triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Material: Laufen (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=46)
-   -   Hilfe bei Hoka One One (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48014)

TriAlex 18.04.2020 15:31

Hilfe bei Hoka One One
 
Hallo Zusammen,

seit einiger Zeit steige ich langsam auf die Hoka One One um (nein - kein Frodeno Effekt :Cheese: ). Es begann alles mit einer Empfehlung von Flachy, dem Hoka Cavu. Dieser Schuh hat mit voll überzeigt. Seit einiger Zeit laufe ich nun den Speedgoat als Trailschuh, dieser begeistert mich ebenfalls.

Es scheint dass, neben Nike nun Hoka die Marke ist mit welcher ich am besten zurecht komme.

Nun stehe ich vor der Wahl mit weitere Schuhe zu kaufen (müssen ;) ), zur Wahl stehen da bei mir entweder der Mach2 oder der Rincon. Es sollte ein Schuh sein mit dem ich längere aber auch zügigere Läufe machen kann, bzw. dem Cavu auch ähnelt.

Da ich mich nicht mit den Unterschieden der Hoka Modelle ausgekenne, brauche ich mal Eure Unterstützung.

Lieben Dank und bleibt gesund
Alex

.

Memph1921 18.04.2020 16:19

Hy TriAlex,

bin mit dem Mach 1 und Rincon schon gelaufen, für mich persönlich ist der Mach der direktere Schuh mit dem ich aber leider nach einigen Kilometern Knieprobleme bekomme.

Kenne den Cavu leider nicht, denke aber der Rincon eignet sich schon für längere bzw. etwas zügigere Läufe.

Gruß Memph

ElWise 18.04.2020 19:38

Hey TriAlex,

Also beide sind gut nutzbar für deinen Einsatzzweck.
Ich würde aktuell auf Rincon gehen der Schuh macht richtig viel Spaß und funktioniert bei 5km und schnell aber auch mal bei nem flotten Halbmarathon.

Größte unterscheide zwischen Rincon und Mach 3 ist das der Mach die ProFly Zwischensohle hatt sprich Ferse weicher ,Vorfuß härter gedämpft und der Rincon nur eine klassische EVA Sohle.
Und der Mach jetzt ein gestrick als Obermaterial hatt und der Rincon nur ein Single Mesh.

Aber ich würde derzeit den Rincon den Mach vorziehen!

Gruß

flachy 18.04.2020 22:01

Aloha Alex,

ElWise "läuft" ja direkt an der Quelle und weiß über das komplette Portfolio super Bescheid.
Bei mir im Keller sieht's momentan wie folgt aus:

Clifton 6 - nach drei für mich uninteressanten Cliftongenerationen passt bei dem Sechser endlich wieder alles zusammen - bessere Passform als die vorherigen Generationen, gutes Lightweigthgewicht, eventuell für Dich eine Spur zu soft - aber für DL's bis auf 4:15 min/km runter empfehlenswert.
Da kommt im Sommer der C7 (etwas veränderter Aufbau im Obermaterial, der Rest sollte identisch bleiben) - vermutlich geht dann der Preis des Clifton 6 etwas nach unten.

Cavu - da habe ich auch noch gelegentlich den Cavu2 im Gebrauch, spekuliere aber seit geraumer Zeit auf den CAVU 3 - ein leichtes Update in der Dämpfung, unverändert superleicht und verändertes Obermaterial. Er kommet jetzt ohne separate Zunge (Aufbau des Obermaterials nicht unähnlich dem Nike Epic React1) - ich find's gut, dem klassischen Adidas Marathon Trainer-Läufer wird's fehlen.
Vorteile C6&Cavu3 sind auch der erschwingliche Preis, bei Runningwarehouse mit Code "runblogger10" für 113 bzw. 99 zu bekommen

CarbonX - das wäre der Schuh für die Tempoeinheiten, die für den Clifton6 zu flott werden - aber Achtung - im Vorfuß deutlich schmaler geschnitten als C6 sowie Cavu - muß man anprobieren, gg. 1/2 Nummer größer wählen, wenn er dann passt, ist das Laufgefühl dann aber Bombe! Nachteil: Hochpreisiger Schuh!

Rincon - auch hier kommt demnächst die 2. Version mit leichten Modifikationen im Obermaterial, wenn Dir der Clifton zu soft ist, dann kann der Rincon Dein Schuh sein, wenig/keine Führung, pure Effizienz, leider überschaubare Lebensdauer des Schaums und Profils.

Den Mach kann ich für mich nicht mehr nutzen, komme mit dem System "hinten soft/vorne hart" nicht mehr klar, 2018 hatte ich noch 3 Paar und er war noch mein Racer in Kona, leider bremsten mich damit so ab 15,18 km ständig Blasen an den Ballen und diversen anderen Stellen, mittlerweile sind 2 Paar in der Laufschuhspende gelandet, ein Paar dient noch als mein Gartenschuh.

Und klar, ich wechsel unverändert die Modelle diverser Hersteller, denn es gibt einfach zu viele tolle Laufschuhe, als dass man die paar wertvollen Lebenslaufkilometer nur mit einer Marke "verplempern" sollte.

Sport Frei und alles Gute!

widi_24 19.04.2020 11:18

Nicht direkt zur Ausgangsfrage: Habe soeben gesehen, dass bei SportPursuit zahlreiche Hoka One One Modelle, von welchen ihr sprecht, im Angebot sind.

-MAtRiX- 19.04.2020 12:14

Laufen bisher den Rincon, Clifton und Speedgoat.

Angefangen hat es bei mir mit dem Speedgoat der viel Spaß im Gelände macht. Daraufhin hatte ich mir den Clifton gekauft und war sehr enttäuscht. Der Schaum fühl sich für mich sehr undynamisch im Vergleich zum Speedgoat an.
Generell bin ich ein Nike Liebhaber (ZoomX :Liebe: ).

Nach etwas Recherche hab ich mir vor ein paar Monaten an den Rincon heran gewagt. Dieser ist wieder sehr gut zum laufen und wechsel diesen mit meinen Nike Schuhen ab. Einziger Nachteil ist hier, dass die Haltbarkeit nicht besonders gut ist. Da läuft sich relativ schnell bei mir das Sohlenmaterial ab.

Microsash 19.04.2020 12:17

Laufe inzwischen auch den Clifton 6 auf den ruhuigeren Läufen. Im ersten Moment fühlt der sich schon wirklich soft an, aber irgendwie haben die es geschafft, das er dabei keine Stabiltät verliert, sondern dies eher in reaktives Laufen umsetzt ("Abstoss"). Gabs bei RW die Tage für 88 eur.
Für die schnellen aufgrund Tip hier lauf ich ja auch den Cavu 2, da der aber zuneige geht, demnächst mal den 3er testen :-)

TriAlex 19.04.2020 14:20

Dank an Flachy und die Anderen für eure Experisen :bussi: .

Bleibt gesund.
.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.