doesn’t mean what you think it does.

If you “aren’t scared of COVID”, this thread is for you.
[...]
This thread is long, and hard to read - not just because of the technical language, but because “it’s just a cold,” “the vaccine protects me,” and “at least our children are safe” are comforting fairy tales.

I wish they were true.
[...]"
https://threadreaderapp.com/thread/1...760437765.html

(Ich weiß gerade nicht, wer oder was "PSA" ist.)

Das ist Panikmache. Kann man sich mE sparen, also das Lesen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:05 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.