triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Corona Virus (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=47641)

keko# 20.03.2020 11:56

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1518476)
Es wird eine schwere Zeit und es wird große wirtschaftliche Verluste geben, aber ja: Natürlich werden wir es schaffen. Das müssen wir ja.

Das Zitat stammt aus einem ausführlichen Interview mit Prof. Drosten in der Zeit, das heute online gestellt wurde.
Sehr lesenswert, v.a. auch für die denen die ebenfalls sehr empfehlensewerten und noch weitaus ausführlicheren NDR-Podcasts mit Drosten zu lange sind.

Im Gegensatz zu der Finanzkrise von 2008, die ja quasi von "aussen" kam (Banken), befürchte ich hier eine Krise in der Realwirtschaft, also quasi "von innen heraus" auf uns zukommen. Wäre meines Wissen seit WWII mit nichts vergleichbar.
Mittlerweile verstehe ich auch die Aussage der "unbegrenzten Kredite" unserer Bundesregierung. Letzte Woche konnte ich das nicht richtig einordnen.

Hafu 20.03.2020 12:11

Zitat:

Zitat von abc1971 (Beitrag 1518488)
Hallo Hafu,

ich habe mir heute sowohl den Podcast mit Prof. Kekule, als auch das Interview mit Prof. Drosten gelsen und dazu auch die gestrige Maischberger Sendung. Es scheint mir, dass beide unterschiedlicher Meinung sind ,wie angemessen und früh die Politik mit Maßnahmen reagiert hat. Ist dies richtig und welcher Meinung stimmst Du eher zu?

Danke für Deine Meinung.

Grüße,
Holger

Grundsätzlich schätze ich beide, weil sie kompetent und eloquent sind und nehme auch die Analysen (und Handlungsempfehlungen) von beiden sehr interessiert zur Kenntnis.

Drosten steht halt der Politik, insbesondere dem Gesundheitsministerium sehr nahe (was große Vorteile hat: auf ihn wird gehört), aber es macht ihn was Kritik an der aktuellen Politik angeht auch etwas befangen. Das spürt man auch in vielen seiner Äußerungen.

Kekulè gibt eher Ratschläge von außen, kritisiert die Politik weitaus schärfer und hatte Anfang März, als sein Twitter-Aufruf #coronaferien lange auf taube Ohren stieß, auf mich etwas verbittert gewirkt. Im Nachhinein hat er zumindest in dem Aspekt recht behalten: die Schulschließungen kamen und es wäre vermutlich auch sinnvoll gewesen, wenn sie ein bis zwei Wochen früher gekommen wären, ähnlich wie das Veranstaltungsverbot.

Was die Kompetenz speziell zu Sars-Cov-2 anbelangt, ist Drosten, der die letzten 20 Jahre praktisch ausschließlich an Coronaviren geforscht hat, dem streitbarereren und diskussionsfreudigeren Kekulé, der halt allgemein Virologe ist, höchstwahrscheinlich überlegen.

abc1971 20.03.2020 12:19

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1518500)
Grundsätzlich schätze ich beide, weil sie kompetent und eloquent sind und nehme auch die Analysen (und Handlungsempfehlungen) von beiden sehr interessiert zur Kenntnis.

Drosten steht halt der Politik, insbesondere dem Gesundheitsministerium sehr nahe (was große Vorteile hat: auf ihn wird gehört), aber es macht ihn was Kritik an der aktuellen Politik angeht auch etwas befangen. Das spürt man auch in vielen seiner Äußerungen.

Kekulè gibt eher Ratschläge von außen, kritisiert die Politik weitaus schärfer und hatte Anfang März, als sein Twitter-Aufruf #coronaferien lange auf taube Ohren stieß, auf mich etwas verbittert gewirkt. Im Nachhinein hat er zumindest in dem Aspekt recht behalten: die Schulschließungen kamen und es wäre vermutlich auch sinnvoll gewesen, wenn sie ein bis zwei Wochen früher gekommen wären, ähnlich wie das Veranstaltungsverbot.

Was die Kompetenz speziell zu Sars-Cov-2 anbelangt, ist Drosten, der die letzten 20 Jahre praktisch ausschließlich an Coronaviren geforscht hat, dem streitbarereren und diskussionsfreudigeren Kekulé, der halt allgemein Virologe ist, höchstwahrscheinlich überlegen.

Danke Dir :Blumen:

Das lässt mich die Äußerungen besser einordnen

Flow 20.03.2020 12:22

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1518500)
Was die Kompetenz speziell zu Sars-Cov-2 anbelangt, ist Drosten, der die letzten 20 Jahre praktisch ausschließlich an Coronaviren geforscht hat, dem streitbarereren und diskussionsfreudigeren Kekulé, der halt allgemein Virologe ist, höchstwahrscheinlich überlegen.

Letztere hat zumindest auch noch einen Facharzt für "Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie" stehen ...

Bleierpel 20.03.2020 12:28

Gutes Video von Gerd Scobel

sybenwurz 20.03.2020 12:32

Es geht die Mär, dass Söder jetzt (12:30Uhr) ne PK geben wird und ab Montag eine Ausgangssperre verhängen wird.
Finde leider keinen Link, das live verfolgen zu können. Geh derweil lieber mal noch einkaufen, bevor dann alle direkt wieder durchdrehen danach.

sybenwurz 20.03.2020 12:35

Doch, hier: https://www.youtube.com/watch?v=uMBP...ature=youtu.be

Helmut S 20.03.2020 12:41

Söder PK: Rausgehen (auch Sport, Arbeit etc) alleine oder mit Familie ok. Sonst nicht.
Ansonsten auch mehr oder weniger alles zu. Auch Baumärkte, Gartencenter.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.