triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

mamoarmin 16.08.2021 16:12

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1616878)
Das glaube ich nicht.

Der Schutz vor schweren Verläufen bei den mRNA-Impfungen hält mit Sicherheit 12 Monate und länger an, v.a. wenn sie mit entsprechendem Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung verabreicht worden sind.
Die Problematik mit vereinzelten Impfdurchbrüchen in Israel (die man aber auch nicht überbewerten sollte) hängt möglicherweise auch mit den dort sehr kurzen Impfabständen zwischen den impfungen von nur 4 wochen zusammen.

In Deutschland waren 6 wochen für die mRNA-impfstoffe der Standard und bei den meisten bekannten Impfungen erhöht ein längerer impfabstand zwischen Einzelimpfungen die Dauer der Immunität.

Genau darum mache ich mir auch sorgen, meine Mutter , 91 und Demenz ist ende März durchgeimpft worden, bei mir war es April...
mal sehen wie da die Strategie sein wird, gut zu hören, dass zumindest 12 Monate Schutz besteht.

merz 16.08.2021 20:28

Bayern startet ab jetzt mit der dritten Impfung für Gruppen mit hohem Risiko, ich nehme an, dass ist die Prio 1 - die waren ja heuer recht früh dran

https://www.augsburger-allgemeine.de...d60342421.html

Update: die NYT berichtet von Plänen, dass die USA das auch planen, für alle, 8 Monate nach letzter Impfung, auch wegen Daten aus Israel

https://www.nytimes.com/2021/08/16/u...e=articleShare


m.

TriVet 17.08.2021 08:23

das mit den "Kinder haben keine schweren Verläufe" ist wohl auch nicht so ganz richtig:

https://www.spiegel.de/gesundheit/di...b-global-de-DE

merz 17.08.2021 10:18

hart: wegen eines neuen Corona-Falls (vermutlich erster Delta (?)) geht Neuseeland drei Tage, Auckland 7 Tage, in den lockdown

https://www.rnd.de/gesundheit/drei-t...7SU4FNYEA.html

Maßnahmenliste, was das bedeutet (in NZ level 4):

https://www.nzherald.co.nz/nz/covid-...GHTJAUES5I77I/

m.

keko# 17.08.2021 21:42

Heute Mittag sprach ich mit einer mir bekannten Chinesin aus der Nachbarschaft, die gerade 3 Monate in ihrer alten Heimat war. Die ersten beiden Wochen verbrachte sie in einem Hotelzimmer, das sie nicht verlassen durfte. Sie hätte auch gleich zu ihrer Familie gekonnt, allerdings hätte sie dann in dem Haus eine Kamera installieren müssen, die Tag und Nacht läuft und die Qurantäne checkt.
Insgesamt hatte sie mehrere Apps mit verschiedenen Codes im Einsatz. Immer wurde irgendwo irgendwas digital gecheckt. Ihr Status sprang von anfangs gelb auf grün und gelegentlich wieder zurück auf gelb, was Einschränkungen zur Folge hatte. Warum ihr Status in der App wechselte, wußte sie nicht immer.
Ihre Famile ist aus Shanghai, wo es noch relativ offen und westlich zuging. Sie meinte, dass es auf dem Land schlechter aussehen würde und härter durchgegegriffen würde. In Shanghai seien viele Menschen noch nicht geimpft. Sie ist froh, wieder hier zu sein.

Klugschnacker 18.08.2021 07:43

Nur kurz für’s Protokoll.

Wir haben seit etlichen Tagen eine Zunahme der Inzidenz gegenüber der Vorwoche von über 40%. In den letzten paar Tagen waren es sogar über 50%. Heute steht das Wachstum bei 64%. Alles weitere geht jetzt ratzfatz.

merz 18.08.2021 07:55

8.324 neue Fälle und keine Aussagen dazu wieviele davon Vollgeimpfte sind - ich befürchte, Impfstatus wird einfach im deutschen Meldeprozess nicht miterhoben.

Etwas diffuse Nachrichten aus den USA lassen aber befürchten, dass der Anteil nicht unsignifikant sein könnte (Altersgruppeneffekt?) -
Wird das mit Delta eine "Welle der meistenteils Ungeimpften", statt "Welle der Ungeimpften"?

https://www.nytimes.com/2021/08/17/h...e=articleShare


m.

JENS-KLEVE 18.08.2021 13:48

Noch sind es ja niedrige Zahlen. Falls es doch eine Welle wird, ist es hoffentlich eine Welle der leeren Krankenhäuser aufgrund der Impfungen.

Bockwuchst 18.08.2021 14:15

Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 1617838)
Noch sind es ja niedrige Zahlen. Falls es doch eine Welle wird, ist es hoffentlich eine Welle der leeren Krankenhäuser aufgrund der Impfungen.

Muss man hoffen. Leider steigen auch schon wieder die Hospitalisierungen: https://twitter.com/MKreutzfeldt/sta...029490689?s=19 und auch die Zahl der Corona Patienten auf Intensivstation https://twitter.com/MKreutzfeldt/sta...180522508?s=19

petra_g 18.08.2021 19:25

Ich vermute im Herbst kommt der nächste Lockdown und man wird uns sagen das man als Zweifachgeimpfter keinen vollständigen Impfschutz hat.

Danach wird man die dritte Boost Impfung anbieten und uns wieder hinhalten.

Scheibchentaktik

TRIPI 18.08.2021 19:32

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1617921)
Ich vermute im Herbst kommt der nächste Lockdown und man wird uns sagen das man als Zweifachgeimpfter keinen vollständigen Impfschutz hat.

Danach wird man die dritte Boost Impfung anbieten und uns wieder hinhalten.

Scheibchentaktik

Solche Posts klingen immer als würden wir alle von "denen da oben" verarscht werden. Ich denke wir können froh sein in einem transparenten System zu sein, in dem sich gar niemand leisten kann "das Fußvolk" komplett zu veräppeln. Es würde in dem Pyranhabecken der Politik sofort gegen ihn verwendet werden. Natürlich stecken die nebenher ordentlich Kohle ein und arbeiten für eigene Interessen, aber insgesamt haben die schon einen gewissen Druck zu liefern. Und soooooo schlecht wie das oft gesagt wird sind wir bisher im Vergleich nicht gefahren.

petra_g 18.08.2021 19:34

Das wird zum Dauerzustand.

NBer 18.08.2021 19:55

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1617921)
.....man wird uns sagen das man als Zweifachgeimpfter keinen vollständigen Impfschutz hat......

Einen 100% Schutz hat nie jemand versprochen.

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1617921)
.....Danach wird man die dritte Boost Impfung anbieten und uns wieder hinhalten.....

Auch eine Auffrischungsimpfung ist seit über einem Jahr im Gespräch. Zumindest habe ich es von Biontech so im Ohr, dass sie damals schon davon ausgingen, dass die Impfung ähnlich wie eine Grippeimpfung, immer wieder aufgefrischt werden muss. Deine Argumentation ist die von vor einem Jahr.

Tilly 18.08.2021 19:59

Aus der Bild




IfW-Chef kritisiert Bundesregierung

Der Chef des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW), Gabriel Felbermayr, wirft der Bundesregierung gravierende Versäumnisse beim Erheben verlässlicher Coronazahlen vor. „Deutschland könnte umfassende, genaue Daten zur Pandemie erheben: vom Infektionsgeschehen bis zum Impfen. Anhand dieser Daten könnte die Politik zielgerichtete Maßnahmen ergreifen“, sagt Felbermayr dem „Spiegel“. „Aber: Die systematische Datenerhebung ist politisch nicht gewollt.“

Dem Magazin zufolge hatte Felbermayrs IfW zusammen mit dem Bremer Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie und anderen Institutionen der Bundesregierung ein Konzept für ein Corona-Screening vorgelegt – ohne Erfolg. „Ich bezweifle stark, dass die verantwortlichen Politiker Interesse daran haben, so kurz vor der Wahl ein komplettes Datenbild zu erheben“, sagt Felbermayr. „Dann kommen am Ende Informationen heraus, die man nicht kontrollieren kann oder die vielleicht sogar Politikversagen belegen könnten.“

Faser 18.08.2021 20:34

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1617733)
8.324 neue Fälle und keine Aussagen dazu wieviele davon Vollgeimpfte sind - ich befürchte, Impfstatus wird einfach im deutschen Meldeprozess nicht miterhoben.

Für Bayern gibt es hier Infos:
https://www.sueddeutsche.de/bayern/g...0818-99-886556

Inzidenz in Bayern bei den Ungeimpften 58
Inzidenz in Bayern bei den Geimpften 5,75
Milde Verläufe bei den Geimpften.

HerrMan 18.08.2021 20:46

Zitat:

Zitat von Faser (Beitrag 1617941)
Inzidenz in Bayern bei den Ungeimpften 58
Inzidenz in Bayern bei den Geimpften 5,75
Milde Verläufe bei den Geimpften.

Interessant wäre noch die Kennzahl 'Geimpfte auf Intensivstation'. Ich weiß aus einem größeren Krankenhaus, dass es derzeit 0 sind bei steigenden Fallzahlen der Ungeimpften.

merz 18.08.2021 21:02

Zitat:

Zitat von Tilly (Beitrag 1617935)
Aus der Bild

IfW-Chef kritisiert Bundesregierung

Der Chef des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW), Gabriel Felbermayr, wirft der Bundesregierung gravierende Versäumnisse beim Erheben verlässlicher Coronazahlen vor. „Deutschland könnte umfassende, genaue Daten zur Pandemie erheben: vom Infektionsgeschehen bis zum Impfen. Anhand dieser Daten könnte die Politik zielgerichtete Maßnahmen ergreifen“, sagt Felbermayr dem „Spiegel“. „Aber: Die systematische Datenerhebung ist politisch nicht gewollt.“

Dem Magazin zufolge hatte Felbermayrs IfW zusammen mit dem Bremer Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie und anderen Institutionen der Bundesregierung ein Konzept für ein Corona-Screening vorgelegt – ohne Erfolg. „Ich bezweifle stark, dass die verantwortlichen Politiker Interesse daran haben, so kurz vor der Wahl ein komplettes Datenbild zu erheben“, sagt Felbermayr. „Dann kommen am Ende Informationen heraus, die man nicht kontrollieren kann oder die vielleicht sogar Politikversagen belegen könnten.“

Original des Interviews in SPon (paywall)

https://www.spiegel.de/wirtschaft/ga...d-38480c433009

Die Idee zum Screening ist eine Langzeit-Querschnittstudie, aus dem Frühjahr 2020 - laut Interview. UK macht es m.W. und hat deswegen schon bessere Einblicke.
Das die Impfstatus-Daten des RKI nicht Verzug, sondern wohl Schiefstand/Unterreporting hat, nervt .....

m.

merz 18.08.2021 21:25

Zitat:

Zitat von Faser (Beitrag 1617941)
Für Bayern gibt es hier Infos:
https://www.sueddeutsche.de/bayern/g...0818-99-886556

Inzidenz in Bayern bei den Ungeimpften 58
Inzidenz in Bayern bei den Geimpften 5,75
Milde Verläufe bei den Geimpften.

wirklich Danke für den Hinweis - auch wenn es indirekt ist und ggf. von der Datenunsicherheit im Bezug auf die Impfquote beeinflusst wird, ein erster Indikator- einerseits wirkt das relativ gesehen mal ganz gut (Alterssplit?), andererseits wird das beim Seuchenfortschritt in Herbst und Winter dann nicht mehr so komfortabel - dann mal alle boostern (ich les noch nichts von einer Delta-Version ....) :-((

m.

deralexxx 18.08.2021 21:43

https://www.medrxiv.org/content/10.1...25v1.full-text

Das Thema èbersterblichkeit in Schweden wurde hier ja schön öfter thematisiert, eine Gruppe hat jetzt Spanien, Schweden und die Schweiz in Bezug auf Uebersterblichkeit untersucht.

https://www.srf.ch/news/schweiz/tode...keit-seit-1918

Zitat:

Die Schweiz hat im Jahr 2020 die höchste monatliche Übersterblichkeit aufgewiesen seit der Spanischen Grippe im Jahr 1918 – einschliesslich aller saisonalen Grippespitzen und Hitzewellen.
Die monatlichen Spitzenwerte haben 2020 fast die Werte vom Januar 1890 erreicht, als die Russische Grippe ihren Höhepunkt verzeichnete, wie aus einer noch nicht begutachteten Studie von Forschenden der Uni Zürich und Bern hervorgeht.
Während die Russische Grippe grassierte, ergriffen die Behörden hierzulande kaum Massnahmen, um die Ausbreitung einzudämmen.
14 % mehr als erwartet in der Schweiz, trotz der Massnahmen die ergriffen wurden, autsch.

merz 19.08.2021 07:13

Neuer internationaler Corona hot spot: Israel ......., Inzidenz > 500 und steigend, allgemeine Impfquote ungefähr auf dem Level von Deutschland

https://www.nytimes.com/2021/08/18/w...e=articleShare

m.

merz 19.08.2021 07:22

Schätzung: etwa 12% der Covid-Patienten im Krankenhaus waren geimpft, DIVI Daten werden um Impfstatus ergänzt:

https://rp-online.de/panorama/corona...s_aid-62256529

m.

Thomas W. 19.08.2021 07:37

Ich schätze 4% - 10%der geimpften haben Impfdurchbrüche und müssen behandelt werden .
0,4% der zweifach geimpften müssen intensiv behandelt werden .
Ich denke, dass sollte auch dem Bundesdurchschnitt entsprechen .

Zur Info .

Vielleicht ergeben genauere Untersuchungen zu dem Thema ja in den kommenden Wochen schon eine weitere Mutation .
Die ist doch unter angesteckten geimpften am Wahrscheinlichsten zu entdecken .
Der Spiegel schreibt ja schon bis deutlich über 30% Anteiligkeit bei Studien in den Staaten .
Der NDR schreibt noch 0,4% Anteiligkeit .

keko# 19.08.2021 08:04

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1617933)
...
Auch eine Auffrischungsimpfung ist seit über einem Jahr im Gespräch. Zumindest habe ich es von Biontech so im Ohr, dass sie damals schon davon ausgingen, dass die Impfung ähnlich wie eine Grippeimpfung, immer wieder aufgefrischt werden muss. Deine Argumentation ist die von vor einem Jahr.

Neu und signifkanter Unterschied zur Grippeimpfung ist nun allerdings, dass wir 3G-Regeln haben und sich der Impfstatus auf allerlei Lebensbereiche auswirkt. Eine Grippeimpfung hatte ich noch nie und ich kann mich nicht erinnern, dass überhaupt mal jemand danach gefragt hätte.
:Blumen:

Klugschnacker 19.08.2021 08:05

Zitat:

Zitat von Thomas W. (Beitrag 1617979)
Ich schätze 4% - 10%der geimpften haben Impfdurchbrüche und müssen behandelt werden.

Kann das denn sein? Du meinst doch nicht wirklich 4-10% aller Geimpften?

Bockwuchst 19.08.2021 08:45

https://twitter.com/gereonas/status/...866824708?s=19

Das hier noch zum Thema Impfeffizienz. Geimpfte erkranken ca 8x seltener als Ungeimpfte. Das sind Erkrankungsinzidenzen, also wirklich mit Symptomen, keine reinen Positivmeldungen. Errechnet aus den Wochenberichten des RKI.
Die 10x mal niedrigere Inzidenz in Bayern wurde ja schon genannt. Ich denke eigentlich immer noch, dass das Zahlen sind, die auf eine sehr gute Wirksamkeit der Impfung schließen lassen.

Bockwuchst 19.08.2021 08:48

Zitat:

Zitat von Thomas W. (Beitrag 1617979)
Ich schätze 4% - 10%der geimpften haben Impfdurchbrüche und müssen behandelt werden .
0,4% der zweifach geimpften müssen intensiv behandelt werden .
Ich denke, dass sollte auch dem Bundesdurchschnitt entsprechen .

Zur Info .

Vielleicht ergeben genauere Untersuchungen zu dem Thema ja in den kommenden Wochen schon eine weitere Mutation .
Die ist doch unter angesteckten geimpften am Wahrscheinlichsten zu entdecken .
Der Spiegel schreibt ja schon bis deutlich über 30% Anteiligkeit bei Studien in den Staaten .
Der NDR schreibt noch 0,4% Anteiligkeit .


Die Aussage erscheint mir sehr pauschal, wo nimmst du die Zahlen her?
Wenn du sagst 4-10% haben Impfdurchbrüche, müsstest du angeben, in welchem Zeitraum. Sonst macht die Aussage keinen Sinn. Im Moment kann man eigtl nur Inzidenzen zwischen Geimpften und nicht geimpften vergleichen

aequitas 19.08.2021 09:30

Zitat:

Zitat von Bockwuchst (Beitrag 1617989)
https://twitter.com/gereonas/status/...866824708?s=19

Das hier noch zum Thema Impfeffizienz. Geimpfte erkranken ca 8x seltener als Ungeimpfte. Das sind Erkrankungsinzidenzen, also wirklich mit Symptomen, keine reinen Positivmeldungen. Errechnet aus den Wochenberichten des RKI.
Die 10x mal niedrigere Inzidenz in Bayern wurde ja schon genannt. Ich denke eigentlich immer noch, dass das Zahlen sind, die auf eine sehr gute Wirksamkeit der Impfung schließen lassen.

Gab doch mittlerweile auch Berechnungen aus Israel, dass auch mit Delta die Wirksamkeit bei 80-90% liegt, wenn man nach Altersgruppen getrennt betrachtet. Die niedrigen Zahlen ergeben sich aus statistischen Fehlern. Die Wahrscheinlichkeit einer Drittimpfung ist also höchstens für die wirklich betagten und höhere Risikogruppe gegeben. Der Rest darf sich weiter "entspannen" so gut es geht.

keko# 19.08.2021 10:03

Zitat:

Zitat von aequitas (Beitrag 1618006)
... Die Wahrscheinlichkeit einer Drittimpfung ist also höchstens für die wirklich betagten und höhere Risikogruppe gegeben. Der Rest darf sich weiter "entspannen" so gut es geht.

USA wollen Impf-Auffrischung auf breiter Front

"Die meisten Geimpften benötigen nach Ansicht des Virologen Christian Drosten vorerst keine Auffrischungsimpfung gegen Corona. Auch die WHO sieht Drittimpfungen kritisch, Industriestaaten wie die USA und Deutschland wollen jedoch nicht mehr warten."

aequitas 19.08.2021 10:17

Zitat:

Zitat von keko# (Beitrag 1618019)
USA wollen Impf-Auffrischung auf breiter Front

"Die meisten Geimpften benötigen nach Ansicht des Virologen Christian Drosten vorerst keine Auffrischungsimpfung gegen Corona. Auch die WHO sieht Drittimpfungen kritisch, Industriestaaten wie die USA und Deutschland wollen jedoch nicht mehr warten."

Dadurch, dass du es ständig wiederholst wird es nicht richtiger.

Die Impfwirksamkeit liegt in Israel verteilt über alle Altersgruppen bei 85-95%:

In conclusion, as long as there is a major age disparity in vaccination rates, with older individuals being more highly vaccinated, then the fact that older people have an inherently higher risk of hospitalization when infected with a respiratory virus means that it is always important to stratify results by age; if not the overall efficacy will be biased downwards and a poor representation of how well the vaccine is working in preventing serious disease (the same holds for efficacy vs. death).

[...]

The bottom line is there is very strong evidence that the vaccines have high efficacy protecting against severe disease, even for Delta, and even in these Israeli data that on the surface appear to suggest the Pfizer vaccine might have waning efficacy. This is clearly evident if the data are analyzed carefully, and agrees with all other published results to date from other countries.

petra_g 19.08.2021 10:26

Zitat:

Zitat von NBer (Beitrag 1617933)
Einen 100% Schutz hat nie jemand versprochen.



Auch eine Auffrischungsimpfung ist seit über einem Jahr im Gespräch. Zumindest habe ich es von Biontech so im Ohr, dass sie damals schon davon ausgingen, dass die Impfung ähnlich wie eine Grippeimpfung, immer wieder aufgefrischt werden muss. Deine Argumentation ist die von vor einem Jahr.

Ja ! Corona werden wir uns jährlich impfen lassen müssen wie bei Grippe für Ältere.
Biontech arbeitet an einem Impfstoff Update, der besser wirksam ist gegen Delta. Habe letzte Woche gelesen das es wohl im August/September so weit sein soll. Danach kommen natürlich noch die Zulassungsprozesse, Test, Auswertungen, etc.

Das beansprucht m.W. die längste Zeit bei Impfstoffen. Der mRNA Impfstoff selber lässt sich wohl innerhalb von 6-8 Wochen anpassen.

TriVet 19.08.2021 10:48

das schreibt biontech selbst dazu, stand juli 2021.
https://investors.biontech.de/de/new...delta-variante

kleine randnotiz ohne direkten zusammenhang:
"scharfe" adresse des unternehemens:
BioNTech SE
An der Goldgrube 12
55131 Mainz
Germany

petra_g 19.08.2021 10:57

Zitat:

Zitat von TriVet (Beitrag 1618036)
das schreibt biontech selbst dazu, stand juli 2021.
https://investors.biontech.de/de/new...delta-variante

kleine randnotiz ohne direkten zusammenhang:
"scharfe" adresse des unternehemens:
BioNTech SE
An der Goldgrube 12
55131 Mainz
Germany

.....Variante, zu erhalten, beobachten sie die Situation aufmerksam und entwickeln eine angepasste Version des Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoffs. In diesem verwenden die Unternehmen das vollständige Spike-Protein der Delta-Variante. Die erste Charge der neuen mRNA für die Studie wurde bereits in BioNTechs Produktionsstätte in Mainz hergestellt. Die Unternehmen erwarten, dass die erste Studie im August dieses Jahres, abhängig von der regulatorischen Zulassung, beginnen kann.....

Das ist das Wichtigste dabei. Der neue Delta Impfstoff.
Die dritte Boost Impfung mit der Alpha Variante mag ja wirken und gut sein, aber maximalen Schutz gibt es halt nur mit einem Delta-Impfstoff.

Wenn die schreiben August ! Wie lange wird die Zulassung dauern ? Vermutlich so 3 Monate oder ?

Also wird unsere Boost Impfung vermutlich schon mit dem Delta Impfstoff durchgeführt werden, vermute ich.

tomerswayler 19.08.2021 11:13

Zitat:

Zitat von HerrMan (Beitrag 1617944)
Interessant wäre noch die Kennzahl 'Geimpfte auf Intensivstation'. Ich weiß aus einem größeren Krankenhaus, dass es derzeit 0 sind bei steigenden Fallzahlen der Ungeimpften.

Laut Malte Kreutzfeldt soll es dazu im heutigen RKI Wochenbericht mehr Informationen geben. https://twitter.com/MKreutzfeldt/sta...85558672642051

Der Wochenbericht wird dann unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...te/Gesamt.html zu finden sein.

dasgehtschneller 19.08.2021 11:13

Zitat:

Zitat von TriVet (Beitrag 1618036)
kleine randnotiz ohne direkten zusammenhang:
"scharfe" adresse des unternehemens:
BioNTech SE
An der Goldgrube 12
55131 Mainz
Germany

Dass die Verschwörungstheoretiker das noch nicht entdeckt haben :Lachanfall:

TRIPI 19.08.2021 12:02

Zitat:

Zitat von dasgehtschneller (Beitrag 1618045)
Dass die Verschwörungstheoretiker das noch nicht entdeckt haben :Lachanfall:


Mal ganz davon abgesehen dass es schon vor Jaaaahren erwähnt wurde

bitte ich alle Hobbyverschwörer auf das damalige Datum zu achten. 9 und 11, klingelt da vielleicht was???

merz 19.08.2021 19:47

Es tröpfeln einzelne Zahlen von Städten ein: Vollgeimpfte an neuen aktuellen Fällen: um 15% Leverkusen, Solingen, Düsseldorf, Köln bei 22% - Verläufe wohl meist mild. Delta 99% aller Infektionen überhaupt (und das finde ich überraschend, kein Alpha, kein Wildtyp mehr - komplett verdrängt, wie geht das?)

Quelle (paywall :( ) : https://rp-online.de/nrw/panorama/co...d_aid-62270343

m.

keko# 19.08.2021 21:01

Zitat:

Zitat von aequitas (Beitrag 1618026)
Dadurch, dass du es ständig wiederholst wird es nicht richtiger.

Die Impfwirksamkeit liegt in Israel verteilt über alle Altersgruppen bei 85-95%:

...

Ich wiederhole lediglich die aktuellen Entwicklungen, weil mich das einfach persönlich interessiert und da geht der Trend in vergleichbaren Ländern wohl zu einer 3. Impfung in der Breite. Eine Wirksamkeit von 85% halte ich für zu niedrig, weil einige zusätzlich noch gar nicht geimpft sind. Falls die Zahlen bei uns weiterhin steigen, wird auch unsere politische Führung diesen Weg gehen. Was bleibt denn sonst für eine Wahl?

LidlRacer 20.08.2021 00:21

Zitat:

Zitat von merz (Beitrag 1618155)
Delta 99% aller Infektionen überhaupt (und das finde ich überraschend, kein Alpha, kein Wildtyp mehr - komplett verdrängt, wie geht das?)

Wir hatten ja einige Zeit lang Restriktionen, die noch ausreichten, um Alpha zu unterdrücken, während sie eine Zunahme von Delta zuließen - was ziemlich blöd war. Das ging so lang, bis Delta dominierend war.

Im jetzigen Zustand nimmt vermutlich auch Alpha wieder zu (hab ich nicht geprüft) - aber langsamer als Delta, so dass der relative Anteil von Alpha immer noch schrumpft.

petra_g 20.08.2021 07:14

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1618190)
Wir hatten ja einige Zeit lang Restriktionen, die noch ausreichten, um Alpha zu unterdrücken, während sie eine Zunahme von Delta zuließen - was ziemlich blöd war. Das ging so lang, bis Delta dominierend war.

Im jetzigen Zustand nimmt vermutlich auch Alpha wieder zu (hab ich nicht geprüft) - aber langsamer als Delta, so dass der relative Anteil von Alpha immer noch schrumpft.

Hier die derzeitige Verteilung von Alpha, Delta, Lambda & Co

https://interaktiv.morgenpost.de/cor...vergleich.html

Die Impfstoffentwicklung- und Zulassung muss schneller gehen. Vermutlich wäre es sinnvoll gewesen direkt im Frühling beim Aufkommen von Delta einen neuen Impfstoff zu entwickeln so das er im September für die Auffrischungsimpfungen zur Verfügung steht. Soll ja technisch möglich sein laut Biontech. Und da Corona von seiner Herkunft ein Schnupfenvirus ist, werden wir uns eben jährlich impfen lassen müssen. Da er gefährlich ist, dann eben mit einer Impfquote von > 85%. Was kaum zu schaffen ist, wenn man sich anschaut das die meisten Länder auf Impfquoten von knapp um die 60% gekommen sind.

Deutschland
58,2%
Voller Impfschutz (48.419.275)

92 Tage bis voller Impfziel. Diese 3 Monatsspanne war schon so genannt worden Mitte Juni. Sprich damals wären wir durch gewesen Mitte September. Nun bereits Mitte November wenn ich Mitte August + 92 Tage rechne.

tandem65 20.08.2021 08:49

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1618196)
Die Impfstoffentwicklung- und Zulassung muss schneller gehen. Vermutlich wäre es sinnvoll gewesen direkt im Frühling beim Aufkommen von Delta einen neuen Impfstoff zu entwickeln

Ich muß gestehen ich war und bin immer noch beeindruckt wie schnell so ein Virus Heutzutage entdeckt und Gentechnisch analysiert wird. Dazu die beeindruckende Geschwindigkeit der Entwicklung eines passenden Impfstoffes.
Dann bin ich mir sicher daß alle Player mit entdecken der Delta Variante sich bereits auf den Hosenboden gesetzt haben und ihre Impfstoffe angepasst haben.
Ob Du mit der Forderung nach schnellerer Zulassung der weiterentwickelten Vakzine viel Zuspruch erhältst wage ich anzuzweifeln.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:59 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.